Donnerstag, 19. Februar 2015

[Award:] Liebster Blog

Die liebe Jessie von Just Jessies World hat mir einen Award überreicht, ganz ganz lieben Dank dafür <3 Schaut mal bei ihr rum, ich finde ihren Blog super und verfolge sie schon sehr lange.
Ich habe auch schon eeewig keine Blogawards mehr bekommen, habe ja aber auch schon eeewig nicht mehr gebloggt, haha.





Die Regeln sagen, dass der Award an Blogs mit unter 200 Followern vergeben werden soll, da bin ich ein bisschen drüber. Trotzdem finde ich die Idee total süß, da man so auf kleinere Blogs aufmerksam machen soll.

Ich werde den Award vorerst nicht weiterreichen, denn im Moment bin ich noch nicht wieder so ganz im bloggen und überfliege Artikel bei anderen immer nur. Ich muss mich erstmal wieder mit all den schönen Blogs von den lieben Bloggermädels beschäftigen, dazu fehlte mir bisher die Zeit (und ein PC, im Moment blogge ich auch von einem Leih-Laptop, mein PC kommt aber wohl am Freitag).
Außerdem haben mich ja viele kleine Blogs von früher mit Followerzahlen echt überholt :D Wobei ich finde, man sollte sich nicht so an den Zahlen aufhängen.

Auf jeden Fall nochmal ein Danke an dich, Jessie, ich werde den Award bei Gelegenheit weitergeben, deine Fragen beantworte ich aber jetzt gerne!


1. Über was bloggst du am liebsten?? 
Schminkkrams 

2. Welchen Film kannst du immer und immer wieder schauen ohne das er dir zu langweilig wird??
Rapunzel <3 oh, und Dirty Dancing

3. Welche Ziele hast du für 2015??
Einen tollen neuen Arbeitsplatz finden und mit mir selbst zufriedener werden

4. Wo würdest du gerne Urlaub machen und warum?? 
Gerade einfach überall, am Meer wäre schön. Ich habe Urlaub einfach nötig und möchte einmal tiefenentspannen.

5. Welches war das schönste Ereignis in deinem Leben?? 
Ich glaube meine Verlobung

6. Beschreibe dich in drei Worten??
ungeduldig, lachend, schläfrig

7. Wo shoppst du am Liebsten?? 
Uuuh... schwere Frage, eigentlich online :D Und im dm, wir haben nur leider keinen in der Nähe, deshalb freue ich mich auf den Onlineshop. 

8. Deine Schönste Kindheitserinnerung??
Schnitzeljagden im Sommer mit den Brüdern und Freunden

9. Lieber Party mit Freunden oder Zuhause gemütlich auf der Couch?? 
Lieber Couch, aber manchmal ist eine Party genau das, was man gerade braucht.

10. Dein Größtes Laster??
Rauchen





Mittwoch, 18. Februar 2015

[Review:] MAC Eyeshadow "Shale"

Es gibt Kosmetikkram, den finde ich so super, dass ich euch unbedingt etwas dazu schreiben muss, und dann gibt es Dinge, die ich zwar eine Zeit lang nutze und dann vergesse.
Passiert ist mir das mit diesem Schätzchen, dem Lidschatten "Shale" von MAC.
Er bewohnt bei mir eine Palette mit haufenweise depotteten Lidschatten, und diese Palette nutze ich nie, wirklich niemals. Ich finde sie doof und unhandlich und überhaupt. Depotten war so eine doofe Idee, ich würde es nie wieder machen...
Auf jeden Fall habe ich die Palette wiedergefunden und ich dachte, diesen Lidschatten zeig ich euch mal und dann werde ich ich ihn auch wieder benutzen. Hoffe ich :D


Kommen wir zunächst zu den allgemeinen infos im Überblick:
  • Erhältlich überall wo es MAC gibt
  • Als Pöttchen oder Refill erhältlich
  • Enthält 1,5g
  • Farbbeschreibung von MAC: Mauve-Pflaume mit subtilem Schimmer (Satin)
  • Preis 15,00 euro (Refill), oder 19,00 Euro im Pöttchen

Die Farbe ist im Pfännchen ziemlich unspektakulär ... So ein undefinierbares Graubraunlila Gemisch, also genau mein Farbschema. Die Farbbeschreibung von MAC finde ich recht passend, obwohl ich Pflaume immer dunkler und violetter finde, aber das ist vielleicht auch so ein persönliches Ding.
Im Sonnenlicht kann man Schimmer in ihm ausmachen, aber den kann ich mit der Kamera nicht einfangen, er ist aber sowieso echt dezent.


Geswatcht finde ich ihn etwas wärmer als im Pfännchen, weniger grau, mehr mauvig-braun. Der Schimmer kommt hier etwas zum Vorschein.
Von der Konsistenz finde ich ihn recht kalkig-pudrig, da gibt es ja leider so einige Kandidaten bei MAC. Ich finde ihn etwas schwach pigmentiert, aber er lässt sich gut aufbauen. Immerhin kann man sich mit ihm kaum überschminken und er lässt sich schön rauchig ausblenden.




Am Auge habe ich ihn immer gern verwendet, wenn es schnell gehen musste und mit Vorliebe in der kalten Jahreszeit. Ich finde er ist eine tolle Herbst-/ Winterfabe. Auf den Bildern trage ich MAC "Seedy Pearl" im Augenwinkel und ein wenig auf das Lid geblendet, der Rest ist "Shale". Für den Lidstrich habe ich mir ganz fix schwarzen Kajal aufgetragen und ihn mit einem Pencilbrush, dan dem sich noch etwas von "Shale" befand, verwischt.
Ein ganz schneller Look, den man zu jeder Gelegenheit, und mit vielen unterschiedlichen Lippenfarben tragen kann, ich mag dazu gerne warme Töne, wie Koralle, oder auch helles Rosa.

Ich habe mich ein wenig neu verliebt und werde ihn nun öfter rauskramen, da mir die Leerpalette runtergefallen ist, ist das kein Problem, sie liegt jetzt gut sichtbar im Regal...

Sonntag, 18. Januar 2015

[Blogprojekt:] Raus mit dem Ramsch 2015

Die liebe Yvonne von The Beauty of Oz hat für dieses jahr ein Blogprojekt geplant und ich mache da doch zu gerne mit.
Das Ziel des Blogprojektes ist es, alte, verstaubte Schätzchen aus den Schubladen zu befreien und zu verwenden. Im Dezember kommt dann ein Update, ob man etwas aufgebraucht, weggeschmissen, oder behalten hat.


Ich habe vor ein paar Wochen meine Kosmetik neu sortiert und mir sind so viele Sachen in die Hände gefallen, die ich schon lange nicht mehr benutzt habe. Entweder weil sie so teuer und, für mich, besonders sind, dass ich sie nie benutze, oder weil ich andere Lieblinge hatte, oder weil ich damit einfach nicht klar kam.

Ich habe meine Kosmetik hier nach Verwendungszweck aufgeteilt, fangen wir mit meinen Blushes an:


Wie man sieht, sind hier ausschließlich Cremeblushes vertreten.
Die Bobbi Brown Blushes habe ich vor einiger Zeit bei Kleiderkreisel ergattert, so gut wie unbenutzt. Eins habe ich mittlerweile verkauft, weil mir die Farbe nicht so zugesagt hat.
Hier ist jetzt noch Pale Pink, Powder Pink und Calypso Coral.
Im Sommer war mir nicht nach Cremeprodukten, aber jetzt wird es mal wieder Zeit. Vor allem, weil Cremeprodukte ja nicht ewig halten.
Dann ist hier noch der Cheek Puff in fluffy von Jelly Pong Pong. Die Farbe ist super tragbar und für jeden Tag geeignet. Den habe ich quasi einfach vergessen... Ich habe ihn ca. 2012 gekauft, daher will ich ihn benutzen. Er ist ja nicht mehr der Jüngste.

Dann zu meinen Lippenprodukten, zwei Lippen-Wangenduos haben sich hier auch versteckt:


Die Essencelippenstifte und Lip-Glows fand ich eine Zeit lang richtig mega gut. Mittlerweile habe ich meine Lieblingslippenstifte  gefunden und versuche alle anderen langsam aufzubrauchen.
Sie sind ganz nett, aber mehr auch nicht.
Dann ist da noch der Big Brigh Eyes von Essence in der Nuance highlight it... nude. Den benutze ich, wenn ich Gradient Lips mache zum aufhellen. Die Konsistenz gefällt mir an den Augen gar nicht und deswegen versuche ich ihn so aufzubrauchen.
Der Benefit Cupid's Bow liegt schon eeewig bei mir rum. Der Effekt ist ganz schön, aber ich vergesse ihn dauernd. Ab jetzt kommt er in mein tägliches Schminkkörbchen.
Der MaxFactor LipTint ist toll, ich mag ihn total! Er passt schön in den Alltag zu einem taupigen AMU. Ich nutze ihn selten, da ich andere Lippenstifte eher verwende.
Dann haben wir hier noch zwei Dekadente Duos von Rouge Bunny Rouge. Ich mag keinen Gloss benutzen und die Wangencremes habe ich deswegen auch nie verwendet, obwohl sie klasse sind... Wird leergemacht.

Kommen wir zu meinen Augensachen:


Da haben wir als Erstes den Paint Pot "Rubenesque" von Mac. Tolle Farbe, jedoch supersheer. Im Sommer finde ich ihn klasse, ansonsten nutze ich ihn nie. Ich versuche ihn als Base zu verwenden.
Mac Fluidline in Macroviolet. Was soll ich sagen? Mein erster Geleyeliner, 2009 habe ich ihn gekauft. Langsam wird er leider trocken. Ich habe ihn lange vergessen, da ich viele andere schöne Eyelinerfarben gefunden habe.
Die Manhattan Party Glam Palette in Wildberry ist total mein Ding. Die ersten Monate habe ich sie immer getragen, dann ist sie untergegangen. Armes Ding!
Chanel Lidschatten in Taupe Grise. Ich musste ihn haben! Verwendet: ca. 10 Mal... Der Preis war damals für mich extrem und ich wollte ihn nicht leer machen. Die Farbe ist der Hammer und er wird nun endlich mal benutzt.

Meine Pflege, hier ist nur wenig, weil ich meine Pflege gefunden habe:


Skin Malgem von Etude House ist eine Feuchtigkeit spendende Essence, die vor der eigentlichen Gesichtscreme aufgetragen wird. Ich habe sie lange verwendet, dann ignoriert, obwohl der Effekt, gerade jetzt im Winter toll ist. Super Aqua von Missha ist genau das gleiche Zeug, daher auch im Schrank vergessen worden... Ich verwende nun eins morgens und eins Abends.
Das Yves Rocher Pflege-Express-Spray finde ich einfach nur doof. es klebt, spendet keine Feuchtigkeit und erfrischt nicht. Ich mag es aber nicht wegwerfen, ich probiere es einfach mal...

MeineDüfte:


Ich wollte schon vor 1,5 Jahren meine Parfumsammlung verkleinern. Geklappt hat das leider nicht, dabei möchte ich mir gerne mein Lieblingsparfum nachkaufen, wenn ich mal ein paar geleert habe!

Clinique Happy ist ein schöner Sommerduft, der leider nur kurz hält. Ich habe aufgehört ihn zu nutzen, weil er ziemlich teuer war. Doofe Idee, der wird aufgebraucht.
Irgendein Duft von Playboy, den ich letztes Jahr in einem Tauschpaket hatte, ich mag den duft sehr.
Yves Rocher Flowerparty und Flowerparty LE. Sind schön und nett für den Alltag, allerdings habe ich sie zu lange nicht mehr benutzt, weil mein Parfumregal förmlich explodiert.

Ja, das wars dann auch :)
Ein Update bekommt ihr dann im Dezember! Vielleicht habt ihr ja auch Lust, mitzumachen.

Montag, 25. August 2014

Meine Lieblinge diesen Sommer

Da schlummern seit einer kleinen Ewigkeit diese Bilder auf meinem Rechner. Es ist nichts wirklich spannendes, aber ich möchte euch trotzdem meine Lieblinge diesen Sommer zeigen.
Es sind nur ein paar wenige Produkte, zwei habe ich leider vergessen, aber das macht nichts. Eines verwende ich fast täglich und man wird es bestimmt in Zukunft in einem Lieblinge-Post zu sehen bekommen. Es handelt sich um das Eye Soufflé Dance the Swan lake aus einer uralten Essence LE. Ich habe es in einem weihnachtlichen Wichtelpaket von der lieben Jessie gehabt, ich war schon ganz verzweifelt auf der Suche nach einem (egal wie teurem) Dupe dazu. Ich hatte es schon einmal aufgebraucht und liebe dieses Zeug einfach.
Zum zweiten Produkt kommt noch eine ganz ausführliche Review, hier handelt es sich um ein Kiko Blush, ebenfall aus dem Wichtelpaket.

Nun aber zu Meinen Favoriten im Mai, Juni und Juli:


Wie ihr seht, ist es ziemlich wenig, selbst, wenn man noch die beiden anderen Sachen dazu nehmen würde. Ich bin ziemlich minimalistisch unterwegs :)

  • Benefit Cha Cha Tint, ich liebe es und habe das kleine Fläschchen aufgebraucht. Mein Fullsize neigt sich leider auch dem Ende. Hier habe ich es euch schon mal vorgestellt. Die Farbe ist schön korallig mit Schimmer, der bei mir leider die Poren auf kratergröße betont. Trotzdem ist es echt schön.
  • Benefit Coralista, das habe ich ebenfalls als kleine Größe, es war aus einem Kit, ebenso wie das kleine Cha Cha Tint. Ich liebe Tints und das hier ist mein Favorit. Es ist auch super auf den Wangen und strahlt in einem tollen Korall.
  • P2 Perfect Eyes Base. Ich liebte die alte Version in der Tube und finde diese hier ebenso unschlagbar gut. Mit ihr hält bei mir jeder Lidschatten bombenfest.
  • Becca Beach Tint, Farbname ist mir leider unbekannt. Das War wohl mal in einer Glossybox, ich hatte es aus einem Tauschpaket. Die Farbe ist ein tolles Korall und es ist richtig schön schwitzfest.
  • P2 Open up your Eyes Stift in Rosa. Diesen Stift von P2 verwende ich seit mindestens 3 Jahren. Also klar, ich hab schon mehrfach nachgekauft, früher war er außen weiß. Er geht leider aus dem Sortiment, ich werde mir ein Backup zulegen.
  • Benefit they're real! Mascara. Ich hatte sie schon einmal vor etwa 1,5 Jahren und fand sie echt doof. Oder besser gesagt: Nichts besonderes und das für den Preis. Im Moment verwende ich mein Pröbchen aus der Glossybox und muss sagen, sie ist nicht so übel. Von den meisten Wimperntuschen bekomme ich Pandaaugen im Lauf des Tages, von der hier nicht. Könnte eventuell sogar ein Nachkauf werden.

Hier habe ich noch ein paar Swatches, von links nach rechts:
Coralista, Cha Cha Tint, den Coralista Lipgloss, den ich auch vergessen habe zu fotografieren (moah, wo war ich denn da mit meinen Gedanken?!? Dazu kommt aber noch ein ausführlicher Post online) und Becca Beach Tint in ein wenig verblendet.

Ja, das waren also meine liebsten Lieblinge in den vergangenen drei Monaten. Aktuell bin ich total auf Pink, habe mir aber schon ein bisschen was Beeriges rausgesucht. Mal sehen, ob ich diesen Herbst beerig unterwegs bin oder bei Pink bleibe :)

Montag, 11. August 2014

[Erster Eindruck:] Essence ❁ Road Trip ❁ Trend Edition

Nachdem ich die Road Trip TE in meinem Rossmann entdeckt habe, dachte ich, ich zeige euch endlich einmal eine kleine Auswahl an Produkten. Vielen Dank an dieser Stelle an Cosnova, für das zusenden.

Jetzt möchte ich euch einen ersten Eindruck zu der TE präsentieren.


Ich habe mich extrem auf die TE gefreut, denn ich liebe 2-in-1-Produkte, vor allem, wenn es mit ihnen morgens auch noch ruckzuck geht. Und natürlich ist die TE dank der multifunktionalen Sachen total reisefreundlich. Unbd überhaupt, Reisepinsel, Highlighter, ein schön leichter Lippenstift - was will man mehr. Und alles in niedlicher Reisegröße :)
Jetzt aber zu meiner ersten Meinung.

Die Lacke


Ich habe 3 Farben erhalten. Ganz links sehr ihr den "gasoline effect" mit der Farbbezeichnung 03 I don't care I love it, in der Mitte den "asphalt effect" in der Farbe 02 on the Road again und rechts der "leather effect" 01 Hit the Road, red
Ich konnte die Lacke leider noch nicht auf meinen Nägeln ausprobieren, da die so heftig trocken und splitterig sind und leider habe ich das Swatchrad verlegt...
Nummer 03 changiert aber schön zwischen grün, türkis und blau. Ich mag diese duochromen Lacke sehr! Schöne Farbe, aber duochrome mit Blau ist ja doch ziemlich "standard".
Nummer 02 hat ein Sandfinish, die Farbe ist ein schickes helles cremeweiß mit goldenem Glitter. Ich mag die Farbe allerdings lieber glänzend mit einem Topcoat drüber. Sandfinish ist nicht so meins.
Die Nummer 01 hat einen Ledereffekt, ich finde, es ist ein semimattes Finish. Die Farbe finde ich super, aber auch hier lieber mit einem glänzenden Topcoat drüber.

Ich mag Essencelacke, von daher finde ich diese hier auch ziemlich super.

Blush & Highlighter


Die Verpackung ist nicht der Rede wert, dabei kann Essence das mit den schicken LE-Verpackungen so gut! Aber hier geht es ja um den Inhalt und außerdem würde ein hübscher Aufdruck auf Reisen ja auch eventuell abgescheuert oder so, von daher ist es so schon vollkommen in Ordnung.

Der Blush ist in einem wunderschönen Weinrot mit leichtem Einschlag ins Pink. Er ist nicht buttrig weich, sondern fast schon kalkig-trocken, aber so hat man mit Garantie keine Overblushbäckchen, finde ich super. Gerade Mädels, die etwas ungeübter im Blushen sind, sind hier auf der sicheren "clownfreien" Seite.
Der Highlighter ist etwas weicher und gibt so mehr Produkt ab. Die Farbe ist ein sehr sehr helles weißrosa. Der Highlighter schimmert eigentlich gar nicht, sondern hellt wirklich eher auf. Allerdings haben sich in ihm ein paar winzige silbrige Glitzerstückchen versteckt. Die fallen allerdings eher gar nicht auf.

Finde ich super und hätte ich mir auch garantiert gekauft. Das Duo kommt definitiv in meine Reise- und Übernachtungstasche.
 


Mini sheer Lipstick


 Der Lippenstift kommt in dem angesagten Chubby Stick-Design daher, allerdings in einer kleinen, reisefreundlichen Größe mit 1,68g Inhalt.
Da der Rote ja von vielen als sehr hübsch bewertet wurde, freute ich mich auf den peachigen Bruder in der Farbe 02 My sweet Escape.
Auf dem Handswatch war die Farbe auch noch sehr schön, auf den Lippen allerdings... Erst einmal steht mir die Farbe überhaupt nicht, sie kommt meiner Hautfarbe sehr nahe. Außerdem trocknet der Stift ein wenig matt an und kriecht in meine Lippenfältchen.
Er hielt aber ziemlich lang für so einen sheeren Lippenstift und er fühlt sich auch nicht austrocknend auf den Lippen an.

Der ist eher nichts für mich.




Allround balm



Auf den Balm war ich schon sehr gespannt, denn er erinnerte mich an die Nagelhautcreme von Essence und ich dachte, dieser Balm ist ähnlich.
Er soll für die Pflege von Lippen, Nagelhaut, Händen und Ellenbogen verwendet werden können. Seine Textur ist ähnlich der von Vaseline mit einem fruchtig dezenten Duft. Er ist relativ fettend und zieht nicht schnell ein, könnte zur intensiveren Pflege durchaus nicht schlecht sein. Auf der Nagelhaut und zur Handpflege mag ich ihn deswegen leider nicht, aber als Lippenpflege ab und an ist er nicht übel.

Das Reisepinselset


Auf das Set habe ich mich vermutlich am allermeisten gefreut, ich bin ein absoluter Pinsel-Junkie!
Das Design vom Mäppchen ist der Hammer, so bunt und ein wenig retromäßig, einfach hübsch.
Als ich es zum ersten Mal "in Echt" erblickte, war ich von der Winzigkeit echt überrascht, ich dachte, es wäre etwas größer...

In dem Set sind drei unterschiedlich Pinsel enthalten, ein angeschrägter, ziemlich dicker Pinsel. Ich finde ihn gut für die Augenbrauen oder den unteren Wimpernkranz.
Der flache Lidschattenpinsel ist brauchbar, alelrdings ist er sehr glatt, deshalb nimmt er Puderlidschatten nicht so gut auf, für mich der unnützeste Pinsel im Set.
Dann ist dort ein sehr flacher, breiter Rougepinsel. Ich finde er ähnelt ein wenig den Pinseln, die bei den Benefitblushes dabei ist. Hält man ihn schräge, kann man seine dünne Seite ganz gut zum Konturieren nehmen. Ich fidne den Pinsel erstaunlich brauchbar für unterwegs.

Zu guter Letzt ist noch eine Pinzette enthalten, die kann man immer brauchen!

Leider schließt das Mäppchen bei mir nicht richtig, bzw. es geht immer wieder irgendwo mitten im Reißverschluss auf und hakt etwas beim Öffnen und Schließen. Trotzdem für unterwegs sehr nett.


Der Reisebeutel:


Das Ding ist echt klein, ich habe euch als Größenreferenz mal eine Mascaraprobe daneben gelegt.
Auseinandergefaltet ist er erstaunlich groß und erinnert an Schulturnbeutel.
Er kann es locker mit 3 Paar Ballerinas aufnehmen und ist so als Schuhbeutel oder auch als Beutel für Schmutzwäsche unterwegs echt gut geeignet. Das Material ist recht dünn, aber reißfest. Allerdings schließt der Beutel weder Gerüche ein, noch schützt er vor Feuchtigkeit.

Das war nun mein (laaanger) erster Eindruck von der Road Trip TE. Ich finde sie sehr solide und reisefreundlich. Echte Knaller und ungewöhnliche Sachen sind leider nicht mit dabei, aber einige Produkte, die ich für Unterwegs echt schätze.

Habt ihr euch etwqas von der Edition mitgenommen?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...