Donnerstag, 29. Dezember 2011

Rezept Hähnchenspieße mit Limettenreis

Ahoi nochmal :D

Ich habe eben Hähnchenspieße mit Limettenreis gekocht.

Das braucht ihr (12 Spieße):


  • 500g Hähnchenbrust
  • 1 Knolle Fenchel
  • 1 rota Paprika
  • ca. 10 Champignons
Für die Marinade:

  • Sojasoße nach Geschmack
  • Honig, ca. 4 EL
  • 4 getrocknete Chilischoten (in kleine Ringe geschnitten)
  • Salz
  • Limettensaft von 1 Limette
  • geriebene Limettenschale
  • scharfe Soße, falls gewünscht (Ich habe 2 Messerspitzen Painmaker Soße verwendet und der Name ist echt Programm. Wo es die Soße gibt kann ich leider nicht sagen, war ein Geschenk)
Für den Reis:

  • Basmatireis (oder jede andere Sorte)
  • Salz
  • 1 Limette (Bio)
  • Zitronenpfeffer (optional, es geht auch grob gemahlener Pfeffer und geriebene Limettenschale)
Und so gehts:
Zuerst stellt ihr eine Marinade her. Ich mache es immer nach Geschmack, hier wird sehr gern sehr scharf gegessen, aber man kann die scharfen Komponenten auch weglassen und eine süß-saure Marinade machen. Das Fleisch über Nacht, aber mindestens 2 Stunden marinieren.

Die Hähnchenbrust schneidet ihr in Würfel, etwas kleiner als Gulasch etwa. Die Parika und den Fenchel in Quadrate schneiden, etwa die Größe vom Fleisch. Die Champignons werden geviertelt.
Zeitgleich könnt ihr den Reis aufsetzen.
Nun nehmt ihr 12 Schaschlikspieße (kurz vorher einfetten oder wässern) und spießt abwechselnd Fleisch, Paprika, Fenchel und Champignons auf und bratet sie an. Sie schmecken bestimmt auch sehr lecker vom Grill.
Wenn der Reis fertig ist, schmeckt ihr ihn mit Limettensaft, Limettenschale, Salz und Pfeffer ab.
Nach Geschmack könnt ihr am Tisch noch mit Sojasoße würzen.

Fertig!



Gut passt dazu auch ein kleiner Blattsalat. Wir haben es ohne gegessen und für mich waren 3 Spieße reichlich. Wir waren 4 Personen und den Männern hätte auch noch ein Vierter und Fünfter gepasst ;)

Guten Hunger :)


Kommentare:

Colour Your Beauty hat gesagt…

Hmm sieht ja lecker aus! :-)

Zauberschwalbe hat gesagt…

Danke, und ja es war auch sehr lecker :)

Julia(: hat gesagt…

da bekommt man ja hunger :) ich überrede meine mama es nach zu kochen :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...