Montag, 31. Dezember 2012

[Review:] Lancôme Rouge in Love 163M & 322M

Meine letzte Review in diesem Jahr dreht sich um die Rouge in Love Lippenstifte von Lancôme. Vor einiger Zeit hatte ich einen Tester der Farbe "Corail in Love", den ich mit meinem Lieblingslippenstift "Spicy Coral" (leider nicht mehr im Sortiment) von Catrice verglichen habe.
Von dem "Spicy Coral" habe ich zwar noch einen kleinen Vorrat, dennoch musste ich mich bei Lancôme mal umsehen.
Die Bilder werden mit einem Klick größer.


Ich habe mich für 2 Lippenstifte entschieden, natürlich "Corail in Love", ich mag Koralltöne total gerne und Nummer 2 ist die Farbe "Dans ses Bras" geworden. Ich habe eine Schwäche für Alltagsrots, an so richtig krasse Rottöne traue ich mich einfach nicht so.
Die Lippenstifte versprechen 6 Stunden Halt (laut Lancôme Homepage) und das kommt auch hin. Ich habe es allerdings ohne Essen zwischendurch ausprobiert.



  • 4,2 ml Inhalt
  • 24 Monate nach dem ersten Öffnen haltbar
  • 25,95 Euro bei Douglas online
Besonders schick ist ja die Hülse, sie ist aus silberfarbenem Metall, der "Fuß" ist glänzend, der Deckel matt. Das Design ist super niedlich und schlicht schön mit den roten Details. Das Äußere ist sehr nach meinem Geschmack. Der Lippenstift liegt dank seinem höheren Gewicht auch toll in der Hand.
Die Lippenstifte duften gut, ich könnte aber nicht beschreiben, nach was genau.

 
Corail in Love ist ein wunderschöner Korallton. Das ist ein Lippenstift, der an mir sehr natürlich aussieht und den ich mir als Jeden-Tag-Lippenstift gut vorstellen kann. Er trägt sich sehr leicht auf und glänzt leicht.
Leider betont er meine trockenen Winterlippen, das ist aber keine Kunst, das habe ich immer um diese Jahreszeit.

 
Dans ses Bras ist ein Rot, welches zwar nicht "Hier!" schreit, aber dennoch wahrnehmbar ist. Eben etwas, das man auch im Büro ohne Probleme tragen kann. Dieses Rot ist eine Farbe, die ich auch ungeschminkt tragen kann, ohne zu blass oder krank auszusehen. Man braucht nicht zwangsläufig einen unglaublich ebenmäßigen Teint, wie bei anderen Rottönen, finde ich.
Hier ist das Problem mit den trockenen Lippen übrigens nicht so stark.


Lippenswatches reiche ich nach, wenn ich sie wieder einigermaßen gesund gepflegt habe.

Definitiv ein empfehlenswerter Lippenstift! Guter Halt, tolle Farbauswahl, leider mit einem recht üppigen Preis. Dennoch lohnt es sich, meiner Meinung nach.


Sonntag, 30. Dezember 2012

Guten Rutsch!

Ihr Guten, ich wünsche euch allen eine fantastulöse Silversterparty und einen guten Rutsch ins neue und viel Glück fürs neue Jahr   ;)

Kurz noch, auch wenn auf meinem Blog schon gepostet, mein Silvester-Nageldesign. Ich mach mir selten die Nägel aufwendig, da ich auf Arbeit keinen Lack tragen darf (wenn ich dürfte... ich hätte unendlich lange Stiletto-Nails mit soviel Kitsch und Krempel draufgeklebt, dass ich meine Hände nicht mehr heben könnte vor lauter Kitschgewicht!), also ist es nicht perfekt, aber für morgen wird es reichen   ;)

Linke Hand

Rechte Hand

Verwendet wurden:

essence Crazy Good Times LE 01 Paradelade
essence Special Effects Topper 02 Circus Confetti
manhattan Crazy Colours LE, irgendein namenloser Holo-Lack (auch nur die allerletzten Reste...)
Nailsticker von essence
und Glitzersteine

Ich steh ja irgendwie auf diese Decor-Nails, auch wenn es für den Alltag den meisten sicher zu viel sein wird. Aber an Silvester kann man auch stylingtechnisch ordentlich auf die Kacke hauen, oder?  ;D

Also, guten Rutsch und bis bald  ;)


Samstag, 29. Dezember 2012

Youstar Perfect Nails Nagellack-Set

So, nach ein wenig internetfreier Zeit bin ich auch mal wieder da und möchte euch ein Nagellackset vorstellen, welches ich von meiner Schwiegermama in Spe bekommen habe. Mein großes Geschenk war ein Wok, ich habe mir seit Ewigkeiten einen Wok gewünscht. Vermutlich poste ich in nächster Zeit mal ein paar Rezepte.
Aber jetzt zu den Lacken:


  • 8 Lacke
  • je 4 ml Inhalt
  • 5,95 Eur bei Douglas (Danke Chaosqueen :))
Das Set ist von der Farbauswahl her eher "erwachsen", rot und dunklere Töne. Die Farben trocknen recht schnell. Manche decken nach 2 schichten, andere erst nach 3. Ich habe bisher nur eine Farbe getragen, die Farbe "Vanilla Sky", nach 3 Tagen habe ich sie ohne Macken entfernt (ich konnte den Lack einfach so abziehen, liegt aber an meinem blöden Basecoat!).





Ich habe die Lacke nur eben schnell aufgetragen, ohne Base oder Topcoat und vor allem mit Abwaschhänden und Macken, sorry dafür :) 

Das Set ist ein nettes Mitbringsel, vielleicht nicht so gut geeignet für ein richtigen Nagellackjunkie, aber es sind schöne Farben für viele Gelegenheiten dabei.


Und weil es so süß ist, einmal eine kleine Nova im Fotozelt :D


Freitag, 28. Dezember 2012

New year-Nageldesign

Was ich benutzt habe:
*Catrice Nail LACQUER 810 ACid DC
*essence colour&go 30(name leider nicht mehr lesbar)
*essence Special effect topper 02 Circus confetti
*Boulevard de Beauty Silber lack
*holzstäbchen

Zuerst die Nägel wie auf dem Bild in zwei Schichten lackieren.
Auf den grünen lack jeweils 2-3 schichten confetti lack lackieren.
Etwas von den Silber lack auf ein Blatt Papier oder ähnliches geben und etwas lack mit dem holzstäbchen aufnehmen und vorsichtig die Zahlen zeichnen.
Das dann alles gut durch trocknen lassen und nach belieben mit klarlack versiegeln.

Ich wünsche euch ein guten rutsch ins neue Jahr und eine schöne Sikvesterfeier.

Sonntag, 23. Dezember 2012

Mein erster Wochenrückblick :)


Hey Hey, ich hoffe ihr seid schon alle in Weihnachtsstimmung und gar nicht gestresst. Ich komme leider gerade nicht an meine Kamera, trotzdem wollte ich etwas posten und was passt da besser, als mein erster Wochenrückblick?!
Ich lese soche Posts ja immer gerne bei anderen und dachte mir dann, dass ich das ja auch mal machen könnte. Also zeige ich euch jetzt meine Woche vor Weihnachten :)

Gehört: Green Day (ich brauche beim aufräumen immer was zum mitsingen) und Linkin Park, sowie Nine Inch Nails
Gesehen: Adams Äpfel - der Film ist einfach strange O_o
Gelesen: Blogs und Rezepte
Getan: Lange aufgeblieben und viel viel gearbeitet
Gedacht: dass manche Menschen nie zufrieden sind, egal was man macht
Geärgert: siehe oben
Gefreut: Dass mein Rezept bei Rama Cremefine gewonnen hat und ich nun ein signiertes Martin Baudrexel Kochbuch besitze :)
Gewünscht: Urlaub
Gekauft: Weihnachtsgeschenke und Nagelpflegezeug
Geklickt: Facebook, Google+ und ich versuche mich mit Twitter anzufreunden

Und weils so schön ist, noch ein paar Impressionen von Instagram. Ich will ja eigentlich immer viel mehr Bilder machen, aber ich vergesse es ständig. Dabei meint mein Liebster, ich wäre mit meinem Smartphone verwachsen und es wäre mein dritter Arm :D Mein Istagramname ist übrigens Zauberschwalbe, falls ihr mir folgen mögt.


Am Dienstag waren wir mit meiner Klasse frühstücken im Alex am Jungfernstieg, die Tasse gab es als kleines weihnachtsgeschenk von meinem Chef, und einmal ein Foto vom Weihnachtsmarkt am Rathaus in Hamburg. Das Wetter war leider super grau :(

Mein neues Kochbuch <3

Ich wünsche euch einen tollen restlichen Sonntagabend!

Freitag, 21. Dezember 2012

Die alte Schachtel kriegt Teenie-Schachteln - Glossybox Young Beauty

Hallo ihr Guten!

Vor zwei Tagen hat mich die aktuelle Glossybox Young Beauty erreicht. Ich hatte fast ein Jahr lang die normale Glossy Box abonniert, aber nachdem die teurer und gleichzeitig schlechter wurde, hab ich sie entabonniert und bekomme nun alle 2 Monate die Glossy Box Young Beauty für 9,95 pro Box.

Eigentlich ist diese Box ja für die jüngeren, aber auch für mich mit meinen zarten 26 sind immer passende Sachen dabei (vor allem: nicht die zehnte Anti-Aging-Creme... dafür bin ich dann doch wieder zu jung...).

Hier ein fast vollständiges Foto der Box:






Fat vollständig weil: einen Artikel habe ich schon meiner Schwester vermacht, aber fangen wir von vorn an! Es gab:

AOK B.B. Blemish Balm, Originalgröße, 50ml kosten 5,99 €

FA Luxurious Moments Duschcreme Schwarzer Amethyst & Pinke Viola, Originalgröße, 250ml kosten 1,49€

Got2be Glatt gebügelt 4 Tage, Originalgröße, 200ml kosten 5,99€

Theramed X-ite Zahncreme, Originalgröße, 75ml kosten 2,49€

Wet'n'Wild Wild Shine Nail Color in E71513 Red Red, Originalgröße, 10ml kosten 1,49€


Ja, was soll ich sagen... Durchwachsen! Die BB Cream von AOK war absolut nichts für mich, darum habe ich sie meiner Schwester geschenkt. War mir zu dunkel bei mäßiger Deckkraft und zu reichhaltig. Für jüngere mit trockenerer Haut aber sich gut zu gebrauchen.

 Das Duschgel riecht gut und trocknet die Haut nicht ewig aus, also okay.

Das Glättungsspray ist wirklich klasse und hat einen sehr lecker fruchtigen Duft, hätte ich mir auch so gekauft!

Die Zahncreme - naja, Zahncreme halt. Für mich muss ne Zahncreme gut schmecken, ohne mir ein Loch in die Zunge zu brennen und meine Zähne müssen sauber sein. Sofern es nicht irgendwann eine Zahncreme gibt, die von einmal putzen die Zähne blendend weiß und lochlos macht, denk ich nicht über meine Zahncreme nach, also... sie wird benutzt, ist lecker, und das Design gefällt mir.

Der Nagellack hat sich mit seiner Herkunft schon total disqualifiziert - er ist von Markwins Beauty Products. Ich hatte letztes Jahr einen MakeUp-Adventskalender, der mit Markwins-Produkten bestückt war und war von der "Qualität" (hust, welche?!) sehr enttäuscht. Der Nagellack aus der Box hat auch einen Duft, der einem schier die Nasenhaare verätzt (man, solche Gerüche bei Nagellack kenn ich sonst nur noch bei den Lacken aus den 80ern, die man nie mehr von den Nägeln gekriegt hat... oder aus Autolackierwerkstätten...). Die Farbe ist auch nicht meins, darum habe ich mir nur einen Fußnagel damit lackiert und kann keine Auskunft über Haltbarkeit usw geben, aber nach meinen Erfahrungen mit Markwins erwarte ich da auch kein Highlight... essence, p2 usw zeigen, dass günstige Kosmetik auch sehr gut sein kann, Markwins failt da leider auf ganzer Linie.

Genug gemeckert, eine Sache ist mir an der Box sehr positiv aufgefallen: Sie ist jetzt so gestaltet, dass man sich aus den Boxen einen kleinen Aufbewahrungsschrank basteln kann. Oben sieht man es: zweimal ne Lasche umgefaltet und schon hat man eine kleine Schublade. Find ich wirklich ne pfiffige Idee, zumal man die Pappdinger ja auch selbst wunderbar gestalten kann. Damit hat die Box dann doch wieder ein paar Pluspunkte gemacht.

Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Box und hoffe auf passenderen Inhalt  ;)



Mittwoch, 19. Dezember 2012

[Review:] Benefit "Passport to Posh"-Set

Im Oktober kaufte ich mir unter anderem das "Passport to Posh"-Set von Benefit. Vor allem aus Neugierde, denn man bekommt für einen annehmbaren Preis mehrere Produkte (oft in kleineren Größen) und das finde ich optimal zum ausprobieren. Und weil ich noch gar keine Erfahrungen mit den Augen- und Abdeckprodukten von Benefit hatte, mit Ausnahme einer "They're Real!" Probe, habe ich mich für dieses Set entschieden.


Die Verpackung ist natürlich mal wieder der Hammer, typisch Benefit, ich stehe auf das Design! Das Set kostet bei der Stadtparfümerie Pieper online 37,00 Euro. Ich habe es mir als Geschenk verpacken lassen, da ich es zu meinem Geburtstag bestellt hatte und ich muss sagen, die Geschenkverpackung war total niedlich! Total schön in buntem Geschenkpapier eingewickelt.



In diesem Set ist folgendes enthalten:
  • Badgal Lash Mascara 4,0g
  • 3 Powder Eyeshadows 3 x 0,8g
  • Creaseless Cream Shadow/ Liner r.s.v.p.  3,2g
  • Boi-ng Concealer 02 1,2g
  • Eye Bright 1,2g
  • sowie ein kleiner Concealer- und ein Lidschattenpinsel

vlnr: Boi-ng 02, Eye Bright, Cremelidschatten

Der Concealer und der Eye Bright befinden sich in kleinen Pfännchen, leider trocknen sie an der Oberfläche schnell an. Einmal mit dem Finger rumgerührt, werden sie aber wieder cremig. Ich trage beide übrigens mit dem Finger auf, genau wie den Cremelidschatten. Der ist übrigens in einem Minitöpfchen, man bekommt eben so den Finger rein.
Leider ist mir der Concealer zu dunkel, deckt aber supergut. Also mache ich ihn morgens drauf und gebe dann meinen normalen, hellen Concealer drüber. Eye Bright ist mit dem P2 Eye Brightener vergleichbar, ich helle damit meine Augen auf.
Den Cremelidschatten nehme ich als Base für die Puderlidschatten aus dem Set. Er hält bombenfest.

vlnr: Beige, Champagner, Dunkelbraun
Die Lidschatten decken ohne Base fast gar nicht, auf dem Bild habe ich zweimal geswatcht. Das Beige ist matt und sehr hell. Durch die kaum vorhandene Farbabgabe passt es aber gut zum Ausblenden. Der zweite Farbton ist ein schimmernder Beige-/ Champagnerton, der über dem Cremelidschatten total super aussieht. Das Dunkelbraun nehme ich fürs V und in der Lidfalte, je nachdem, wie ich Lust drauf habe. Man kann ihn zart auftragen, da er recht sheer ist, layert man, wird er kräftiger. Für mich reicht die zarte Variante.

Abschließend kann ich sagen, dass gerade der Cremelidschatten und die Puderlidschatten total toll sind. Die Mascara macht bei mir leider keine "Böse Mädchen"-Wimpern, sondern eher Natürliche. Ich mag Volumen, daher ist diese Mascara eher was für, wenn ich es zart mag.
Der Concealer ist super, allerdings für mich zu dunkel. Eventuell probiere ich mal die 01 aus, denn die Deckkraft ist super. Und der Eye Bright ist ein Zwilling zum P2 Eye Brightener, von daher auch kein Nachkaufkandidat.


Samstag, 15. Dezember 2012

Grün trifft Gold - Nageldesign

Was ihr braucht?
-Essence colour & go Mail polish 02 CHOOSE ME!
-essence circus circus nail polish 02 Don't Feed the Tiger
-nail art Perlen in Gold, erhältlich bei Amazon im 12er pack.

Natürlich könnt ihr auch andere ähnliche Produkte verwenden.

Schritt für Schritt:
1.den kleinen Finger mit dem goldenen lack lackieren
2.restliche Finger in Grün lackieren,zwei schichten
3.den kleinen Finger nochmals in Gold lackieren und bevor das ganze trocknet schell die Perlen drüber streuen, diese leicht fest drücken
Un schon ist das ganze Nageldesign fertig.

An dieser Stelle wollte ich nochmal sorry sagen das die Bilder leider immer nur unten erscheinen und nicht im Text wo sie eigentlich hin sollen ;) ich poste das ganze immer mit Handy und der Blogger app vllt weiß ja jemand wie das ganze in den Text geht, so lange nutze ich sie noch nicht und kenn mich noch nicht so gut aus.

Wünsche euch ein schönes Wochenende und einen genauso schönen 3.Advent

Freitag, 14. Dezember 2012

Das Grundequipment - was benutzt das Weib?

Hallo ihr Guten!

Mein erster Post für diesen Blog soll ein paar Grundlagen vermitteln, nämlich: Was ist mein täglich benutzter Grundstock an dekorativer Kosmetik? Erstens spar ich mir so das extra Hinschreiben der Materialien unter jeden MakeUp-Post (ich Fuchs!), zweitens gewinnt ihr einen ersten Eindruck, in welchem Marken- und Preissektor ich mich schminktechnisch so bewege.

Los geht das hier!


Von oben nach unten:

Dr. med Christine Schrammek Blemish Balm Perfect Beauty Fluid (BB Cream) in Beige
essence I love Stage Eyeshadow Base (als Concealer benutzt)
essence Pure Skin Cover stick in 01 beige
essence I love Extreme Volume Mascara
catrice Skin Finish Puder in 010 Transparent
essence Class of 2013 LE Blush in 01 alpha better gamma
essence Liquid Eyeliner waterproof
MeMeMe Pussycat Cheek & Lip Tint

Das sind so meine im Alltag benutzten Produkte. Alltag bedeutet - arbeiten gehen! Da muss es morgens fix gehen, gleichzeitig lohnt es sich nicht, aufwendige AMUs zu kreieren - das fällt eh keinem auf  :D

Für's Weggehen wird die BB Cream dann durch eine richtige Foundation ersetzt (Clinique Anti-Blesmish Solutions in Fresh Ivory) und es kommt haufenweise Lidschatten zum Einsatz, so wie auffälligeres Blush, False Lashes, farbiger Lidstrich....

Ihr seht, für BB Cream und Foundation gebe ich immer mehr Geld aus - meine Haut ist nämlich zickig und straft mich mit Unreinheiten, wenn ich günstige Foundations und Cremes benutze. Da die beiden Tuben BB Cream und Foundation aber jeweils 3-5 Monate reichen, relativiert sich der Preis von je gut 35 Euro... Gespart werden kann ja dafür bei den anderen Produkten - da hat essence einfach die Nase vorn und ist unschlagbar, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht!

Ich hoffe, mein erster Post hat euch gefallen und überhaupt interessiert  ;)


Blogger-Adventskalener Türchen Nr. 14


Ich bin heute mit dem Türchen Nr. 14 dran. Das gestrige könnt ihr bei
Alyceen finden, sie hat eine total tolle Anleitung gepostet, schaut unbedingt rein :) Morgen geht es bei Call of Beauty (der Blogname ist der Hammer, oder?) mit Türchen Nr. 15 weiter.

Von mir bekommt ihr (mal wieder) ein Rezept, heute Allerdings weihnachtliche Muffins mit Glühweingeleefüllung.

Ihr braucht für 12 Stück:


  • 100g Mehl
  • 50g gemahlene Haselnüsse oder auch Mandeln
  • 100g Butter oder Margarine
  • 100g Zucker 
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Zimt
  • Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver

Für die Geleefüllung:

Die Menge variiert hier, je nachdem wie viel ihr kochen möchtet. Ihr könnt die Angaben für Flüssigkeitsmenge und entsprechender Zuckermenge auf der Gelierzuckerpackung finden.
  • Kirschsaft
  • 1 - 2 Beutel Glühweingewürz
  • Gelierzucker
  • 2 Stangen Zimt
  • einige Scheiben Orangen

Und so geht's:

Natürlich geht das auch mit fertigem Gelee oder Marmelade. Ihr müsst nichts extra kochen :)

Das Gelee

Den Kirschsaft mit den Gewürzen, Zimt und Orangenscheiben aufkochen. Die Orangen und den Zimt könnt ihr weglassen, die Glühweingewürze sind hier das Wichtige. Den Kirschsaft erkalten lassen und die Gewürze (Orangen, Zimt) dann entfernen. Jetzt kommt der Gelierzucker nach Packungsanweisung dazu, hier kommt es drauf an, ob ihr z. B. 1:1, oder, wenn ihr es nicht so süß mögt 2:1 oder 3:1.  Nach dem Kochen (Zeitangabe steht auch auf der Packung) bis zum Rand in ein Schraubglas füllen und sofort fest verschließen.

Die Muffins

Ofen auf so 180°C vorheizen.
Zuerst schlagt ihr die Butter mit dem Zucker schaumig, dann rührt ihr einzeln die Eier unter. Die Masse sollte richtig schön fluffig sein. Nun wird das Mehl, Backpulver und die gemahlenen Nüsse, sowie die Gewürze nach Geschmack (können auch weggelassen werden) dazugegeben. Je einen Esslöffel in die Muffinförmchen geben, dann einen TL Gelee draufgeben und darauf ein bisschen Teig. Ab in den Ofen, so um die 20 Minuten. Abkühlen lassen und nach Belieben mit Zuckerguss oder Schoki überziehen.

Tja, die Fotos sind mal wieder nichts geworden :( Darum gibt es nur ein mieses Handyfoto. Sorry! Das Rezept habe ich mir selbst ausgedacht, die Marmelade zieht sehr in den Teig ein, eventuell müsst ihr ein wenig mehr nehmen. es ist zwar nicht ganz das geworden, was ich wollte, aber lecker waren sie :)

Vanille-Glühweinmuffins mit Zuckerguss


Mittwoch, 12. Dezember 2012

[EotD:] Bürotauglich mit dem Inglot AMC Pigment

Ich habe es mal geschafft, mein AMU zu fotografieren, mit der Tageslichtlampe ist es noch ungewohnt, und leider sieht man dadurch den tollen Schimmer nicht so, aber egal.
Geschminkt habe ich mit mit dem AMC Pigment 85, dass mir meine liebe Fast-Schwägerin aus Polen mitgebracht hat. Ich habe das Pigment heute so einsam rumliegen sehen und dachte mir, das nimmst du mal wieder. Herausgekommen ist das:




Das mit dem Bearbeiten übe ich nochmal, es war in Echt einen Tick dunkler, das erkenne ich an meinen Augenbrauen :D

Und das habe ich verwendet:



Mit dem Soufflé habe ich mein Lid grundiert und dann den Highlighter aus dem Augenbrauenkit auf das gesamte Lid vom Wimpernansatz bis zur Augenbraue gegeben. Auf dem beweglichen Lid kräftiger.
Dann habe ich meinen Lidstrich gezogen und Das Pigment dann oben und unten auf ca. zwei Drittel des Lids gegeben und nach oben und außen verblendet. Wimpern getuscht und den Brightener ab auf die Wasserlinie.

Ging schön schnell, ich war heute morgen so müde und hatte Schule und bin danach dann zur Arbeit und es sieht jetzt noch genauso aus wie heute morgen, lediglich den Brightener habe ich nachgezogen.

Auf Wangen und Lippen trug ich, wie so oft in letzter Zeit, Benetint.


Kauftipp-super Discounter Nagellack

Juhu :) Heute habe ich für ide Nagellackliebhaberin einen echt tollen Tipp. Da ich ja auch eine Nagellack verrückte bin konnte ich natürlich nicht wiedererstehen.

Gefunden habe ich das schöne Schätzchen im Netto (nur echt mit schwarzem Hund auf gelben Grund)
Enthalten sind *8Lacke
                        *eine kleine Nagelfeile
                   *zwei Maniküre stäbchen
   Und *ein "zehtrenner" zum Fußnägel lackieren

Zu den Lacken: -in jedem Fläschchen sind 7ml enthalten
Farben* blau-schimmer, dunkelgrau-schimmer, silber-schimmer,perlweiss-schimmer, rot-orange, rosa und pink
Preis* 4,99€ einfach nicht zu toppen

Jeder lack muss zweimal aufgetragen werden,aber für das Ergebnis ist es das echt wert.
Ich mag sie echt gern,es hat sich wirklich gelohnt dieses Set zu kaufen.
Ich hoffe ich konnte euch einen tollen kauftipp geben und vllt ist es ja auch eine Geschenkidee zu Weihnachten für eure ABF =)

Dienstag, 11. Dezember 2012

Hallo, ich bin Steffi und ich bin schminksüchtig...

Hallo ihr Lieben!

Unfassbar für mich wurde ich tatsächlich zur 2. Mitbloggerin gekürt und freu mir die Backen ab!
Ich zeige auf meinem eigenen Blog hauptsächlich die extremeren Make Ups und würde hier gerne die schlichteren, aber trotzdem raffinierten Make Ups vorstellen.

Mehr zu mir? Aber ja doch!

Name: Steffi
Alter: 26
Beruf: Krankenschwester
Lieblings-Beautyprodukt: Eyeliner
sonstige Interessen:
  • Ich liebe Musik! Ich hab sogar selbst mal in zwei Bands gespielt
  • Tattoos und Piercings - wie man sieht  ;)
  • Natürlich alles was mit Beauty und Wellness zu tun hat
  • und ich guck immer Shopping Queen und würde da selbst gern mal mitmachen  :D

So, erstmal genug Banalitäten, mehr erfahrt ihr sicher im Laufe der Zeit  ;)

Und hier seht ihr mal wer hier ab jetzt seinen Senf dazugibt:

Nur die Haare sind jetzt lila und orange...

Also, ich kann nur nochmal sagen, wie sehr ich mich freue, hier mitbloggen zu dürfen, und ich hoffe auf gute Zusammenarbeit mit Sandra und Moni.

Liebe Grüße!


[Neuigkeiten:] Mitbloggerin Nr. 2

Haha,  heute habe ich das Glück, euch noch Steffi vorstellen zu dürfen. Meine 2. Mitbloggerin, welche euch gerne Make Ups zeigen mag, sie stellt sich auch gleich nochmal vor.

Ich hoffe, ihr seid nicht mit den ganzen Posts heute überfordert :)

Ein herzliches Willkommen an Steffi!




[Review:] Venus Anti-Spot Pen

Den Anti-Spot Pen habe ich hier schon etwas länger liegen, aber ich finde ihn so gut, dass er seine Review bekommt. Er ist aber wohl nur für einzelne Pickel geeignet, denn er trocknet stark aus.


Das kleine pink-rosafarbene Tübchen (so schick, ich bin ein Mädchen :D) enthält 10ml und ich bin der Meinung, Venus gibt es nur bei Douglas. Ich habe 6,95 € für ihn bezahlt, er ist 12 Monate nach dem ersten Öffnen haltbar und er hält vermutlich ewig, denn man braucht gar nicht viel von dem Gel.

Ich tupfe, sobald ich merke, dass ein Pickel kommen möchte, die Stelle mit dem Gel ein, mindestens 2 Mal täglich. Öfter geht auch, aber ich nehme ihn nie mit, wenn ich arbeiten bin und überhaupt... 2 Mal muss eben reichen.
Kleine Pickel sind oft schon am nächsten Tag nicht mehr so schlimm, die Schwellung ist weg und sie tun auch nicht mehr weh. Größere brauchen schonmal 2 bis 3 Tage. Allerdings habe ich es noch nicht auf richtig bestehenden Pickeln angewendet, sondern wirklich, wenn es anfängt.


Das einzige, was ich negativ finde, ist dass das Gel anfängt auszutreten, sobald man den Deckel abschraubt. Das kann man auf dem Bild ja ganz gut sehen. Leider ist dadurch die ganze Spitze immer eingesaut. Das kann man zwar abmachen, aber es stört mich ein wenig.

Jede Haut ist anders, ich habe feuchtigkeitsarme Haut, dennoch kommt mal ein Pickel (weniger als 1x im Monat) und bei mir wirkt das Gel sehr gut. Ob es bei euch hilft, kann ich nicht sagen, aber einen Versuch wäre es ja wert.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...