Dienstag, 28. Februar 2012

Mein derzeitiger Lieblingsduft: Flowerparty von Yves Rocher

Ich bin kein Mensch der viel Parfum trägt, meine Sammlung besteht aus gerade mal 5 Fläschchen.
Mein allerliebstes Lieblingsparfum ist Le Premier von Lolita Lempicka, aber darum soll es jetzt nicht gehen.
Ich möchte euch meinen liebsten Alltagsduft vorstellen:

Flowerparty von Yves Rocher


Es handelt sich hierbei um ein Eau de Toilette und zu haben ist es in einem Flakon mit der Füllmenge von 30ml  oder 50ml, sowie als kleiner Taschenzerstäuber.
Für 30ml zahlt ihr auf der Homepage derzeit 11,- Euro statt 22,- Euro und für 50ml zahlt ihr 16,50 statt 33,- wer Yves Rocher kennt weiß aber, dass die meisten Produkte fast immer reduziert sind. 



Im roten Flakon befindet sich das "Normale" Flowerparty.
Das sagt Yves Rocher zu dem Duft:

Ein Hauch frecher Akzente: Orange und Mandarine formen ein Feuerwerk voller Vitalität und prickelnder Zitrus-Noten.
Eine pulsierende Herznote aus Blumen und Früchten: Der Nektar aus Rose, Himbeere und Litschi verleiht vibrierende Akzente und zieht alle Aufmerksamkeit auf sich.
Ein einzigartiger Duft, der Sie nicht mehr loslässt: In der Basisnote überaus verführerische Vanille, um unvergesslich zu bleiben.

Ich finde den Duft sehr lecker. Er ist nicht übertrieben süß, sondern wirklich eher erfrischend. Man kann die orangen Zitrusfrüchte am Anfang wirklich herausriechen. Später vermischt sich zum fruchtigen dann etwas blumiges. Ich finde den Duft sehr bürotauglich und an keine Jahreszeit gebunden.
Wie schnell der Duft verfliegt kann ich nicht sagen, da ich Düfte an mir nach 5 Minuten nicht mehr rieche. Für die Review habe ich ihn jetzt am Handgelenk, da hält er sich aber gut.



Im pinken Flakon befindet sich die limited Edition vom Flowerparty.
Das sagt Yves Rocher zu dem Duft:


Ein erfrischender Fruchtcocktail
Saftiger Apfel, spritzige Mandarine und Zitrone, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.
Eine sonnige Herznote Sonnengereifter vollmundiger Pfirsich trifft auf die Blütenblätter von Rosen: einfach bezaubernd.
Sinnlichkeit und Tiefe Weiße Hölzer hüllen sich in Moschusakkorde.

Dieser Duft ist fruchtiger als das normale Flowerparty und für mich ein absoluter Gute-Laune-Duft. Ich werde ihn im Frühjahr/ Sommer sicherlich oft tragen.
Er duftet etwas süßer und fruchtiger als das Normale und auch nicht so blumig. Für mich ebenfalls ein Alltagsduft.

Ja, das war jetzt meine erste Duftreview und hoffe, sie war in Ordnung und hat gefallen.

EDIT:
Das Limitierte ist nicht mehr erhältlich, mittlerweile gibt es einen neuen limitierten Sommerduft.

Montag, 27. Februar 2012

Catrice Gentle Nude is Back + Vergleich

Ich habe mir den Lippenstift Gentle Nude is Back von Catrice gekauft, weil ich ja auf ein Repromote meines Lieblings-Alltagslippenstifts "Gentle Nude" aus dem alten Catricesortiment gehofft habe.


Der Gentle Nude is Back kostet 3,95 und enthält 3,5 Gramm. Er kommt in einer silbernen Hülse, die mir allerdings im Vergleich zu den Alten gar nicht so gefällt. Aber das ist ja eher nebensächlich.

Er trägt sich toll auf und hält bei mir etwa 2 Stunden. Nach dem Essen muss man nachziehen. Das Tragegefühl ist sehr schön und der Ton ist wunderbar natürlich.


Hier im Swatch kann man gut erkennen, dass der Gentle Nude ist Black zwar aus der selben Richtung kommt, aber eher ins bräunliche geht.


Auf dem Lippenswatch trage ich Gentle Nude is Back auf der Oberlippe, den alten Gentle Nude auf der Unterlippe. Wie man sieht sind sich die Farben sehr ähnlich. Ich finde es toll, dass ich einen guten Nachfolger für meinen Lieblingslippenstift habe.

Sonntag, 26. Februar 2012

[How to:] Welcher Pinsel wofür? Teil 2 Augenpinsel

Hier kommt ihr zu Teil 1 Gesichtspinsel *klick*

Heute möchte ich euch Pinsel für die Augen, speziell Lidschattenpinsel, zeigen.
Pinsel wie Eyelinerpinsel usw. kommen in einem gesonderten Post in ca. 1 Woche.


v.l.n.r.:

Smudger
Lidschattenpinsel aus Kunsthaar
Lidschattenpinsel aus Echthaar
schräger Lidschattenpinsel
Blendingbrush
Pencilbrush
Eyelinerpinsel (nicht in diesem Post, sorry)

Alle bilder werden durch anklicken größer.




Der Lidschattenpinsel:

Lidschattenpinsel gibt es in unterschiedlichen Größen und Haarqualitäten. Ich habe hier auf dem Bild einen Lidschattenpinsel aus Kunsthaar und einen aus Echthaar.
Ich persönlich bevorzuge für normalen Puderlidschatten die Pinsel aus Echthaar, weil die Haarstruktur rauer als bei Kunsthaaren ist und somit der Lidschatten besser aufgenommen und abgegeben wird. Es gibt auch kleinere und größere Lidschattenpinsel, das solltet ihr danach auswählen, ob ihr das ganze Lid in einer Farbe haben wollt, bzw. ob ihr eher große oder kleine Augen habt.

Der Pencilbrush:

Ich habe euch hier auf dem Bild mal ein paar unterschiedliche Pencilbrushes zum Vergleichen gezeigt. Wie ihr sieht, gibt es Buschigere oder eher Spitze.
Mit einem Pencilbrush gebt ihr Lidschatten in die Lidfalte, auf das untere Augenlid oder in den äußeren Augenwinkel. Auch wenn sie unterschiedlich aussehen, ist die Verwendung fast gleich, nur der ganz Spitze (Zoeva 230) den nehme ich am liebsten für das untere Augenlid, weil er den Lidschatten wirklich präzise aufträgt.

Der Blendepinsel:


Mit dem Blendepinsel verwischt man harte Kanten beim Augenmake-Up, zum Beispiel die dunkle Farbe aus der Lidfalte verwischt man mit der hellen Farbe unter der Augenbraue, um einen schönen Übergang zu schaffen. Ich persönlich trage mit einem Blendepinsel auch sehr gerne die hellere Farbe unter der Augenbraue auf, oder, wenn ich wirklich nur einen Hauch Farbe möchte, trage ich mit ihm auch einen Lidschatten auf das bewegliche Lid auf.

Schräger Lidschattenpinsel:


Mit dem angeschrägten Lidschattenpinsel kann man Lidschatten im äußeren Augenwinkel auftragen, oder auch am unteren Augenlid oder in der Lidfalte.
Ich selbst benutze ihn eher weniger, weil ich mit Pencilbrushes besser zurechtkomme.

Der Smudger:


Mit dem Smudger kann man Kajal verwischen, oder Lidschatten auftragen. Sehr gerne nehme ich ihn auch für Pigmente, weil er sehr fest gebunden ist und man dadurch mehr Kontrolle darüber hat, wo man das Pigment hinsetzt. Man kann mit ihm auch toll direkt am Wimpernansatz arbeiten.

So, ich hoffe der Beitrag hat euch eventuell geholfen. Falls ihr etwas ergänzen möchtet, oder Fragen habt, rein in die Kommentare damit.

Freitag, 24. Februar 2012

Nyx butt naked Palette

Ich habs ja gestern schon einmal kurz gepostet, ich habe die Butt Naked Palette von Nyx geschenkt bekommen. Im Douglas Onlineshop kostet sie 29,95 Euro, ich habe mit einem 10% Rabattgutschein 26,95 bezahlt, der Versand war frei.

Alle Bilder werden durch anklicken größer

Ich habe die Palette mal fleißig posen lassen:



Und einmal ein Größenvergleich zu einer Sleekpalette, ich dachte ja, die Butt Naked wäre etwas größer :)
Leider hat die glänzende Oberfläche direkt Patscher, das wird sich nicht vermeiden lassen, denke ich.



Und einmal die Größe der Pfännchen verglichen mit einem Mac Refill. Die Größe ist identisch, evtl ist ein Milimeterchen mehr in den Nyxpfännchen.


So, einmal Lidschatten und Blushes, sowie Swatches:


 1.  Reihe

  • ein matter, heller Cremeton
  • ein schimmerndes Milchkaffeebraun
  • ein schmimmerndes helles Rosa
  • ein matter Cremeton
  • ein schimmerndes Weiß

2. Reihe

  • ein schimmerndes helles Braungrau
  • ein gold schimmerndes Rosa (auf dem Handswatch genau wie das Rosagold in vielen Sleekpaletten)
  • ein schimmerndes Taupe
  • ein kühleres Kamelbraun
  • ein mattes, dunkles Graubraun
3. Reihe
  • ein mattes Taupe
  • ein silbrig schimmerndes Grau mit zartem Brauneinschlag
  • ein mattes Schwarz
  • ein mattes dunkles Braun
  • ein Schwarz-Rot mit Schimmer



Ups, das Bild ist verdreht... Naja, fangen wir mit den 3 Oberen an:
  • Peachiger, schimmernder Highlighter (hat eine geringe Farbabgabe)
  • Cremefarbener Highlighter mit goldenem Schimmer
  • matter Bronzer, hat meiner Meinung nach eine Terracottafrabe
Und die Blushes:
  • matter Pfirsischton
  • mattes Pink
  • schimmeriges Rosa
  • goldschimmerndes etwas wärmeres Pink




Die hellen Töne sind leider kaum zu erkennen. Sie geben gut Farbe ab, sind aber meiner Hautfarbe zu ähnlich...

Und ich habe gleich mal mein heutiges AMU mit der Palette gezaubert:




Das Bild in der Mitte ist farblich am Besten getroffen.
Im innernen Winkel habe ich das Rosagold und auf dem letzten Drittel den Taupeton neben dem Rosagold. Schattiert habe ich im äußeren Augenwinkel ein wenig mit dem Schwarz-Rot.
Eyeliner ist der Berlin rocks von Essence, Mascara Volum'up von Agnes b.

Leider sieht das Rosagold bei mir auf dem Auge einfach nur Gold aus. Ich teste aber damit mal rum.

Im Vergleich zur Naked 1 von Urban Decay sind hier eher kühlere Farben enthalten. Bei der Naked von UD habe ich das Problem, dass ich den Glitzer mancher Lidschatten im ganzen Gesicht rumfliegen habe. Die Farben in der Butt Naked sind zwar schimmerig, aber enthalten keinen Glitzer, das passt mir im Alltag besser.
Ich kann die Butt Naked empfehlen, die Farben sind seidig und wunderbar im Auftrag. Tolle Palette :)

Donnerstag, 23. Februar 2012

Ein Geschenk von meinem Liebsten

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post, weil ich mich so doll freue :D
Mein Schatz hat mir nämlich die Butt Naked Palette von Nyx geschenkt.


Morgen werde ich hübsche Bilder, Swatches und ein AMU mit der Palette hochladen. Sie fällt ja voll in mein Beuteschema.
Die Palette bekommt ihr übrigens bei Douglas Online. Ob es die Palette schon in den Parfümerien zu kaufen gibt, weiß ich gerade nicht. Ach ja, sie kostet 29,95, ich habe sie dank eines 10% Gutscheins für 26,95 bekommen, Versand ist ab 25 Euro, glaube ich, frei.

Wie gesagt, morgen gibt es einen gaaanz großen Post :D

[Rezept:] Waffeln mit Vanillequark

Eigentlich wollte ich ja ein AMU zeigen, aber ich musste heute spontan arbeiten, daher habe ich euch ein Rezept vorbereitet. Das gab es gestern zum Abendessen bei uns.

Waffeln mit Vanillequark und Früchten


Für die Waffeln habe ich einfach einen Teig zusammengemixt, leider habe ich nur Reste verwendet und kann nur ca. Angaben machen. (ca. 4 Stück + 2 kleine Ausgefranste)


  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
  • 75g Butter
  • Vanillezucker
Alles miteinander verquirlen und ab ins Waffeleisen damit. Es gibt aber sicher bessere Rezepte.

Für den Quark:

  • 250g Magerquark
  • 100g fettarmer Naturjoghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Alles miteinender verrühren.

An Früchten habe ich alles genommen, was wir so da hatten :)

  • 1 Banane
  • 1 Pflaume
  • 1 Viertel Honigmelone
  • 1 halber Dosenpfirsich
  • 1 Kiwi
  • 1 Handvoll Tiefkühl-Beerenmischung ungezuckert
  • 1 halbe Mandarine
Das war ein schnelles Resteverwertungsessen und es war so lecker. Quark und Früchte sind noch übrig geblieben, also wird das ein Teil meines Mittagessens werden.



Mittwoch, 22. Februar 2012

[Rezept:] Makkaroniauflauf

Heute, nein eigentlich gestern, ich blogge gerade vor, habe ich Makkaroniauflauf gemacht.
Ich liebe diesen Auflauf so sehr, ich könnte ihn jeden Tag essen. Das Rezept habe ich von meiner Mama, mit der Zeit habe ich es ein wenig abgewandelt.

Ihr braucht (für ca 4 hungrige Personen):


500g Makkaroni
200 Kochschinken
2 Tomaten
4 Eier
ca 1/4 l Milch
200g geraspelter Käse

Salz
Pfeffer
Muskat

Und so gehts:


Nudelwasser aufsetzen, salzen und aufkochen lassen. Die Makkaroni einmal in der Mitte durchbrechen und ab ist Wasser damit. Nach Packungsanweisung garen lassen.
In der Zwischenzeit heizt ihr den Ofen vor (Ober- Unterhitze ca 180°C).
Jetzt schneidet ihr die Tomaten und den Schinken in Würfel. Die Eier verquirlt ihr mit der Milch und schmeckt die Eimilch dann mit den Gewürzen ab.
Wenn die Nudeln gar sind, gießt ihr sie ab und gebt die Hälfte in eine Auflaufform. Über die Nudeln kommen dann die Tomaten und der Schinken und dann die letzte Hälfte Nudeln. Darüber gießt ihr nun die Eimilch und streut den Käse drüber.
Das Ganze kommt jetzt für ca. 45 Minuten in den Ofen. Ihr könnt die ersten 20 Minuten den Auflauf mit Alufolie abdecken, damit euch der Käse nicht verbrennt.

Ich mache dazu immer eine Fertigtomatensoße, aber ihr könnt natürlich auch selbst seine machen.


Lasst es euch schmecken :)

[How to:] Pigmente pressen

Aus aktuellem Anlass zeige ich euch heute, wie ihr Pigmente pressen könnt.

Damals, als ich meinen Blush "Flushed" von e.l.f. depottet habe, kamen Risse hinein, gestern habe ich entdeckt, dass der Blush in seinen Einzelteilen in der Leerpalette rumlag.

Zum Pressen benötigt ihr eine Flüssigkeit. Es gibt unterschiedliche Sachen, manche nehmen 70%igen Alkohol aus der Apotheke, man kann aber genauso gut klaren, hochprozentigen Alkohol zum trinken nehmen. Mineralische Pigmente, wie zum Beispiel die von Nyx halten mit Alkohol nicht! Nyxpigmente presst man am Besten mit 2-Phasen-Make-Up-Entferner (gibts ganz günstig von Balea oder Essence) oder ihr nehmt das Easy Press von Kosmetik Kosmo. Das hat auch 2 Phasen, ist aber nicht ganz günstig.


Die Bilder werden durch anklicken größer.

Zum Pressen benötigt ihr:


  • das Pigment, bzw. den kaputten Lidschatten/ Puder/ Blush
  • eine kleine Schüssel
  • einen Teelöffel oder
  • einen Zahnstocher
  • und Flüssigkeit zum Pressen (in meinem Fall Gesichtswasser mit Alkohol)

Zuerst gebt ihr das Pigment in die Schüssel


weil bei meinem Blush noch große Stücke drin sind, habe ich es mit dem Löffelstiel zerkleinert, es sollte möglichst fein sein. Jetzt könntet ihr es z.B. auch in eine Dose füllen und als losen Blush verwenden.


Als nächstes gebt ihr eure Pressflüssigkeit mit hinein. Nehmt zu Anfang nur ein paar Tropfen. Bei Bedarf kann man noch ein wenig mehr hinzufügen.


Das verrührt ihr dann mit dem Löffel bzw. Zahnstocher. Ich habs mit dem Löffelstiel verrührt. Die Masse sollte nicht total flüssig sein. Eher die Konsistenz von Brotteig, würd ich mal sagen.


Das alles gebt ihr jetzt in ein Pfännchen. Ich habe das alte Blushpfännchen genommen.


Das lasst ihr jetzt so 2 Stunden an einem warmen Ort liegen. ich habe es auf die Heizung getan.
Nach der Wartezeit schnappt ihr euch euer noch leicht feuchtes Pigment, nehmt ein Taschentuch oder Küchenpapier und , falls ihr runde Pfännchen habt, ein Geldstück mit der gleichen Größe. Ihr umwickelt das Geldstück mit eurem Taschentuch und drückt es mit Kraft in das Pfännchen. Nicht zu doll, sonst wird das Pigment wie Stein und gibt schlecht Farbe ab.
Ich hatte jetzt nichts, was ich hätte nehmen können, also habe ich es mit der Hand gemacht. Deshalb der unhübsche Anblick :(


Das lasst ihr dann die Nacht über trocknen und habt am nächsten Tag ein Pfännchen voll Farbe. Bisher waren alle meine Pigmente, Blushes usw. cremiger als vorher, also nicht wirklich staubtrocken, wie man es von gekauften Sachen kennt. Der Farbabgabe tut es aber keinen Abbruch.



Dienstag, 21. Februar 2012

Wenn ich Fotos für den Blog mache...

Meine Katzen sind pflegeleicht. Sie schlafen den ganzen Tag, oder spielen miteinander. 
Wenn ich dann mal eine streicheln und schmusen möchte, wird die schwarze Madame zickig und macht mich an und die Tigermaus versteckt sich auf dem Schrank.

Sobald ich jedoch meine Kamera zücke um Bilder für den Blog zu machen sieht es wie folgt aus:


Nova, als ich Bilder von dem Gentle Nude is Back von Catrice machen wollte :)


Und das Sternchen eben beim Yves Rocher Fotos knipsen. Wie man vielleicht erkennen kann, will sie sich gerade auf den Rücken werfen, damit man ihr den Bauch krault :D

Natürlich muss ich beide dann erstmal ausgiebig schmusen, von der Kommode verschwinden sie sonst gar nicht. Hach ja, ich liebe meine Kleinen. *herzchen mal*
Nachdem ich mit dem Fotos machen fertig war, haben sie sich natürlich wieder verkrümelt... 

Yves Rocher COLORS! Lidschatten und Kajal

Gestern habe ich euch ja schon die Lippenstifte der neuen Yves Rocher Linie gezeigt, heute sind ein Lidschatten und ein Kajalstift dran.
Ich habe mir den Lidschatten in der Farbe Gris Taupé (auf der deutschen Homepage unter dem namen Grau-Braun zu finden) und den Kajal in braun gekauft. Der Lidschatten kostet 3,95 Euro, der Kajal 1,95 Euro online.
Alle Bilder werden durch anklicken größer


Das Gehäuse des Lidschattens ist extrem dünn und flach, kann man gut stapeln. Der Inhalt beträgt beim Lidschatten übrigens 2 Gramm, beim Kajal 1,3 Gramm.


Der Lidschatten enthält teilweise groben Glitter, auf dem Auge fällt das nicht so auf und wenn man eine Base benutzt, bleibt er auch da, wo er sein soll; am Auge. Die Farbe gefällt mir aber sehr gut, es ist ein kühles graubraun mit silbernem Schimmer, so eine Farbe hatte ich tatsächlich nicht in meiner Sammlung. Ich habe ihn verglichen mit den Brauntönen aus der Naked 1 Palette, sowie Burnt Bark von MaxFactor. Kein Dupe zu verzeichnen.
Der Lidschatten lässt sich wunderbar easy auftragen, keine Flecken, kein krümeln.



Hier ist Links der braune Kajal, in der MItte der YR Lidschatten in Gris Taupé und rechts habe ich dann mal mit dem Taupe Grisé von Chanel verglichen. Die Grundfarbe ist soweit identisch, der Taupe Grisé von Chanel hat jedoch nicht diesen silbrigen Schimmer. Swatches sind ohne Base.

So, und jetzt nochmal ein schnelles 5 Minuten AMU mit dem Kajal und dem Lidschatten von Yves Rocher. Das AMU ist bereits von heute Morgen und ich habe ein paar Augenbrauenhärchen wegretuschiert, wollte mal testen, wie das so geht.



Ja, ich schminke derzeit mein unteres Lid gar nicht, weil meine Augen bei den Temperaturen total tränen :)
Die rechte Seite ist nicht dunkler, ich stand an der Seite im Schatten.

Montag, 20. Februar 2012

Yves Rocher COLORS Lippenstifte

Ich habe mal wieder bei Yves Rocher bestellt und nach laaangem Warten kam die Bestellung auch endlich an.
An dieser Stelle mal ein Lob an die freundlichen Mitarbeiterinnen bei der telefonischen Kundenhotline, sehr zuvorkommend und nett.
Ich hatte die Bestellung vor ca. 2 Wochen aufgegeben, und manchmal, ich weiß nicht wieso liefert Yves Rocher mit Hermes. Ich mag Hermes nicht. Nach ner Woche ca. rief ich bei der Kundenhotline an, wann mein Paket denn ankommt. Angeblich wurde es einen Tag vorher geliefert. Ich war nicht zu Hause und bei den Nachbarn war nix. Also hat die Dame am Telefon meine Bestellung storniert und neu aufgegeben. Wieder per Hermes, obwohl sie mir DHL zusicherte. 3 Tage nach Versand seitens Yves Rocher rief ich also wieder bei der Hotline an. Angeblich wurde das Paket zugestellt. Nun habe ich aber erfahren, dass Hermes keine Unterschrift braucht und es wohl schon öfter vorkam, dass die die Pakete behalten, wegwerfen, vor der Haustür ablegen... Jetzt wurde mein Konto für Hermes gesperrt und ich bekam es per DHL zugestellt. Eigentlich Samstag, aber der Fahrer hat das bei irgendwelchen Leuten abgeliefert, das konnte ich online nachverfolgen. Nun ja, ich  habe bei DHL angerufen und heute konnte ich das Paket endlich in den Händen halten.

Heute möchte ich euch eben die Lippenstifte, der neuen COLORS Linie vorstellen:


Hab vergessen die Deckel daneben zu stellen, aber damit ihr einen sehen könnt, bekommt ihr so ein blöd geschnittenes Bild.
Die Lippenstifte kosten online 3,50 Euro das Stück und es gibt 12 Farben.
Die Reihe COLORS ist eher für die jüngere Generation, denke ich.

Ich habe mir die Farben Puder-Rosé, Malve und Bonbon-Rosé bestellt.



Die Swatches sind in derselben Reihenfolge, wie die Fotos oben, links Puder-Rosé, in der Mitte Malve und rechts Bonbon-Rosé.
Die Farben sind eher sheer, man muss schon mehrmals auftragen um ein deckenderes Ergebnis zu bekommen, dennoch bleibt die Farbe leicht.
Die Lippenstifte riechen für mich undefinierbar, vielleicht ein bisschen nach Plastik und so schmecken sie auch. Nicht lecker. Aber man soll sie ja auch nicht essen ;) Auf den Lippen verfliegt der Geruch quasi sofort.

Ach ja, die Lippenstifte enthalten Glitzer. Aufgetragen sieht man ihn nicht so, aber wenn der Lippenstift ab ist, dann glitzert die Lippe.
Die Haltbarkeit ist okay, ohne essen, trinken und sprechen habe ich nach 3 Stunden noch Farbe drauf, ansonsten beläuft sich der Halt auf eine Stunde, würd ich behaupten.

Ich kann die Lippenstifte der COLORS Linie nicht uneingeschränkt empfehlen. Gefallen euch die Farben, schlagt zu. Mögt ihr keinen Glitzer und eher deckende Lippenstifte, lasst die Finger davon.
Gut finde ich, dass ich die Lippenstifte auch ohne Spiegel schnell nachtragen kann. Ansonsten eher etwas für jüngere Teenies und ältere Mädels, die sich gerade an Lippenstifte heranwagen und keine starke Deckkraft wollen.
Ich stufe sie jetzt nicht als Fehlkauf ein, die wandern in meine "Unterwegs-Schminktasche" zum auffrischen zwischendurch.
Die anderen Farben werde ich mir im Laden mal ansehen :)

Meine Pflege für sehr trockene Haut

Heute möchte ich euch mal meine Pflegeprodukte zeigen und eine Kurzreview zu den Produkten abliefern. Vielleicht ist es für diejenigen unter euch mit sehr trockener Haut ja eine Option.
Ich muss dazu sagen, dass ich lange lange die richtigen Produkte gesucht habe und leider auch auf sehr viele Pflegeprodukte allergisch reagiere. Das war früher nicht so, woher das kommt weiß ich leider auch nicht. Ich verwende die Produkte seit Oktober, vielleicht etwas früher, das weiß ich aber nicht mehr genau.


Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, verwende ich Produkte mit Urea.
Urea ist Harnstoff, keine Sorge ihr habt kein Pipi in den Sachen, das Urea wird künstlich hergestellt.
Urea hat die tolle Eigenschaft, Feuchtigkeit in der Haut zu binden.
Ureaprodukte bekommt ihr für viel Geld in der Apotheke, von Balea (dm, Budni) oder Rossmann (Isana med Urea). Ich hatte vorher schon die Produkte von Balea, allerding sist da für meinen Geschmack zuviel Parfum drin, mir wird übel, wenn ich z.B: die Balea Urea Bodylotion benutze.

Isana Urea med. Dusche:
Das Duschgel an sich ist transparent, schäumt und duftet mit viel Fantasie leicht zitronig. Vom Duft bleibt nach dem Duschen nichts über. Das Duschgel macht sauber. Sehr pflegend finde ich es jetzt nicht, aber ich bekomme keine rote juckende Haut davon, also bleib ich dabei. Preis für 250ml ist 99 Cent.

Isana med. Urea+ Körpermilch:
Die Körpermilch ist weiß und eher dick, sie zieht nur sehr langsam ein. Aufgetragen ist kein eindeutiger Duft erkennbar. Sie duftet nach Creme und ein bisschen herb, nicht jedermanns Geschmack. Der Duft verfliegt aber bald. Es gibt auch noch eine Körperlotion aus der Reihe, die zieht schneller weg. Da ich mich nur Abends damit eincreme ist es okay, für Tagsüber nehme ich aus der Isana med. Reihe die hautfreundliche Körperlotion.
Preis für 250ml ist 1,49 Euro. Allerdings bekommt ihr bei Rossmann online ab und zu Prozente drauf, da mache ich dann immer eine Großbestellung.

Isana med. Urea Shampoo:
Wie die Dusche, ist das Shampoo weiß transparent und duftet leicht zitronig. Ich hatte vorher immer Schuppen, bei den falschen Produkten sogar blutige Kopfhaut. Mit diesem Shampoo nicht mehr. Supertoll!
Ich verwende es im Wechsel mit der Elvital Argininserie gegen Haarausfall. Als Spülung nehme ich von Isana med. die Spülung.
Preis für 200ml 1,29 Euro. Mit einer Flasche komme ich (wenn ich nur das verwende) über 1 Monat hin. Ich wasche mir alle 2 Tage die Haare.

Isana med Urea Tages- und Nachtcreme:
Diese beiden Cremes sind für das Gesicht. Duften nach nichts und machen meine Haut babyzart. Ich habe die Nachtcreme mal von meier Kollegin geschenkt bekommen, die damit nicht so zurechtkam. Sie benötigt reichhaltigere Cremes (hat reife Haut). Ich habe im Winter normalerweise immer auf den Wangen so runde, rote, schuppige, 2 eurostück-große Flecken. Diesen Winter jedoch nicht.
Mit dieser Creme fing alles an, ich bin begeistert.
Preis  für 50ml je 2,49 Euro. Ab und an günstiger durch die Rabattaktion bei Rossmann.

Balea Urea Lippenbalsam:
Hatte ich letzten Winter schon und mir nach meinem Carmexfehlgriff sofort wieder gekauft. Ich trage das Balsam nachts dicker auf, am nächsten Morgen habe ich total toll durchfeuchtete Lippen. Tagsüber mache ich das Balsam ca 2x auf der Arbeit drauf, da ich durch die Klimaanlage im Büro immer total ausgetrocknet bin.
Preis 0,95 Euro für, ich glaube 10ml. Gibts nur im Winter.

Balea Urea Augencreme:
Hilft gegen Trockenheitsfältchen um die Augen herum. Ich habe normalerweise, auch wenn ich Augencreme verwende, im Augenwinkel immer eine grötete schuppige Stelle. Die ist nach 3 Tagen mit dieser Creme weg. Manchen mag sie zu langsam einziehen, aber ich habe damit keine Probleme. Ich mach einfach meinen Concealer drüber und gut ist. Allerdings muss ich dazu sagen, ich schminkte im Winter nicht meine unteren Wimpern, mache keinen Lidschatten aufs Unterlid und auch keinen Kajal, außer den Eye Brightener von P2. Weiß also nicht, ob das evtl. schmiert.
Preis für 15ml zwischen 3 und 4 Euro, weiß ich nicht mehr genau.

Ob das jetzt genau das ist, was ihr für eure Haut braucht, kann ich natürlich nicht sagen, aber ausprobieren kann man es ja, besonders wenn ihr die Sachen durch die Prozenteaktion bei Rossmann günstiger bekommt. Ich jedenfalls kann meiner Kollegin nicht oft genug danken.



Freitag, 17. Februar 2012

[Mein Fazit:] Youth Code Luminizer

Vor über einem Monat bekam ich von L'Oreal den Youth Code Luminizer zum Testen zugeschickt. L'Oreal hatte über Facebook Tester gesucht und ich war mit dabei. (Oder war das per Newsletter?)
Auf jeden Fall Danke dafür.


In dem Produkt sind 30 ml enthalten und nach dem Öffnen ist es 12 Monate haltbar.

Das verspricht das Produkt:


In Ihren Genen liegt das Geheimnis strahlender Haut
Die Labore von L´Oreal haben Gene identifiziert,die die Ebenmäßigkeit und somit die Ausstrahlung der Haut beeinflussen.
Wenn sich die Prozesse der Haut verändern,können Unregelmäßigkeiten an der Hautoberfläche auftreten und die Haut verliert an Ausstrahlung.
Denn die meisten wissen nicht das ein unregelmäßiges Erscheinungsbild,zb. durch feine Linien,dunkle Flecken,einen fahlen Teint,die Ausstrahlung der Haut beeinflusst.

Bewiesene Wirksamkeit

Sofort:
Die Haut wird intensiv hydratisiert und gewinnt an Ausstrahlung

Nach 1 Woche:
Das Erscheinungsbild von unregelmäßig pigmentierter Haut wirkt sichtbar verbessert.
Hautunregelmäßigkeiten wie feien Linien oder dunkle Flecken erscheinen gemildert.

Nach 1 Monat:
Die Haut wirkt ebenmäßiger und strahlender.
Sie gewinnt an Ausstrahlung jugendlicher Haut.
Sichtbar mehr Leuchtkraft,weniger Unregelmäßigkeiten.

Eine Hochkonzentrierte Textur
Diese hochwertige Textur dringt sofort ein,um die Haut mit intensiver Feuchtigkeit zu versorgen-für fantastische Geschmeidigkeit.


Der Luminizer ist pearlig-weiß und duftet lecker blumig, meint mein Freund. Ich habe es mit Düften irgendwie nicht so, ich finde es riecht gut, aber nicht aufdringlich. Der Geruch verfliegt ziemlich schnell. Ein Pumphub reicht fürs ganze Gesicht.

Ich habe den Luminizer 4 Wochen lang 1x täglich nach der Reinigung vor meiner Tagespflege aufgetragen. Eine Wirkung bezüglich der Ausstrahlung konnte ich nicht feststellen, aber das habe ich wohl meiner Haut zu verdanken, dann ich habe (außer an den Augen) keine Linien oder dunkle Flecken und auch keinen fahlen Teint. Danke Mama für die guten Gene :*
Am meisten hat mich deshalb die hydratisierende Wirkung angesprochen. Direkt nach dem Auftrag spürte ich auch so einen "Frische-Kick", der allerdings nicht lange anhielt. Das kenne ich aber auch schon vom Balea Aqua Feuchtigkeitsserum, da brauche ich dann nicht sowas Teures. Ich habe aber generell eine sehr trockene Haut.
Das erfrischte, hydratisierte Gefühl hielt auch nicht lange an, ich musste danach immer meine gewohnte Tagespflege auftragen.


Hier nochmal ein Bild vom aufgetragenen Luminizer (Handrücken) im Sonnenlicht. Leichter Glanz ist vorhanden. Sehr fein und gar nicht speckig. Eventuell können Damen mit einer reinen Haut den Luminizer solo, also ohne Foundation tragen. Der Schimmer macht das Gesicht ebenmäßiger.

So, nach ca 3 Wochen fing mein Gesicht, jedes Mal direkt nach der Anwendung um unteren Drittel des Gesichts, besonders im Mundbereich an zu brennen und wurde feuerrot. Ich habe das Serum dann bald abgesetzt. Leider habe ich das Produkt nicht vertragen.
Das habe ich allerdings bei so einigen Produkten, ein Versuch war es wert.
 Falls ihr Produkte von L'Oreal vertragt, probiert es ruhig aus. Habt ihr doll trockene Haut, wird der Luminizer allein nicht ausreichen um eure Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...