Mittwoch, 22. Februar 2012

[How to:] Pigmente pressen

Aus aktuellem Anlass zeige ich euch heute, wie ihr Pigmente pressen könnt.

Damals, als ich meinen Blush "Flushed" von e.l.f. depottet habe, kamen Risse hinein, gestern habe ich entdeckt, dass der Blush in seinen Einzelteilen in der Leerpalette rumlag.

Zum Pressen benötigt ihr eine Flüssigkeit. Es gibt unterschiedliche Sachen, manche nehmen 70%igen Alkohol aus der Apotheke, man kann aber genauso gut klaren, hochprozentigen Alkohol zum trinken nehmen. Mineralische Pigmente, wie zum Beispiel die von Nyx halten mit Alkohol nicht! Nyxpigmente presst man am Besten mit 2-Phasen-Make-Up-Entferner (gibts ganz günstig von Balea oder Essence) oder ihr nehmt das Easy Press von Kosmetik Kosmo. Das hat auch 2 Phasen, ist aber nicht ganz günstig.


Die Bilder werden durch anklicken größer.

Zum Pressen benötigt ihr:


  • das Pigment, bzw. den kaputten Lidschatten/ Puder/ Blush
  • eine kleine Schüssel
  • einen Teelöffel oder
  • einen Zahnstocher
  • und Flüssigkeit zum Pressen (in meinem Fall Gesichtswasser mit Alkohol)

Zuerst gebt ihr das Pigment in die Schüssel


weil bei meinem Blush noch große Stücke drin sind, habe ich es mit dem Löffelstiel zerkleinert, es sollte möglichst fein sein. Jetzt könntet ihr es z.B. auch in eine Dose füllen und als losen Blush verwenden.


Als nächstes gebt ihr eure Pressflüssigkeit mit hinein. Nehmt zu Anfang nur ein paar Tropfen. Bei Bedarf kann man noch ein wenig mehr hinzufügen.


Das verrührt ihr dann mit dem Löffel bzw. Zahnstocher. Ich habs mit dem Löffelstiel verrührt. Die Masse sollte nicht total flüssig sein. Eher die Konsistenz von Brotteig, würd ich mal sagen.


Das alles gebt ihr jetzt in ein Pfännchen. Ich habe das alte Blushpfännchen genommen.


Das lasst ihr jetzt so 2 Stunden an einem warmen Ort liegen. ich habe es auf die Heizung getan.
Nach der Wartezeit schnappt ihr euch euer noch leicht feuchtes Pigment, nehmt ein Taschentuch oder Küchenpapier und , falls ihr runde Pfännchen habt, ein Geldstück mit der gleichen Größe. Ihr umwickelt das Geldstück mit eurem Taschentuch und drückt es mit Kraft in das Pfännchen. Nicht zu doll, sonst wird das Pigment wie Stein und gibt schlecht Farbe ab.
Ich hatte jetzt nichts, was ich hätte nehmen können, also habe ich es mit der Hand gemacht. Deshalb der unhübsche Anblick :(


Das lasst ihr dann die Nacht über trocknen und habt am nächsten Tag ein Pfännchen voll Farbe. Bisher waren alle meine Pigmente, Blushes usw. cremiger als vorher, also nicht wirklich staubtrocken, wie man es von gekauften Sachen kennt. Der Farbabgabe tut es aber keinen Abbruch.



Kommentare:

Chaozfee hat gesagt…

Huhu, hab dich getaggt =)
http://feechenschaozwelt.blogspot.com/2012/02/tag-meine-5-beauty-macken.html

Würd mich freuen, wenn du mitmachst :)

Lu hat gesagt…

Toller Post. :) Sowas ähnliches habe ich auch schon mal mit Lidschatten gemacht. Ich habe sie miteinander gemischt, um neue Farben zu bekommen. Allerdings sind sie mir größtenteils ausgetrocknet, weil der Behälter nicht luftdicht war. :(

Zauberschwalbe hat gesagt…

Der BLush soll ja auch wieder trocknen, so als wäre nichts gewesen :)

Sofia hat gesagt…

mache es immer genau so :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...