Samstag, 4. Februar 2012

[How to:] Welcher Pinsel wofür? Teil 1 Gesichtspinsel

Heute möchte ich euch mal ein paar Pinsel speziell für das Gesicht zeigen, und wofür sie eigentlich sind.


Auf dem Bild seht ihr (v.l.n.r.):

  • Concealerpinsel
  • Foundationpinsel
  • schräger Blushpinsel
  • runder Blushpinsel
  • Puderpinsel
  • Stipplingpinsel (Stinktierpinsel)
  • kleiner Fächerpinsel
  • großer Fächerpinsel
Nicht mit auf dem Bild ist der Kabuki.
Alle Bilder sind durch anklicken vergrößerbar!

Der Puderpinsel:


Der Puderpinsel ist ein sehr großer, buschiger Pinsel. Mit ihm stäubt man Puder großflächig auf. Einfach im Puderpott rumrühren und ab damit aufs Gesicht. Gibt es sowohl aus Echt- als auch aus Kunsthaar.

Der angeschrägte Blushpinsel:


Die Haare dieses Pinsels sind schräg abgeschnitten, damit sich der Pinsel besser an die Gesichtskonturen anpasst. Viele verwenden ihn auch zum konturieren oder highlighten des Gesichts.
Gibt es aus echt- und Kunsthaar.

Der runde Blushpinsel:


Der runde Blushpinsel ist zum Blush- oder Highlighterauftrag geeignet. Dadurch, dass er rund ist, kann man mit ihm den Blush nicht so präzise auftragen, wie mit dem angeschrägten Blushpinsel. 
Gibt es auch Echt- und Kunsthaar.

Der Stipplingpinsel:


Der Stipplingpinsel (auch Stinktier genannt) besteht aus 2 verschiedenen Haarfasern. Die dunklen Haare sind aus Echthaar, die hellen sind aus Kunsthaar. Mit Stipplingpinseln kann man toll Blush auftragen, denn durch die beiden verschiedenen Fasern machen sie sehr feines airbrush-artiges Finish. Ich persönlich verwende Stipplingpinsel am liebsten für flüssige und cremige Blushes, aber auch Puderblush lässt sich sehr schön auftragen. Ich finde, die Farbabgabe bei diesem Pinsel geringer. Dadurch ist man nicht so schnell "overblushed".

Der große Fächerpinsel:


Tja, den habe ich anscheinend nicht ganz aufs Bild bekommen :D
Der große Fächerpinsel (auch Fan = engl. Fächer) eignet sich super zum konturieren, ich finde ihn besser dafür als den angeschrägten Blushpinsel, weil dieser hier flacher gebunden ist. Er geht bei mir optimal in die Kuhle unter den Wangen.
Außerdem kann man mit ihm zum Beispiel Gesichtsmasken auftragen.
Kenne ich nur aus Kunsthaar.

Der kleine Fächerpinsel:


Der kleine Fächerpinsel ist oft sehr dünn und hat eher wenige Haare. Mit ihm lassen sich sehr gut kleine Lidschattenkrümel, die unter das Auge gefallen sind, wegwischen. Dieser hier (Zoeva Very Croc) hat wie der Stipplingpinsel 2 verschiedene Haararten. Den benutze ich am liebsten, aber ich glaube, das ist Geschmackssache. Ich habe übrigens 3 kleine Fächerpinsel (braucht kein Mensch, aber naja, sind in Sets oft dabei).

Der Foundationpinsel und der Concealerpinsel:


Links und in der Mitte ist der Foundationpinsel. Mit ihm kann man Foundation, aber auch großflächig Concealer auftragen. Ich habe auch schon gelesen, dass mit ihm Cremeblush gut aufzutragen ist. Hab ich aber noch nicht getestet. Es gibt auch schräge Foundationpinsel, mit dennen man besser die Nasenkonturen nachgehen kann. Ich verwende nie Foundationpinsel.
Der Concealerpinsel sieht eigentlich aus, wie ein minikleiner Foundationpinsel. Mit ihm soll man Concealer gezielter auftragen können. Verwende ich auch nie.
Diese Pinsel sind in der Regel aus Kunsthaar, da sich die aus Echthaar mit der Foundation vollsaugen, aber nichts wieder abgeben.

Der Kabuki:


Der Kabuki kommt ursprünglich aus Japan, hier wird er oft zum Auftragen von Mineralfoundation, Puder oder zum großflächigen Highlighterauftrag genutzt. Man kann auch flüssige Foundation mit ihm Auftragen.
Kenne ich nur aus Kunsthaar.

Es gibt noch einige andere Gesichtspinsel, zum Beispiel Bufferpinsel. Da ich die aber nicht benutze, kann ich sie euch auch schlecht zeigen ;)

Ich hoffe, der Eintrag war hilfreich für euch. Falls ihr noch Fragen habt, oder was ergänzen wollt, dann ab damit in die Kommentare :)

1 Kommentar:

Cat hat gesagt…

Das ist echt ein toller Post, schön übersichtlich und informativ.

Wenn man sich gar nicht auskennt, ist das sicher eine große Hilfe! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...