Dienstag, 22. Mai 2012

[Review:] & Vergleiche - Bobbi Brown Pot Rouges

Ich habe mir 4 Pot Rouges von Bobbi Brown erkreiselt. Und zwar die alte Version im Pott, nachdem ich mir mit meiner letzten Douglasbestellung einen Neuen mitbestellt hatte und ich das irgendwie doof fand, dass da für soviel Geld so wenig drin ist. Den habe ich dann retouniert und im Netz geguckt.

Die alten Pötte enthalten 11g, bei den Neuen sind es nur noch 4! Der Preis ist gleich geblieben, dafür kommen die neuen Pot Rouges in einem Klappdöschen mit Spiegel.

Die Bilder werden durch anklicken größer.



Ich habe die Farben Cabo Coral, Calypso Coral, Powder Pink und Pale Pink.
Dieser Matschkram, der auf den Rouges rumklebt ist von meinen Wattepads. Ich habe die Rouges desinfiziert und mit Watte nachgewischt, die leider ausgefranst und kleben geblieben ist.
Falls jemand eine Idee hat, wie man das Zeug wegbekommt, ohne den halben Pott leerzuwischen, schreibts mir  :D


Die Pot Rouges schmelzen, wenn man mit dem Finger in dem Pott rumrührt und man kann sie relativ leicht auftupfen. Das Verteilen finde ich ein bisschen schwierig. Das liegt aber an meiner Haut, ich bin sehr sehr blass und meine Haut ist sehr durchscheinend, sobald ich was verwische, rötet sich mein Gesicht. So ist es immer schwierig zu erkennen, ob ich noch Blush vertragen kann, oder schon zu vollgemalt bin.
Ich nehme für die Pot Rouges einen Foundationpinsel, das geht echt gut.

So, jetzt aber Swatches:



Wie man sieht, sind sie super pigmentiert. Man braucht wirklich nur ganz ganz wenig.

Lippenswatches habe ich auch, denn die Pot Rouges kann man auch auf den Lippen tragen. Aber besser, man trägt ne Lippenpflege drunter auf, denn die Pot Rouges trocknen echt aus.



Calypso Coral ist ein orangelastiger Korallton, wirklich sehr schön, sommerlich und frisch.


 Cabo Coral ist ein braunstichiger Korallton, der bestimmt an gebräunten Mädels supertoll aussieht.


Pale Pink ist ein blaustichiger, zarter Rosaton. Für Blassnäschen DIE Farbe!


Powder Pink ist ein bräunliches Altrosa. Er zaubert eine dezente Farbe auf Lippen und Wangen. Für mich passt die Farbe eher in den Herbst und Winter.

Am Ende dachte ich mir, ich vergleiche die Pot Rouges mal mit dem Lip & Cheek Pot von Essence (LE), mit dem Creme to Powder Blush aus der FeMALE LE von Catrice und dem Jelly Pong Pong Fluffy Cheek Stain. Gerade der Jelly Pong Pong Cheek Stain könnte ja interessant sein, da er fast 11 Gramm enthält und mit 15 Euro günstiger als Bobbi Brown ist. Außerdem steht seine Farbe bestimmt fast jeder.


Man kann ganz gut erkennen, dass die 4 Pot Rouges von Bobbi Brown extrem doll pigmentiert sind. Farblich habe ich keine exakten Dupes gefunden, finde aber das Peach Punk und Calypso Coral sich verblendet sehr nahe kommen. Der Jelly Pong Pong Pot ist eine etwas rosigere Alternative zum Cabo Coral, finde ich.

Ich für meinen Teil kann die Pot Rouges jedem an Herz legen, der Cremeblushes mag, da ja auch nicht jeder mit der Handhabung klarkommt. 

Kommentare:

LoveT. hat gesagt…

Die sind toll ,mir gefallen alle Farbtöne sehr gut :)

LG

Larissa hat gesagt…

Ich hab mir letzte Woche 2 bestellt. Bin gespannt wann die ankommen :D

NinjaHase hat gesagt…

Die sehen wirklich gut aus!
Allerdings ist das mit dem Inhalt ja wirklich eine Frechheit. Also Neu werde ich mir sicherlich Keinen holen. Da muss ich auf mein Glück beim Kreiseln hoffen ;)

Sofia hat gesagt…

ach die farben sind so toll :)

CrimiNail Art hat gesagt…

Pale Pink ist richtig schön!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...