Dienstag, 5. Juni 2012

Logi-Diät, mein Wochenfazit

Heute hatte ich wieder meinen Ernährungskurs und meine Körperfett- (und Muskel und Wasser) messung und ich habe 100g Fett zugelegt...
Es war die letzten Wochen schon so, dass ich mal 200g abgenommen und wieder 100g zugenommen habe, bei meinem Start hatte ich in 2 Wochen 1,8kg Fett abgenommen, seitdem steht es so an einer Stelle.
Dabei hat es mir die ersten 2 Wochen sehr gut getan, ich konnte besser schlafen und mein Magen hat in der Nacht nicht mehr so gerumpelt. Und ich war auch den Tag über viel fitter, aber natürlich kann das auch Einbildung gewesen sein.

Ich esse immer noch zu viele Kohlenhydrate, zuwenig Eiweiß und Gemüse. Ich soll jetzt eine Woche ein detailliertes Ernährungs- und Bewegungsprotokoll schreiben, dass sich der Doktor dann nächste Woche einmal mit mir durchsieht.
Ich werde jetzt versuchen, mehr Milchprodukte zu essen, Eier, Fisch und Fleisch mag ich nicht ständig essen, ich werde es auf anraten des Arztes mal mit Tofu probieren, ich muss mir da mal ein paar gute Rezepte raussuchen. Mir fällt es auch ab und zu mal schwer, wirklich KH-frei zu essen am Abend, ich liebe einfach Nudeln und Reis.. und vor allem Kartoffeln.
Vermutlich esse ich einfach zuviel am Mittag, ich esse oft nämlich nicht nur einen Teller Nudeln, sondern 2 *schäm* und man nimmt ja nun auch nicht ab, indem man sich ständig bis zum Platzen vollschaufelt.
Mittags zur Arbeit werde ich mir wieder mehr Gemüse mitnehmen, bzw. auch zuhause essen, wenn ich nicht arbeite. Das habe ich nämlich total schleifen lassen. Dabei schmeckt es mir ja sogar, ich liebe Gemüse.
Oh, und ich lutsche gerne mal einen Fischerman's Friend, aber die sind ja voller Zucker, ich dachte die wären zuckerfrei. Der totale Fail! Ich steige jetzt auf zuckerfreie Kaugummis um.
Schade, dass eine Ernährungsumstellung nicht von jetzt auf gleich funktioniert und ich immer noch viel dazu lernen muss.
Und ich muss dringend mehr trinken, die letzten 3 Tage habe ich, wenns hoch kommt, einen Liter Wasser am Tag getrunken.

So wie ich mich kenne, werde ich nächste Woche eine sehr hohe Abnahme haben, weil ich doch eher drauf achte, wenn jemand anderes sich das auch angucken will. Haha, na, ich werde es ja sehen.

So, das war also mein Wochenfazit in der 6. Woche Logi-Diät :)

Kommentare:

puppenkoenigin hat gesagt…

Ich lese das gerade während ich mir frischgebackenes Brot mit selbstgemachter Knoblauchcreme reinschieb.
Jetzt fühl ich mich fett & schlecht :(

Aber dir auf jeden Fall Respekt, dass du das schon 6 Wochen durchziehst!

Kohlenhydrate sind wohl auch mein Problem - Nudeln gehen immer.

Und das mit dem Gemüse kenn ich, ich liebe Gemüse ebenfalls - meistens bin ich einfach nur zu faul, um es zu zubereiten. Eigentlich peinlich ^^

Ich schick dir ganz viele gedrückte Däumchen, dass du durchhälst & hoffentlich mit dir zufrieden bist!

Liebste Grüße!

Sandra Zauberschwalbe hat gesagt…

Awww, nicht fett fühlen :)

Und danke für die aufmunternden Worte, sowas hilft mir ungemein :))

Jaaa, was ist nur so *schwer* daran, einfach mal ne Paprka und ne Tomate zu schnibbeln? :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...