Dienstag, 31. Juli 2012

[Review:] Präzisions-Eyeliner-Fluid von Agnes b.

Vor Kurzem hatte ich bei Agnes b. bestellt und ins Körbchen sind unter anderem 2 Flüssigeyeliner gehüpft. Eigentlich wollte ich euch mein AMU passend dazu zeigen, aber ich war bis eben unterwegs (Jahreskarte und Schulkram für die Ausbildung kaufen) und jetzt ist das Licht einfach nicht mehr so doll...

Mein heutiger Blogspost dreht sich um diese beiden Schätzchen:


Die Eyeliner könnt ihr Online hier *klick* bei ccbparis.de kaufen. Der Normalpreis beläuft sich auf 16,80€, allerdings bekommt man bei ccb so gut wie immer Rabatte auf das Sortiment, ich habe pro Eyeliner 8,40€ bezahlt. Ich habe die Farbe Braun-Rosé (Taupe modoré) und Diamantbronze (Diamant cristal). Enthalten sind 1,6ml, die 6 Monate nach dem ersten Öffnen haltbar sind.


Die Eyeliner kommen in einer silbernen Plastikhülse mit weißem Aufdruck, ich finde das Äußere sehr schick. Ich mag generell silberne Verpackungen voll gern, lieber als Goldfarbenes, aber das nur als unnütze Randinfo.
Die Farbe befindet sich quasi im Deckel und der Applikator ist sehr flexibel ohne auszufransen, er besteht nicht aus Härchen, sondern ist aus sehr weichem Gummi, so wie Schaumgummi oder so.. Auf jeden Fall sehr einfach anzuwenden! Die Linie wird damit relativ dick.


Einmal der Applikator von Nahem, dann könnt ihr euch angucken, was ich nicht beschreiben kann :)

Ich finde diese Stiftform sehr praktisch und auch wirklich hübsch und er nimmt im Schminktäschen weniger platz weg, als ein Gel Eyeliner. Beide Eyeliner decken mit einer Schicht, ich mache grundsätzlich nach dem Trocknen immer nochmal ein bisschen drüber, so zur Sicherheit.
Innerhalb von nichtmal einer Minute ist der Eyeliner bei mir wischfest, der Eyeliner ist aber nicht wasserfest. Das wurde aber auch nirgends behauptet.
Der Deckel ist übrigens zum abdrehen, was bei der flüssigen Textur auch gut ist, ich versuche aber immer erst, den Deckel abzuziehen, jedes Mal...


Einmal ein misslungener Swatch, der Braun-Rosé ist übrigens flüssiger, als der Diamant Bronze. Mit Braun-Rosé bin ich beim Swatchen abgerutscht, deswegen sieht der so komisch aus.

Braun-Rosé  ist eine echt schicke Farbe, ein schönes Mauve würd ich das mal nennen, ohne Schimmer und Glitzer.
Diamantbronze ist ein metallisches Grün-Anthrazit mit feinen Glitzerpartikeln. Die Farbe gefällt mir etwas besser, als die andere. Auch die Textur ist etwas "cremiger" obwohl der natürlich auch flüssig ist.

Tolle Eyeliner für einen guten Preis, gerade bei diesen doch etwas spezielleren Farben.

Montag, 30. Juli 2012

[Review:] Beyu Hydro Star Lipstick 384 Ruby Drop

Vor Kurzem habe ich bei einem Gewinnspiel zum Tag des Kusses bei BeYu Facebook mitgemacht und einen von 200 Hydro Star Lippenstiften gewonnen.
Ich habe mich sehr gefreut, denn von der Marke BeYu hatte ich bisher noch gar nichts und so bot sich ein Test ja doch an. BeYu ist eine mittelpreisige Marke, ich ordne die Preise bei Artdeco an und ich gebe es zu, aus dieser Preisklasse besitze ich kaum Kosmetik. Irgendwie catchen mich dann doch eher die Drogeriemarken mit ihren LEs oder ich geb gleich mehr Geld für Benefit oder Bobbi Brown aus...
Ich sollte mal meinen Horizont erweitern :D

Egal, kommen wir zum Lippenstift.
Bilder zum vergrößern anklicken!


Das ist Ruby Drop, ihr bekommt ihn für 10,95 Euro bei Douglas *klick*. Die Farbe ist auf der Homepage total verfälscht, nach dem Produktbild hätte ich ihn mir niemals gekauft.
Ruby Drop kommt in einer silbernen Metallhülse mit dem BeYu-Logo auf dem Deckel. Enthalten sind 4g die 24 Monate nach dem ersten Öffnen haltbar sind.


Das sagt Douglas:
Der Hydro Star Volume Lipstick spendet den Lippen ultimative Feuchtigkeit und pflegt sie so seidig zart. Das Geheimnis: in Sphärolith-Kristallen verkapselte Hyaluronsäure. Die Kristalle schließen den Wirkstoff ein und geben ihn kontrolliert und kontinuierlich ab. Braunalgenextrakt unterstützt die Feuchtigkeit spendende Wirkung der Hyaluronsäure. Pflegende Wirkstoffe verwöhnen die Lippen zusätzlich und schützen sie vor dem Austrocknen. Die Formel ist lanolin-, gluten-, parfüm- und parabenfrei.


Das sage ich:

Der Lippenstift lässt sich sehr schön auftragen, bei dieser Farbe sollte man aber unbedingt einen Lipliner benutzten, auf dem Swatchbild sieht man; das habe ich nicht... Ich finde rote Lippenstifte wirken erst richtig, wenn sie total akkurat aufgetragen werden.
Die Farbe ist ein leicht pinkstichiges Rot, mit einem leicht glänzenden Finish. Der Lippenstift ist cremig und hält bei mir relativ lange durch, kommt aber auch drauf an, ob ich esse, trinke usw. Ich habe es aber nicht so lange testen können, nach 3 Stunden gabs was zu essen und danach musste ich ihn nachziehen.
Der Lippenstift schmeckt nach nichts und riecht leicht süßlich, ein typischer, sehr dezenter Lippenstiftgeruch. Man muss schon sehr nah dran gehen um was zu erschnuppern.
Ausgetrocknet hat er meine Lippen übrigens auch nicht, er ist aber auch nicht so flutschig wie die Lippenstifte von Essence oder Catrice.





Ich kann diesen Lippenstift sehr empfehlen. Die Haltbarkeit finde ich wunderbar und  auch generell ist der Lippenstift sein Geld wert.

Sonntag, 29. Juli 2012

Rezept:] Wraps mit scharfem Huhn

Ich habe mal wieder was gekocht und ihr bekommt ein schönes Rezept für ein leichtes, sehr variables Gericht.

Das braucht ihr:

Pfannkuchen/ Wraps


  • 250g Mehl
  • 4 oder 5 Eier
  • 250ml Milch etwas Salz
  • Butter doer Öl zum ausbacken
Füllung

  • Joghurt
  • Kräuter

  • Tomate
  • Paprika
  • Mais
  • Zwiebeln
  • Gurke
  • Kräuter
  • Eisbergsalat

  • 300g Hühnerbrustfilet (oder anderes Fleisch)
  • Chili
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry
  • Paprikapulver

Und so gehts:

Die Zutaten für den Pfannkuchenteig miteinender verquirlen, ich nehme dazu ein elektrisches Handrührgerät, geht mit dem Schneebesen aber auch. Teig so 15 - 20 Minuten Quellen lassen.

Jetzt schneide ich das Fleisch in kleine Würfel, würze sie und brate sie an.

In der Zwischenzeit könnt ihr euer Gemüse in kleine Stückchen schneiden und entweder miteinander vermischen, oder alles in kleine Schälchen packen, damit jeder seinen Wrap selbst belegen kann.

Als Soße nehme ich für den Wrap Joghurt mit etwas Salz, Pfeffer und Kräutern, evtl, auch Knoblauch. Geht auch gut mit Frischkäse (Kräuterfrischkäse) den man mit etwas Wasser cremig rührt.

Das Fleisch gebe ich nun auch in eine Schüssel und fange an, die Pfannkuchen zu backen. Ich bekomme bei der Menge an Teig ca. 5 - 6 raus.

Nun nehmt ihr einen pfannkuchen, bestreicht ihn mit der Soße und gebt das Gemüse und das Fleisch in die Mitte und rollt den Wrap auf. Ich falte dazu das untere Teil etwas über das Gemüse und klappe danach die seiten darüber. So kann man ihn hochnehmen, ohne dass alles rausfällt.


Schmeckt auch superlecker mit Lachs, Thunfisch oder Schafskäse. Bestimmt auch sehr sehr lecker mit Champignons. Der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Samstag, 28. Juli 2012

[Review:] Nyx Casting Call Palette

Vor einem Monat habe ich mir meiner erste Nyx 10er Lidschattenpalette gekauft. Ich habe ja schon ein paar größere Paletten von Nyx und fand die Qualität immer sehr gut, außerdem mag die Freundin meines Bruders diese Paletten sehr, also habe ich mir auch eine gekauft.
Meine Wahl fiel auf Casting Call:
Durch anklicken werden die Bilder größer :)


Die 10er Paletten bekommt ihr bei Douglas Online und, ich glaube, auch in einigen Filialen für 9,95 Euro.
Die Palette enthält 10 Lidschatten, von matt bis schimmernd. Von außen ist die Palette aus schwarz glänzendem Plastik und es ist ein großer Spiegel und ein Applikator dabei. Die Paletten sind etwas kleiner als die von Sleek.


Hier seht ihr einmal die Farben von Nahem, sorry für dieses total seltsam schiefe Bild, ich hatte beim fotoknipsen irgendwie den total schrägen Blick :)
Auf dem Bild könnt ihr schön die Farben erkennen und ob sie schimmerig oder matt sind. Die erste Farbe in der zweiten Reihe ist sehr krümelig, weil sie sehr glitterig ist.


Swatches bei Tageslicht, die Reihenfolge ist wie die auf dem Bild darüber und alles ohne Base.

Ich finde die Palette nicht so gut von mir gewählt, weil ich für ein AMU auf jeden Fall noch eine helle Farbe zum blenden benötige. Leider sind die Farben alle irgendwie alle gleich dunkel. Bei einigen der schimmerigen Farben glitzert man im Lauf des Tages im ganzen Gesicht.
Ich habe mir die Bohemian Rhapsody, ebenfalls eine 10er Palette von Nyx dazugekauft, weil die mehr helle Farben enthält.
Alles in allem nutze ich meine "butt naked" von Nyx jedoch viel viel lieber, weil ich da in einer Palette unterschiedlich helle und dunkle Farben habe und weil die Lidschatten meiner Meinung nach in der "butt naked" besser sind und nicht krümeln.

Alles in allem bin ich mit der Casting Call ganz zufrieden, nochmal kaufen würde ich sie mir aber eher nicht. Vielleicht schaue ich mir nochmal die Caviar & Bubbles an, von der sind ja viele voll begeistert.
Ach ja, habt ihr die Winter in Moscow Palette von Nyx, braucht ihr die Casting Call nicht, die Farben sind sehr änhlich.

Falls ihr dunkle, smokey Farben mögt, könnt ihr euch die Casting Call mal ansehen. Eine schöne Herbst-/ Winterpalette ist sie.

Mittwoch, 25. Juli 2012

[TAG:] 8 Dinge über... Haare

Die liebe Sandra von Beautykrams hat mich zum Thema Haare getaggt und da möchte ich doch gleich meinen Senf zu loswerden.


  1. Ich habe spiegelglatte Haare, nur wenn es feucht draußen ist, werden sie manchmal leicht kraus. Dadurch, dass sie so glatt sind, brauche ich keine Stylingprodukte, die sitzen immer und glänzen auch schön :)Leider leide ich seit ca. 1 Jahr an ziemlich starkem Haarausfall, manchmal mehr, manchmal weniger. Meine Haare sind sehr ausgedünnt. Sie sind taillenlang, aber ich fürchte, sie müssen kürzer.
  2. Ich gehe nie zum Friseur, meine Spitzen schneidet meine Mama und manchmal ich selbst.
  3. Als ich in der Grundschule war, so 1. oder 2. Klasse kam zu meiner Tante eine Bekannte von ihr, die meiner Cousine und mir die Haare schneiden sollte. Meine Cousine bekam eine hübschen Haarschnitt, mir verpasste diese Frau jedoch einen "Mecki", ich denke das kennt man auch unter Vokuhila. Ich habe sehr sehr geweint.
  4. Als ich 13 war, hat meine andere Tante mir dann einen "flotten" Haarschnitt verpasst. Sie ist übrigens Friseurin. Ich muss sagen, meine Haare sind sehr widerspenstig und alle haben sich gegruselt mir die Haare zu frisieren oder schneiden. Egal... Ich meinte so; okay, aber nicht zu kurz und was kam raus? ein kinnlanger Pottschnitt!  Das flotte am den Schnitt  war der Pony, der an der einen Seite ca 1cm lang war und sich dann bis so 4 oder 5cm länger wurde. Er wurde mir als "Wand" gestylt, also so richtig widerlich nach oben! Ich habe wieder sehr geweint. Das sind die Gründe, warum ich niemanden mehr an meine Haare lasse.
  5. Ich habe meine Haare über 10 Jahre lang gefärbt, immer schwarz. Braunschwarz, Blauschwarz oder einfach nur Schwarz, das letzte Jahr habe ich mit Henna und Indigo gefärbt.
  6. Seit ca. 15 Monaten lasse ich meine Naturhaarfarbe rauswachsen, ein aschiges Mittelbraun, leider mittlerweile mit sehr vielen grauen Haaren drin :(
  7. Vor 3 Wochen habe ich sie mit Poly Palette "Schokoladenbraun" übergefärbt und seit geraumer Zeit hätte ich auch wieder gerne schwarz, hadere aber sehr, da ich total blass bin und ich mich zu alt für Schwarz fühle... Vielleicht mache ich ja Dunkelbraun rein.
  8. Ich habe kaum Körperbehaarung, das ist praktisch. Meine Beine enthaare ich so selten, das geht gar nicht :D Auch meine Arme sind quasi unbehaart *yay*
Sooo, ich tagge heute niemanden, ich habe den Tag schon so oft weitergegeben. Wenn ihn aber ganz dringen jemand haben möchte, schreibt mir nen Kommentar,  ich lasse mir dann ein Thema einfallen.

Montag, 23. Juli 2012

Mein AMU an diesem schönen Sonnentag

Eigentlich mag ich Hitze und Sonne ja nicht so gerne, alles unter 20 Grad ist mir sehr gelegen. Allerdings habe ich das Wetter heute dann doch genossen, nach so vielen Regentagen ja kein Wunder. Ich finde, das AMU sehr schlicht und trotzdem sommerlich.
Hauptakteur heute ist der Paint Pot Rubenesque, den ich euch gestern vorgestellt habe., das AMU habe ich heute Morgen um halb 7 geschminkt und um 18.30 fotografiert, deswegen sieht man paar Mascarakrümel. Der Paint Pot hat aber 1a durchgehalten!




Der Eyeliner ist der schwarze Gel Eyeliner von Manhattan und die Augenbrauen habe ich mit dem Augenbrauengel von Agnes b. nachgezogen.
Auf den Wangen hatte ich das Revoltaire-Blush von Catrice, man sieht es übrigens immer noch, ich weiß gar nicht, was alle für ein Problem mit der Farbabgabe haben :) und auf den Lippen hatte ich von Catrice den Spicy Coral, der ja vor Längerem aus dem Sortiment geflogen ist. Mein Concealer ist aktuell von Misslyn, den von Maybelline habe ich nach über 8 Monaten geleert.

Sonntag, 22. Juli 2012

[Review:] Rubenesque Paint Pot

Ich habe mir vor nicht allzu langer Zeit den Paint Pot Rubenesque von Mac zugelegt, Grund hierfür war diese wundervolle goldschimmernde Korallfarbe. Ich liebe diese Farbtöne!


Der Paint Pot kommt mit 5 Gramm Inhalt für 21 Euro. Ich habe ihn jetzt bei Douglas im Onlineshop gekauft, aber ihr bekommt ihn auch an Mac Countern und im Internet bei maccosmetics.de.
Ich habe jetzt leider keine Angabe über die Haltbarkeit auf dem Töpfchen gefunden und die Umverpackung habe ich natürlich nicht mehr... Ich denke aber, der hält sich ein Weilchen.


Das Äußere ist ein Glastiegel mit einem matten, abgerundeten Schraubdeckel, wie bei den Gel Eyelinern von Mac, nur ein wenig größer. Man kommt mit dem Finger gut ans Produkt ran, man kann natürlich auch einen Pinsel benutzen. Das Produkt an sich ist relativ fest, lässt sich aber gut aufnehmen und verteilen, der Duft riecht wie eine Lidschattenbase, weiß jetzt aber nicht genau welche, eventuell wie die von Rival de Loop oder Sans Soucis...
Einmal aufgetragen, wird der Paint Pot wischfest und ein Regenschauer kann ihm auch nichts anhaben.
Man kann hin auch als Base nutzen, aber das mache ich bei dieser Farbe eher nicht, aber da gibt es ja neutrale Töne unter den Paint Pots. Er hält an meinen Augen den ganzen Tag durch, ich habe sehr trockene Lider.
Ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde, aber ich habe ein leicht spannendes Gefühl, wenn ich ihn trage. Muss ich mal beobachten.


Die Farbe ist hauptsächlich golden, teilweise changiert sie ins Korallfarbene. Ich trage ihn übrigens sehr gerne mit dem Eye Souffle "Rosy & Cosy" aus der Catrice Hidden World LE, ein Augenmake-up kommt noch. Leider sind die Bilder, die ich gemacht hatte, nichts geworden.

Tolle Farbe, super Halt, ich kann diesen Paint Pot sehr empfehlen!

Samstag, 21. Juli 2012

Inas Beautystaffellauf - Ich wurde getaggt

Ich darf beim Beautystaffellauf von Ina mitmachen, ich wurde von der lieben Leni getaggt, mein Thema ist übrigens Feuer.


Man soll zu einem bestimmten Thema (das Thema denkt sich diejenige aus, die dann taggt) etwas schminken oder naildesignen und das Ganze soll wohl innerhalb von 3 Tagen geschehen.

So, das Schminken war ja echt spaßig, außer dass ich nebenbei mit den Schwiegereltern in Spe telefoniert habe und mir einige Male der Pinsel im Auge gelandet ist *autsch* Ich habe 2 verschiedene goldene Highlighter benutzt und den Paint Pot Rubenesque, aber davon sieht man, außer viel Speckglanz, irgendwie nichts. Auch dass ich sämtliche unterschiedliche Rot- und Orangetöne hatte, nicht. Doofe Kamera! Doofes Licht!
es ist nicht zu 100 Prozent geworden, wie ich wollte, aber nun ja, Spaß hats ja gemacht.




Ich darf jetzt 1 - 3 Mädels taggen und weiß jetzt aber nicht wer schon war und wer überhaupt möchte, also meldet euch, ich verlinke euch hier und ihr bekommt ein Thema!

Freitag, 20. Juli 2012

[Rezept:] Sauce Bolognese

Früher habe ich viel mit Fixtütchen gekocht, besonders in meiner Ausbildung und als Single steht man (ich jedenfalls) ungerne in der Küche. es musste schnell gehen und ich glaube, geschmeckt hat es mir auch.
Dann kam ich mit meinem jetzigen Verlobten zusammen und habe den Spaß am Kochen entdeckt. Eines der ersten Gerichte, dass ich ohne Fertigkrams gekocht habe war eine Bolognesesauce und weil es die relativ oft bei uns gibt, wollte ich das Rezept doch mal mit euch teilen.
Ihr bekommt jetzt die schnelle Variante mit Instantbrühe, es gibt aber auch eine andere mit Suppengrün und frischen Tomaten, die kommt irgendwann mal.

Ihr braucht:

  • 500g Hackfleisch (ich nehme Rind, aber Halb/ Halb geht auch)
  • 1 Dose Pizzatomaten (stückige Tomaten)
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 1 Schalotte (oder Zwiebeln nach Wahl)
  • 2 Zehen Knoblauch (oder weniger/ mehr, nach Geschmack)
  • 2 Scheiben Salami oder etwas Bacon
  • 1 Glas Rotwein
  • Pfeffer
  • Salz
  • etwas Rinder- oder Gemüsebrühe
  • Prise Zucker
  • Schluck Milch
  • Basilikum
Eventuell auch etwas Tomatenmark. Aber das lasse ich oft weg, weil ich immer vergesse es zu kaufen und ihr könnt auch 1 TL Stärke nehmen, damit die Soße dicker wird und bindet, lässt man es weg, trennt sie sich eventuell.
Ich kenne einige die für Bolognese Weißwein nehmen, aber Weißwein schmeckt besser in hellen Soßen!

Und so gehts:

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, bzw. pressen, Bacon oder Salami fein würfeln und alles in etwas Öl anschwitzen, bis der Knoblauch Farbe bekommt und die Zwiebeln glasig werden. Jetzt gebt ihr das Hackfleisch dazu und bratet es schön an, ich  brate, bis es krümelig wird.
Das alles löscht ihr dann mit dem Glas Rotwein ab und lasst es solange köcheln, bis die Flüssigkeit fast komplett weg ist. Dann gießt ihr die Tomaten auf und lasst das auch köcheln. Ich gebe jetzt einen Schluck Milch und die Instantbrühe mit dazu und schmecke mit Salz, Pfeffer und er Prise Zucker ab. Falls ihr Stärke nehmt, kommt die jetzt da mit rein (1 TL mit wenig kaltem Wasser anrühren und ab in den Topf) und dann nochmal kurz aufkochen lassen.
Wenn ich die Soße vom Herd nehme, rühre ich den frischen Basilikum drunter.

Fertig!


Haha, ich habe auf dem Foto das Basilikum vergessen, war aber trotzdem lecker!

Mittwoch, 18. Juli 2012

[TAG:] 8 Dinge über mich

Ich wurde von JJ zum Thema Von Hunden, Katzen und Pferden getaggt und da mache ich doch direkt mal mit, danke für das tolle Thema!


Die Regeln
1. Die Person verlinken, die dich getaggt hat.
2. 8 Dinge über dich schreiben, welche zum gestellten Thema passen
3. Wähle 10 weitere Leute aus
4. Informiere diese 10 Leute :-)
5. Stelle selbst ein Thema auf, über welches die anderen schreiben


1. Ich bin mit Tieren aufgewachsen; wir hatten einen Kater namens Speedy, die hübscheste und liebste Beaglehündin der Welt namens Gina, mehrere Kaninchen, Wellesittiche und als ich dann älter war hatte ich viele Ratten (Pauli, Lenny, Mango, Kiwi, Blueberry, Cookie, Soja, Schoki, Mr. Jingles und Rizzo) übrigens waren das bis auf Pauli und Lenny alles Mädels und dann hatte ich noch 2 Farbmäuse und 2 Degus. Ja und jetzt habe ich 2 Miezen.


2. Ginas letzte Gassirunde war meistens so gegen 22 Uhr, aber gerade in den Ferien sind wir auch mal später mit ihr gegangen. War nur 1 Person mit ihr unterwegs, hatte sie immer totale Angst, waren aber 2 oder mehr Leute bei ihr, hatte sie ne richtig große Klappe. 


3. Eine zeitlang war der Gehweg bei uns aufgerissen, weil irgendwelche Leitungen verlegt wurden. Gina war ein Hans-guck-in-die-Luft, meine Mama war mit ihr draußen, Gina lief und lief und schwupps war sie im Boden verschwunden. Das Loch war nicht tief, aber der Blick von ihr war göttlich. 


4. Als Kinder haben wir Gina immer verkleidet und dekoriert, beim ersten Mal hat sie immer alles abgeschüttelt, beim zweiten Mal hat sie tief geseufzt, beaglemäßig die Stirn in Falten gelegt und uns machen lassen. 


5. Unser Kater Speedy war ein Freigänger und eines Tages miaute er an meinem Fenster, aber er wollte nicht rein, sondern lief ein Stück zum Gartenzaun und drehte sich um, miaute. Wir also hinterher und so führte er uns durch die halbe Nachbarschaft, blieb vor einem Gebüsch stehen und miaute. Dort waren kleine Igeljungtiere :) 


6. In meiner Zeit als Tierarzthelferin, ich glaube das war in meiner Ausbildung, bekamen wir am selben Tag 2 ähnliche Fälle. Eine Schäferhündin, die vom Auto erwischt wurde und die Hinterläufe zeitweise kaum bewegen konnte und eine kleine schwarze Promenadenmischung, bei ihm das gleiche. Ich sollte mich um den Kleinen kümmern, damit ich das alles lerne und meine Chefin hat sich um die Große gekümmert. Der Kleine hasste (und hasst) Tierärzte. Naja, ich habe ihn 2 Wochen gepflegt, bis er nach Hause durfte. Jedes Mal wenn er wieder zu uns musste zum impfen und so, lief er durch die ganze Praxis und ich bekam so viele Freudensprünge und Küsschen <3 Meine Chefin fand er immer noch blöd, aber ich durfte bei ihm alles. 


7. Meine Katze Nova antwortet mir, wenn ich mit ihr rede und sie sabbert, wenn man sie krault, sie liebt es, gekrault zu werden. Haben wir Besuch, lässt sie sich stundenlang von jedem befummeln und sabbert die Leute dann auch ordentlich an. 


8. Von Pferden kann ich nicht viel erzählen, aber kurz vor meiner Abschlußprüfung bin ich mit einer Pferdetierärztin unterwegs gewesen, damit ich bisschen was vom Pferd lerne. Wir sind zu ihrer Koppel, zu ihrem Pferd Verbände üben und da flog er im Sturzflug auf uns, immer um uns herum: Hugin, der Rabe. Er hat für Hundeleckerlies Kunststücke gemacht :)


Das wars von mir!
Ich tagge später, bin gerade zu müde :)

Dienstag, 17. Juli 2012

Mein LOGI-Wochenfazit Nr. 6

Heute war ich mal wieder beim Arzt und ja....
Ich habe 1 Kilo wieder zugenommen, aber das war mir schon klar :(
Ich bin so gut wie gar nicht Fahrrad gefahren, die paar Mal kann man leider nicht wirklich zählen und dann habe ich Bonbons gegessen und gestern Abend Schoki und heute Nachmittag ein fettes Stück russischen Zupfkuchen, von meiner Kollegin selbstgebacken.
Naja, ich habe selbst schuld und was solls, manchmal ist es eben so. Dafür werde ich mich die nächsten 2 Wochen doll anstrengen und mir nichts sinnloses reinstopfen. Oder eben doch mal was Unanständiges essen und dafür mehr Sport machen. Es ist alles ein wenig eine Frage der Disziplin und ich habe mich letzte Woche eben ein wenig gehen lassen. Aber kein Erfolg ohne Rückschläge ;)

Sonntag, 15. Juli 2012

SnowWhite auf Lippen und Nägeln :)

Ich habe mir am Freitag ganz spontan den SnowWhite Nagellack aus der Essence LE "SnowWhite" mitgenommen, er war für 80 Cent im Grabbelkörbchen... Da kann man ja nichts falsch machen, finde ich.

Eigentlich habe ich ja auf diese Miami LE von Essence gehofft, aber in meinem Rossmann haben die gerade ganz frisch die Ready for Boarding aufgebaut und sie war noch fast komplett. Ich glaube eine Lidschattenpalette fehlte.

Egal, ich habe den Schnewittchenlack gestern direkt lackiert und er sieht so wundervoll aus!


Der Auftrag war mit dem breiten Pinsel mehr als einfach, ich habe 2 Schichten lackiert.

Und als heute morgen mein Blick in mein Lippenstiftkästchen fiel, habe ich mal alle meine roten Lippenstifte geswatcht und tatsächlich einen Passenden gefunden; Fearless von e.l.f.


(Lipliner vergessen... stellt es euch akkurater vor :D)
Ich trage rote Lippen gerne in Verbindung mit rotem Lack, allerdings sieht es blöd aus, wenn die Nuancen sich sehr unterscheiden.

Freitag, 13. Juli 2012

[Review:] Pudriges Augenbrauen-Gel von Agnes B.

Ich habe mir vor Kurzem bei ccbparis.de das 24h pudriges Augenbrauen-Gel wasserfest gekauft. Vor allem weil ich gerade bei diesen Temperaturen schwitze (nur am Kopf, wie ich es hasse! Werde nämlich auch direkt rot dabei) und das Gel ja wasserfest sein soll.

Die Fotos werden durch anklicken größer.


Ich habe mich für die Nuance Brun naturel (Braun-Natur auf der Seite) entschieden. Ich habe 4,99 Euro dafür bezahlt, manchmal sind die Sachen auch teurer, je nachdem ob es mal wieder Prozente gibt oder nicht. Haltet da die Augen offen. Enthalten sind 2,8 Gramm in einem Glastiegel mit kupferfarbenem Schraubdeckel. Ein schräger, borstiger Pinsel kommt auch mit dazu. ich liebe diese festen Pinsel für die Brauen.


So einmal der Inhalt von Nahem, ich habs vorm fotoknipsen schon benutzt, ich war einfach zu neugierig. Das Gel ist übrigens am Anfang gelig (haha, wie der Name schon sagt..) und wird auf der Haut pudrig.


Einmal ein Swatch. Die Farbe ist ein helles Braun mit einem Rotstich. Bei mir ist die Farbe gerade so noch okay, fast zu hell und zu rötlich. Zur Zeit habe ich meine Haare mit Poly Palette "Schokoladenbraun" gefärbt, die Farbe ist an mir auch rötlich, da passt es. Wenn ich dunkler färben will, schaue ich mir vom Gel die Farbe Dunkle Kastanie noch mal an.


So, meine Augenbrauen links von euch vorher und rechts mit dem Gel.
Ich habe in meiner Jugend angefangen, meine Augenbrauen extrem auszuzupfen. Ich weiß selbst nichtmal warum. Vor 3 Jahren ist mir das Elend richtig bewusst geworden. Sah das doof aus! Seitdem versuche ich sie wachsen zu lassen, aber teilweise kommt da kein Haar mehr. 
Wenn man seine Augenbrauen nur verstärken möchte, sieht es nicht so angemalt aus, aber ich muss mir die Brauen ja richtig nachmalen. Im Alltag fällt das aber übrigens so gut wie keinem auf.

Schwitzen und Regen hält das Gel übrigens gut aus, man sollte nur nicht drüberwischen. Aber trockentupfen geht sehr gut.
Ich kann es empfehlen!

Mittwoch, 11. Juli 2012

Ich kann keine Nageldesigns...

... darum gibts auch keins! :D

Aber ich habe meinen ersten Essielack gekauft, Cute as a Button und musste ihn mir heute direkt mal lackieren.
Ich finde die Farbe wundervoll sommerlich und der Auftrag ging dank des breiten Pinsels gut von statten. Der Lack ist auch schnell getrocknet.

Und entschuldigt den teilweise unsauberen Auftrag und meine trockene Nagelhaut, habe vorm Lackieren noch nen Putzmarathon hingelegt.




Dienstag, 10. Juli 2012

Mein LOGI-Wochenfazit Nr. 5

Heute war es mal wieder so weit; wie jeden Dienstag bin ich um 17 Uhr zu meinem Hausarzt gestiefelt und habe mich scannen lassen.
Ich habe diese Woche 600g Fett abgenommen, mein Wasserhaushalt hat sich verbessert und meine Muskelmasse hat nicht abgebaut. allerdings habe ich gerade zyklusbedingt 1,9 Liter mehr Wasser im Körper als letzte Woche, das ist aber wohl normal.

Ich esse derzeit ja nur ein Mittagessen, Frühstück und Abendessen sind jeweils ein Proteinshake, zwischendurch kann ich Gemüse essen wie ich mag.  Ich werde morgen oder Donnerstag (mal sehen wie ich Lust habe ;)) einen Insulinresistenztest machen lassen, das sollten wir mal machen, meint der Arzt. Ich werde diese 2 Shakes pro Tag auch erstmal beibehalten, natürlich unter ärztlicher Aufsicht, denn mit zuviel Eiweiß kommen die Nieren nicht so klar. Und auf jeden Fall auch nicht ZU lange, denn das Ziel ist natürlich auf gesunde Weise die Ernährung umstellen und so abzunehmen.

Was mir positiv aufgefallen ist, ich habe keine dicken Beine mehr! Ich hatte ständig mal mehr, mal weniger Wasser in den Beinen. also teilweise richtig schlimm. Entwässerungstabletten wollte mir mein Arzt nicht verschreiben, da ich die Pille nehme, Bluthochdrucktabletten nehmen muss und (leider immer noch, aber stark reduziert) rauche. Entwässerungstabletten würden eine Thrombose begünstigen und das will ich auf keinen Fall.
Und was mir auch aufgefallen ist: Soblad ich etwas mehr Kohlenhydrate esse (z.B. statt einer 3 Kartoffeln) ich werde übelst müde. Darum werde ich die Kohlenhydrate ein wenig mehr reduzieren. Dadurch, dass ich ja die Shakes noch nehme, ist eine geregelte Zufuhr von Kohlenhydraten ja gesichert, denn die sind ja auch schon wichtig.

Auf jeden fall bin ich sehr glücklich, trotz einer relativ sündigen Woche (Sonntag bis 12 geschlafen und dann direkt Mittagessen, also Nudeln gefuttert... und Sonntag um 21 Uhr ein eis an der Eisdiele UND dazu nur wenig Bewegung, weil es mir zu warm zum Sporteln war) habe ich Fett abgenommen und mein wasserhaushalt ist besser geworden :)

Danke fürs lesen, war heute ja ziemlich lang.

Montag, 9. Juli 2012

[Review:] Bobbi Brown Shimmer Brick "Rose" und Blush Brush

Ich habe nun den Shimmer Brick in "Rose" und den Blush Brush das Wochenende ausgiebig getestet und ausprobiert und möchte euch nun die Produkte vorstellen. Die Bilder werden durch anklicken größer!

Fangen wir mit dem Shimmer Brick an.

Das sagt Douglas:

Schimmernde Pearlpigmente zaubern natürliche Bräune auf die Wangen. Reflektieren Licht und Schimmer auf dem Gesicht. Einzelne Farbtöne als Lidschatten verwenden oder mit dem Face Blender Brush über die Farbpalette gehen und auf die Sonnenterrassen des Gesichts stäuben. Als Bräunungspuder auch fürs Dekollete geeignet.



Der Shimmer Brick anthält 10,3 Gramm Produkt, jeder Shimmer Brick wird per Hand in Italien hergestellt. Er kostet bei Douglas 44,95 Euro und ist nach dem ersten Öffnen 24 Monate haltbar. Um den Shimmer Brick zu öffnen, drückt man vorne das kleine Knöpfchen (macht es nicht so wie ich und versucht die Packung durch ziehen und zerren zu öffnen, das sieht blöd aus ;))



Der Shimmer Brick enthält 5 verschiedene Farben und man kann sie sowohl als Lidschatten, als auch als Blush oder Highlighter tragen. Mit einem Lidschattenpinsel kann man sehr gut die einzelnen Farben aufnehmen, mit einem Blushpinsel kommt man in alle Farben.


Im Sonnenlicht

Im Schatten

Einmal habe ich euch alle Farben einzeln geswatcht. Der hellste Ton sieht im Topf weiß aus, hat aber einen unglaublichen pinken Schimmer. Ich habe ihn unten nochmal auf dem Finger geswatcht, das Bild ist zwar unscharf, aber man erkennt den Schimmer ganz gut.
Der zweite und dritte Ton sind eher peachig-braun, die letzten beiden Farben sind Pink, der vorletzte Farbton hat einen silbrigen Schimmer, der letzte einen Goldenen.



Und einmal alle Farben gemischt, ein sehr schöner warmer Farbton, bewegt sich zwischen einem bräunlichen Rosa und einem warmen Korall, würde ich mal behaupten.


Und einmal (Premiere!) aufgetragen auf einem halben Gesicht.
Ich finde, die Farbe lässt mich, obwohl ich sehr blass bin und auch nie bräune, irgendwie sommerlich aussehen, mir gefällt es wirklich sehr!
Er betont allerdings die Poren und ich habe wirklich sehr trockene Haut und vertrage viel Schimmer, wie das bei fettiger Haut aussieht, kann ich nicht sagen.

Kommen wir zum Blush Brush.


Der Pinsel ist für 46,95 Euro bei Douglas zu erwerben.

Das sagt Douglas:


Der beliebte Rouge Pinsel jetzt neu mit einem runderen Kopf und luxuriös weicheren Haaren. Die Form ist perfekt, um genau die richtige Menge Farbe auf die Wangen zu geben.




Die Pinselhaare sind sehr seidig und weich, keiner meiner anderen (wirklich vielen) Pinsel kann da mithalten. Die Quaste ist ausreichend dicht und trotzdem fluffig, er nimmt Puderprodukte gut auf und gibt sie ebenso gut wieder ab.
Der Pinsel ist sehr lang, liegt aber trotzdem sehr gut in der Hand. Der Stiel besteht aus glänzend lackiertem Holz. Der Verwendungszweck ist aufgedruckt, ebenso ist eine Seriennummer eingestanzt.
Der Pinsel trägt das Blush oder auch den Highlighter wohldosiert auf. Die Verwendung ist ein wenig anders als mit einem schrägen Rougepinsel, mit diesem hier tupfe ich das Blush auf und verstreiche es dann.

Beim Waschen hat der Pinsel keine Haare verloren, allerdings ist beim ersten Waschdurchgang ein wenig Farbe ausgeblutet. Beim zweiten mal spülen kam dann schon nichts mehr, das kenne ich auch anders.
Er hat auch nicht so heftig nach Tierhaaren gerochen, als ich ihn zum ersten Mal auspackte (Benutzer des Sigma Blushpinsels wissen, was ich meine ;))




Der Pinsel hat einen stolzen Preis, ist für seinen Zweck aber wirklich gut, was anderes würde ich bei diesem Preis auch nicht akzeptieren! Er trägt Blush jedoch nicht so präzise auf, dafür ist er zu fluffig. Für Apfelbäckchen jedoch durchaus zu empfehlen, zum nur Wangenknochen betonen ist er wohl aber zu dick.

Freitag, 6. Juli 2012

Ich bin Douglas-Produkttester *freu*

Douglas hat via Facebook vor Kurzem Produkttester für den Bobbi Brown Shimmer Brick in der Farbe "Rose", sowie für den Bobbi Brown Blush Pinsel gesucht.

Und heute erreichte mich (und 49 weitere Testerinnen) ein wundervolles Paket:


Den Pinsel habe ich erstmal direkt gewaschen und ich warte sehnsüchtig darauf, dass er trocknet und ich mit dem Testen anfangen kann.
Ich werde euch natürlich mit einem ausführlichen Post auf dem Laufenden halten und bedanke mich hiermit nochmal bei Douglas, die mir die Produkte zum Testen zugeschickt haben.

Mittwoch, 4. Juli 2012

Zuwachs in meiner Cremeblushfamilie

Ich habe von der lieben Lisch über die Essence Beauty Friends diese beiden Blushes bekommen können. Bei uns habe ich die LE noch nicht entdeckt und so einfach mal bei den Beauty Friends ein Gesuch ausgeschrieben, Lisch hat sich gemeldet und sie mir geshoppt; es handelt sich um die beiden Lip & Cheek Cremes aus der Ready for Boarding LE von Essence.



In der LE gibt es 2 Farben, "Sending you Kisses" ist der Untere, ein wundervolles, fruchtiges Pink und "Beauty on Tour" ein helles Koralle. Beide kosten je 2,49 Euro.
Sie schwitzen leicht, aber das kenne ich ja schon von dem Rebels Cremeblush von Essence und das ist auch nicht weiter schlimm.


Die Blushes enthalten 2,5 Gramm Produkt und sind nach dem Öffnen 12 Monate haltbar. Sie kommen in einem Klappdöschen und duften ganz dezent fruchtig. Allerdings sind die Döschen schon eher klein, ich hätte sie für etwas größer gehalten. Aber das macht nichts, durch das kleine Flache Design kann man sie gut überall unterbringen und sie nehmen nicht viel Platz weg. Zum Verreisen also ideal, vor allem auch, weil man 2 Produkte in einem hat.


Sending you Kisses:



Sending you Kisses ist in echt nicht ganz so rosa, sondern eher rötlich wie auf dem Produktfoto oben, nur leider bekommt meine kleine Knippse die Farbe nicht gut hin :(
Die Farbe lässt sich supergut auf den Lippen auftragen und kriecht bei mir nicht in die Fältchen. Wirklich wunderbar!

Beauty on Tour:


Beauty on Tour ist ein heller Korallton auf den Lippen, lässt sich bei mir jedoch eher schlecht gleichmäßig auftragen. Er kriecht leicht in die Lippenfältchen und schmiert ein wenig, also man hat stellenweise mehr Produkt und stellenweise fast nichts...

Armswatches:



Auf der Haut lassen sich beide gleich gut auftragen und verblenden, und sie halten auch relativ lange. Leider kann ich keine genaue Angabe machen, da ich bei diesen Temperaturen schnell mal im Gesicht schwitze (aber auch nur da...), aber 3 Stunden halten sie auch bei mir auf jeden Fall durch.
Ich kann beide empfehlen, nur farblich gefällt mir "Sending you Kisses" etwas besser. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...