Sonntag, 12. August 2012

[Tipp/ Werbung:] Ernährungstagebuch

Ihr wisst ja, dass ich seit einiger Zeit dabei bin, meine Ernährung umzustellen und dadurch auf gesunde Weise Abzunehmen.
Aufgrund meiner Ernährungsberichte wurde ich dann von einer ganz lieben Dame kontaktiert, die mich auf die Internetseite Yazio.de aufmerksam machte und mich frage, ob ich da nicht mal reinschnuppern und einen Testbericht schreiben möchte.
 Auf dieser Seite kann man sich ein virtuelles Ernährungstagebuch anlegen *klick zum Tagebuch*.
Zuerst legt man sich ein Profil an, mit Gewicht, Größe, Alter, Tätigkeiten usw und bekommt dann seinen BMI ausgerechnet *klick zum BMI Rechner*, sowie den Grund- und Gesamtumsatz. Man kann sein Gewicht auch jederzeit ändern und sich grafisch darstellen lassen, wie viel man ab- oder zugenommen hat. Für solche Spielereien bin ich immer zu haben :) In euer Profil (also Gewichtsangaben etc.) kann niemand reingucken, das bleibt alles ganz geheim für euch. Mir ist das sehr wichtig!
Naja, zu der Funktion die ich am meisten nutze. Hier kann man grammgenau seine Mahlzeiten, bzw. die ganzen Zutaten eintragen und bekommt dann die Nährwertangaben und den Brennwert der Lebensmittel. Das Tagebuch ist unterteilt in Frühstück, Mittagessen und Abendessen und fasst am Ende des Tages alle Angaben zusammen, so kann man auch sehen, ob man sich noch im Rahmen seines Gesamtumsatzes befindet, oder doch zu viel gesündigt hat.
Diese Funktion finde ich sehr sehr gut und für mich wichtig! Ich kann es leider nicht so gut abschätzen, wie viel Zeug ich tatsächlich gegessen habe. Mittlerweile geht es schon besser, einfach weil ich ja mehr auf Salate und generell gesunde Sachen umstelle, aber trotzdem. Bei Rezepten, die ich vorher nicht gekocht habe, ist das Tagebuch immer sehr praktisch. Ist ein Lebensmittel nicht in der Datenbank vorhanden, könnt ihr es übrigens selbst eintragen. Der Eintrag wird geprüft und dann freigegeben.
Die Einträge im Tagebuch speichern sich für 3 Monate, man kann allerdings auch Geld bezahlen und erhält dann eine Premiummitgliedschaft. Da verlängert sich die Speicherzeit wohl. Das habe ich aber nicht ausprobiert!

Ah ja, dort gibt es auch ein Sportlexikon. Dort könnt ihr den durchschnittlichen Kalorienverbrauch bei Tätigkeiten in 30 Minuten nachschlagen, der Kalorienverbrauch ist in 10-Kilo-Stufen gestaffelt, von 50 bis 100kg.
Es gibt auch eine Kalorientabelle, sowie Artikel zu Diäten im Test, Ernährung und Sport, allerdings habe ich diese nicht genutzt. Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Tagebuchfunktion und die finde ich sehr gelungen und , für mich, auch wirklich sehr hilfreich!

1 Kommentar:

CATLICIOUS hat gesagt…

Klingt sehr interessant und wenn Du reguläre Anmeldung kostenlos ist, werde ich mir die Seite wohl auch mal näher ansehen! LG

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...