Sonntag, 25. November 2012

Meine Abschmink- / Abendroutine

Letzte Woche habe ich auf Lisas Blog *klicken, wenn ihr ihn noch nicht kennt* einen Post zu ihrer Abschminkroutine gelesen und weil ich solche Posts total gerne lese, wollte  ich jetzt mal meinen Senf dazu geben.

Zu meinem Hauttyp:
Ich habe trockene uns empfindliche Haut, im Sommer wie im Winter. Im Winter bilden sich richtige rote ausgetrocknete Flecken in meinem Gesicht. Im Büro habe ich dank Klimaanlage und Heizung das ganze Jahr über richtig aufgesprungene Lippen. Ich habe Jahre gebraucht, um meine Pflege zu finden.

1. Augenmake-Up entfernen:


Mein Augenmake-Up entferne ich mit der Pure Calmille Sanfte Reinigungsmilch von Yves Rocher. Ich mag gerne cremige Entferner, da sie die Haut nicht austrocknen und keinen Ölfilm auf den Augen hinterlassen. Allerdings brennen viele. Der hier jedoch nicht.
Ich gebe ein wenig auf ein Wattepad und reinige die Augen damit. Ob er wasserfeste Wimperntusche entfernt, weiß ich nicht, allerdings hat er keine Probleme mit allen Arten von Geleyelinern.

2. Gesicht reinigen:


Zum Gesichtwaschen nehme ich den Pure Calmille Gelreiniger von Yves Rocher. Er ist für jeden Hauttyp geeignet und duftet so unglaublich toll! Ich nehme wenig auf die Handfläche, schäume es auf und ab ins Gesicht damit. Danach spüle ich mit klarem Wasser ab.
Ich mag dieses Gel, da es nicht allzu sehr austrocknet. Natürlich muss ich danach trotzdem Cremen.

3. Mein Gesichtswasser


Habe ich ausnahmsweise mal Foundation oder BB Cream getragen, kläre ich mein Gesicht nach dem Waschen mit einem Gesichtswasser. Meins ist von Balea das Ultra Sensitive Gesichtswasser. Es brennt nicht, riecht nach nichts und erfrischt meine Haut.

4. Eincremen


Ich verwende seit über einem Jahr die Isana Urea Gesichtscremes, und denke, ich werde nicht mehr wechseln. Sie durchfeuchten meine Haut und ich bekomme keine Unterlagerungen und Pickel davon. Außerdem ist sie unparfümiert. Für mich ist die Nachtcreme (und die Tagescreme) einfach das Beste!

5. Augencreme


Ohne Augencreme bekomme ich um die Augen herum schuppige Haut. Normalerweise benutze ich immer die Balea Urea Augencreme (oder Rival de Loop Selection Augencreme, wenns reichhaltig sein muss), da die jedoch leer ist, teste ich gerade die StriVectin-DS aus meiner letzten Douglas BoB. Bisher schlägt sie sich noch ganz gut, vollbringt jedoch keine Wunder und von daher werde ich wohl bei meiner gewohnten Augenpflege bleiben. Die ist nämlich einfach günstiger.

6. Lippenpflege
Da habe ich doch glatt das Foto vergessen. Ich nehme Nachts generell Balea Urea Lippenbalsam.

Das war also meine Routine. Was nehmt ihr so und habt ihr vielleicht Empfehlungen für trockene und empfindliche Haut?

Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Wie lieb von dir mich zu erwähnen und Danke für deine "Antwort" ich lese solche Sachen auch unglaublich gerne :)
lg

Sandra Zauberschwalbe hat gesagt…

gerne doch :)

Sasi hat gesagt…

Ich bin ja auch am überlegen , ob ich mir eine nachtcreme zulegen sollte :) Kannst du die Isana von rossmann empfehlen?

Sandra Zauberschwalbe hat gesagt…

Ja, die fettet nicht und spendet wir sehr viel Feuchtigkeit. Natürlich reagiert jeder anders drauf, aber wenn die reduziert ist, kostet sie keine 2 Euro und da ist es vielleicht nen Versuch wert?

Stella hat gesagt…

Ich habe die Schuppenflechte im Gesicht sowie die Schuppenflechte am Ellenbogen. Leider ist es für mich so schwer, die Mittel zur Pflege zu wählen:((((

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...