Mittwoch, 25. Dezember 2013

[Review:] Urban Decay Naked3

Ich habe mir bei Sephora in Frankreich die Naked3 Palette bestellt, der Versand hat knapp 2 Tage mit UPS gedauert, bezahlt habe ich mit Paypal. Leider sind die Versandkosten mit 14 Euro total hoch, da ich über Google einen 20% Rabattcode gefunden habe, war es dann nicht so dramatisch mit dem Versand.

Ich habe die Palette jetzt 2 Wochen und schreibe euch jetzt mal ein Review darüber. Ich muss dazu sagen, dass ich immer noch bei meiner Mama wohne und der Lappi einfach grottig ist. Ich kann echt schlecht die Bilder bearbeiten, aber egal.
Vorweg kann ich aber sagen, dass ich die Palette einfach wunderschön finde :D


Die Palette ist aus Plastik in Metalloptik, eventuell ist sie auch aus Metall, aber das kann ich voll schlecht erfühlen, ich bin da nicht so gut drin ;) Mein Bruder hat sie auch befühlt, aber auch er kann es nicht genau sagen.
Im Deckel beefindet sich ein ausreichend großer Spiegel, um Schminken passt er recht gut, allerdings finde ich die Palette recht unhandlich, von daher benutze ich ihn eher nicht. Der Schließmechanismus gefällt mir nicht so gut, ab und an klemmt er beim Öffnen oder lässt sich schlecht schließen. Ich bin da vielleicht auch von der Naked1 verwöhnt, denn die finde ich von der Verpackung her total super mit dem Magnetverschluss.


Die Pfännchen mit den Lidschatten liegen in einem stabilen Plastikinlet, unter den Pfännchen ist der Name der jeweiligen Farbe aufgedruckt, wie man es von der ersten Nakedpalette auch kennt.
In der Palette enthalten ist ein doppelseitiger Pinsel aus Kunsthaar. die eine Seite ist etwas buschiger zum verblenden, die andere Seite ist ein flacher Pinsel. Die Verblendeseite ist ganz in Ordnung, aber ich mag flache Kunsthaarpinsel für Lidschatten einfach nicht, aber das ist wohl so ein persönliches Ding.
Außerdem gab es zu der Palette 4 Pröbchen der verschiedenen Primer Potions, jedes Tütchen hält über eine Woche, aber für mich sind die Pröbchen nicht vergleichbar mit z.B. dem Gloss den es zur Naked2 dazu gibt.



Jedes Pfännchen enthält 1,3g Lidschattenpigment. Die Lidschatten variieren von matt (3 Stück), über satiniert und schimmernd zu glitzerig. Die glitzerigen Farben, hier z.B. Dust sind eher krümelig. Das Problem hatte ich aber auch schon mit der Naked1, da hilft ein Kosmetiktuch unter dem Auge, sollte aber eigentlich, meiner Meinung nach, nicht sein müssen.
Ansonsten ist sie wirklich wunderschön, die Farben sind toll und die Lidschatten lassen sich alle sehr gut verarbeiten, wie bei der Ersten auch schon. In dieser Palette sind rosige Farbtöne enthalten, viel Mauve, ein Anthrazit und ein pfirsichgoldener Ton. Mit dieser Palette kann man eine Vielzahl verschiedener AMUs von alltagstauglich bis Smokey schminken. Die dunklen Farben nehme ich gerne als Eyeliner mit ein wenig Wasser oder Mac Fix+.

 

Die Swatches sind alle ohne Base gemacht, im Tageslicht am Fenster fotografiert, daher schimmern sie eventuell etwas doller.
Sind sie nicht wunderschön?!
Gerade die ersten 4 Farben und die letzten 4 sind total meins, Trick fällt für mich allerdings etwas aus dem Rahmen und gefällt mir auch nicht ganz so gut wie alle anderen.
 Ich beschreibe sie euch jetzt nicht nochmal, ihr könnt sie ja recht gut erkennen. Die Palette habe ich in den letzten beiden Wochen total häufig getragen, auch meine AMUs für die Feiertage habe ich mit dieser Palette geschminkt.
Trotz des recht hohen Preises (wenn man die 45 Euro jedoch durch 12 teilt, bleiben da gerade mal 3,75 Euro pro Lidschatten über), ist diese Palette (oder auch die Naked1 und ganz sicher auch die Naked2) einen Kauf wert, ich liebe sie einfach :D

Habt ihr die Naked3 auch schon, oder lässt euch der Hype total kalt?


Dienstag, 3. Dezember 2013

[Schnellüberblick:] Essence "Dark Romance"

Ich bekam vor einier Zeit von Essence ein kleines Päckchen zur aktuellen Dark Romance-TE und wollte sie euch schon lange gezeigt haben, allerdings kam mir ja das Leben dazwischen. Die TE ist aktuell erhältlich, in meinem Budni ist sie z.B. noch gar nicht zu bekommen, also solltet ihr noch was davon finden können. Herzlichen Dank an Cosnova für das kostenlose Zusenden der Produkte und euch viel Spaß beim Lesen :)

EDIT: Na das mit den Fotos übe ich nochmal :D Aber naja, die Ausnahmesituation ist auch bald vorbei, dann habe ich meine alte Knipse wieder.

Eyeshadow Quattro "01 mystery glam"



Das Quattro ist total schön! Ich liebe Petroltöne und der hier ist für mich das perfekte Petrolblau. Auch das dunkle Rot kann sich sehen lassen. der ganz helle Ton ist eher glitzerig und nicht sooo doll pigmentiert, für Highlights im Innenwinkel und unter der Braue aber durchaus zu verwenden.
Ich mag das Quattro sehr, mit einer Base durchaus solide.

Velvet Mousse Blush "02 red romance"


Das ist ein riesen Pott, den zu leeren düfte bei meiner Blushsammlung quasi unmöglich sein!
das Design ist schick, der Pott hat ein schönes schwarzes Spitzenmuster und einen schwarzen Schraubdeckel. Dank eines extra Deckelchens ist das Blush vor dem Austrocknen geschützt.
die konsistenz ist sehr gelig-moussig und es ist auf der haut am Anfang kühl. Die Farbe ist ein tolles, beeriges Rot, es zaubert echte Winterwangen, ich finde es großartig.
 
Lipstick "01 red romance"



Der Lippenstift ist ein schönes knalliges Rot. Hier empfehle ich die Benutzung eines Lipliners, sonst habt ihr da nicht viel Spaß dran. Ein Essen hält er leider nicht aus, er ist recht cremig. Die Farbe ist schön und die Qualität ist vergleichbar mit diesen neuen Longlastinglippenstiften von Essence.

Lipgloss effect "01 light up!"



Der Gloss ist ziemlich klebrig und riecht total fruchtig. Er schimmert rosa und zaubert coole Effekte auf die Lippen. Besonders schön wird er auf einem richtig dunklen Lippenstift sein. Solo macht er auch was her, ist aber sehr kühl.

Nail art decoration kit - "01 what gothic girls want"


Perlen und Steinchen in gold, rot, dunkelgrau, schwarz und silber.
Damit bekommt man sicher jede Menge Designs hin. ich bin ja nicht so der Nageldesign-Typ, aber die größeren Teilchen maches sich sicher auch super, um ein Party-AMU aufzupeppen :)

Nagellacke "01 dark night starlight" (lila) und "03 moonless night" (grau)


Die vier erhältlichen Lacke haben alle ein unterschiedliches Finish. Ich habe "the sparkling" in Lila und "the suede" in Grau bekommen. Ich habe beide noch nicht ausprobiert, da ich noch nicht zuhause bin und hier einfach nicht die nötige Ruhe habe. Aber die Lacke von Essence sind ja immer gut von der Qualität her.

Ganz super finde ich das Quattro, den Blush und den Lippenstift mag ich auch sehr gerne. Den Rest kann man sich angucken. Wenn man einen Effektgloss sucht, ist der hier super und wenn ihr Nageldesigns könnt, dann schaut auch das Decoration Kit an. Alles in allem eine solide TE, die einen Blick wert ist.

Liebe Grüße, eure Sandra :)

Samstag, 30. November 2013

[Review:] Yves Saint Laurent ♡ Rouge Volupte Shine ♡ 16 Orange Impertinent

So, ich versuche mich dann nach Längerem mal wieder an einem Blogpost. es ist recht ungewohnt, da ich zur Zeit nicht Zuhause bin und meine Mama nur so ein winziges, uraltes Netbook hat. Ich hoffe, die Fotos sind was geworden, denn Bilder bearbeiten macht mit diesem Winzdings keinen Spaß... Zur Not mache ich den Post neu, wenn ich wieder an meinen PC kann, aber erstmal soll es jetzt um den Lippenstift gehen.


Die Fakten im Überblick:
  • Preis: zwischen 31,95€ und 27,95€
  • Inhalt: 4,5g
  • Textur: Etwas glossy, hinterlässt einen Stain
  • Duftet nach Wassermelone
  • Es gibt 16 verschiedene Farben

Ich weiß gar nicht, warum ich plötzlich dieses krasse "Haben-muss"-Gefühl hatte, auf jeden Fall habe ich mir nach stundenlangem Googeln dann für 2 Stück entschieden, mein derzeitiger Liebling ist Orange Impertinent.
Die Verpackung ist extrem schön, obwohl ich goldene Schminkverpackungen eigentlich nicht mag, ich finde es immer so altbacken.
Hier wirkt die Hülse jedoch irgendwie elegant und da passt das Gold, da das gesamte Design sehr auffällig ist. Schön finde ich die Absetzung in der Farbe des Lippenstifts. Die Hülse schließt fest, ich trage ihn jetzt seit 3 Wochen in meiner Manteltasche mit mir herum und es hat ihm nicht geschadet.


Die Farbe ist schwer zu beschreiben, ich würde es ein korallenes Orange nennen. Je nach Lichteinfall ist der Lippenstift eher Orange oder pinkstichig. Der Lippenstift lässt sich gut auftragen, er gleitet gut  über die Lippen, allerdings trocknet er auf lange Sicht meine Lippen aus. Zwischendurch muss ich eine Lippenpflege auftragen. Er deckt stärker als die Sheer Glams von P2 oder auch Cliniques Chubby Sticks.

Die Haltbarkeit ist sehr gut. Das glossige Gefühl lässt nach circa einer Stunde nach, der Lippenstift färbt die Lippen jedoch ein. Selbst nach einem fettigen Essen hatte ich noch leicht Farbe auf den Lippen.
Der Lippenstift duftet nach Wassermelone, der Duft verfliegt aber recht schnell.
Ich denke, für viele ist er eher eine Farbe für die wärmere Jahreszeit, aber ich bin da im Moment echt schmerzlos und trage liebend gerne Orange auf Lippen und Wangen und ich trage ihn wirklich sei 3 Wochen jeden Tag.

Ein Tragebild reiche ich euch nach, die sind nämlich alle nichts geworden.

Ich liebe ja generell diese ganzen sheeren Lippenstifte, aber so einen wie diesen hier hatte ich noch nicht. Hier stimmt die Pigmentierung für mich zu 100% und man kann ihn auch layern. Für mich ist Orange Impertinent gerade die ganz große Liebe :D

Kennt ihr die YSL Volupte Shine Lippenstifte und mögt ihr sie auch so sehr?

Liebe Grüße, eure Sandra

Dienstag, 26. November 2013

Eine kleine Info

Hallo liebe Leserinnen,

zur Zeit schaffe ich es nicht, neue Posts zu schreiben. Privat gibt es gerade ziemlich krasse Änderungen und ich habe derzeit einfach keine Kraft zu bloggen.

Ich hoffe, das geht alles schnell vorbei, ich habe noch ein kleines Gewinnspiel zu meinem 2. Bloggeburststag am 04. November vorgehabt. Das kommt bei Zeiten, tut mir leid.

Sonntag, 17. November 2013

[Themenwoche:] Rouge Bunny Rouge ❀ Cremelidschatten ❀ Chiffon-Apollofalter

Heute möchte ich euch einen der lang haftenden Creme Lidschatten von Rouge Bunny Rouge vorstellen, dazu möchte ich aber gleich sagen, ich zweckentfremde ihn als Eyeliner :D

Ich mag die Lidschatten von Rouge Bunny Rouge total gerne und deswegen wollte ich unbedingt einmal einen der Cremelidschatten ausprobieren. Die Farben bei RBR ist ja zum größten Teil eher dezent und entsprechen somit total meinem Beuteschema.


Die Fakten:
  • erhätlich unter de.rougebunnyrouge.com
  • Preis: 24,00 Euro für 4ml
  • Nach Anbruch 24 Monate haltbar
  • 6 Farben zur Auswahl


Der Lidschatten kommt in einer runden Hülse, wie man sie für Lipglosse kennt, nur dass diese Hülse hier komplett undurchsichtig schwarz ist. Auf der Packung ist das obligatorische Blümchen aufgedruckt.
Der Drehmechanismus lässt sich gut öffnen und schließenen und mit dem plüschigen Applikator kann man das Produkt sehr gut auftragen und dann mit dem Finger verblenden. Für einen Lidstrich nehme ich direkt vom Applikator etwas mit einem Eyelinerpinsel ab.
Bei Bedarf kann man den Lidschatten auch layern.


Der Swatch zeigt eine Schicht, mit ca. 3 Schichten bekommt man ein deckendes, gleichmäßiges Ergebnis, aber man muss den Lidschatten (wie bei fast allen cremigen Produkten) gut antrocknen lassen, bevor man eine weitere Schicht auflegt. Sonst holt man sich alles wieder runter.
Ich hatte mit der Haltbarkeit keine Probleme, leichten bis mittelstarken Regen hält er schon aus.
Die Farbe selbst ist ein Schokobraun mit  ganz dezentem kupferigem Schimmer.

Von den sechs erhältlichen Farben habe ich noch ein Auge auf den Khakifarbenen geworfen, vielleicht darf der auch bald bei mir einziehen :)



Samstag, 16. November 2013

[Themenwoche:] Rouge Bunny Rouge Lippentrunk ♥ Teuflischer Nectar ♥

Heute kommen wir zum vorvorletzten Teil meiner Themenwoche, leider habe ich es gestern nicht mehr geschafft, einen Post online zu stellen, daher kommt der letzte Post nun Montag. Heute möchte ich euch eines der Lippenprodukte vorstellen.

Ich habe einige Glosse, Lippenstifte und Lippenpflege von Rouge Bunny Rouge, die ich euch bei Gelegenheit noch zeigen werde, heute soll es aber um den Lippentrunk "Teulfischer Nektar" gehen.


Die Fakten:
  • erhältlich unter de.rougebunnyrouge.com
  • Preis: 24,00 Euro für 3,5ml
  • Nach dem ersten Öffnen 24 Monate haltbar

Der Lippentrunk ist ein Lipplumper, also soll die Lippen voller aussehen lassen.
Er ist sehr sehr glossy und ein wenig klebrig. Er klebt nicht, wenn man die Lippen zusammenpresst oder spricht, sondern haftet total krass an den Lippen. Er läuft auch nicht über die Lippen hinaus, sondern bleibt dort, wo man ihn mit dem Pinselchen verteilt hat.
Dadurch, dass er so eine dicke Textur und Microglitter hat, lässt er die Lippen optisch voller aussehen.
Er duftet sehr würzig, denn Nelke, Kardamom und Chili regen die Blutzirkulation der Lippen an. Durch die gesteigerte Durchblutung wirken sie glatter, röter und voller.


Die Lip Potion kommt in einem kleine Schubkasten daher und sieht sehr edel aus. Die Hülse mit dem schwarzen Deckel und dem Blumendruck macht ordentlich was her, aber der Flakon ist wirklich winzig. Dafür ist der Lippentrunk schon sehr ergiebig, da ich ihn sowieso nicht jeden Tag nutze und er auf den Lippen für einen Gloss erstaunlich lange hält.


Der Gloss hat eine transparente "Base" und enthält wirklich feinen, auf den Lippen nicht spürbaren Glitter. Ich denke, er macht sich auch als Topper auf einem Lip Tint oder Lippenstift gut, bisher habe ich ihn jedoch nur solo verwendet.

Was ich wirklich erstaunlich finde, ist dass er nicht so krass am ganzen Mund brennt. Bei mir verlaufen viele Glosse und ich bin über der Oberlippe sehr empfindlich. Da dieser Gloss dort bleibt, wo ich ihn hingegeben habe, spürt man das Brizzeln wirklich nur auf den Lippen.


Ich finde man kann gut erkennen, dass er die Lippen glatter werden lässt und sie ein wenig geröteter daher kommen.
Ich gebe zu, ich habe ihn nur aus Neugier gekauft, aber dafür finde ich ihn nicht übel. Immerhin hat er mich nicht enttäuscht und tut mir auch nicht zu doll weh. Das Brizzeln verschwindet nach einiger Zeit auch wieder.

Nutzt ihr manchmal auch diese scharfen Lip Plumper, oder mögt ihr das Gefühl gar nicht gerne?


Donnerstag, 14. November 2013

[Themenwoche:] Aus Liebe zu Rosen "Gracilis"

Dieser Post kommt heute etwas später online. ich habe ihn gestern Abend vorbereitet und so eingestellt, dass er heute Mittag online kommen sollte. Warum auch immer, es hat nicht geklappt, deshalb kommt heute mit ein wenig Verspätung ein Review für euch.


Und zwar möchte ich euch heute ein Puderblush von Rouge Bunny Rouge vorstellen, hier sind die fakten im Überblick:
  • erhältlich unter de.rougebunnyrouge.com
  • Preis: 28,00 Euro für 3,5g
  • in sechs verschiedenen Farben erhältlich
  • Nach dem ersten Öffnen 36 Monate haltbar


Gracilis ist ein helles, kühles Rosa ohne Schimmer und Glitzerpartikel.
Das Blush ist sehr seidig und sehr schön pigmentiert, die Farbe ist optimal für helle Haut, ich bekomme immer ein gutes Ergebnis. Der Blush macht eine schöne Wangenfarbe, für mich ist so ein kühles, helles Rosa eine absolute Winterfarbe! Vielleicht mit "Rhababer Karamellpudding" auf den Lippen und dazu schön dunkel geschminkte Augen :)


Hier im Makro kann man die eigentliche Farbe besser erkennen, finde ich. Und ist die Prägung nicht zauberhaft? Ich musste mich echt zusammenreißen, es vorm fotoknipsen nicht zu benutzen und das will bei mir was heißen.


Am unverblendeten Swatch kann man die Helligkeit ziemlich gut erkennen, DIE Farbe für die Blassnasen, die gerne kühle Farben mögen. Ich bin ja eigentlich eher der knallige Koralle-Fan, aber manchmal muss es auch Rosa sein.

Das Blush lässt sich sehr schön mit der Haut verblenden und wird nicht fleckig. Egal wie früh ich morgens aufstehe (und noch halb schlafe), dieses Blush bekomme ih immer gleichmäßig aufgetragen. Bei mir hält es auch den ganzen Tag über, außer ich fasse mir wirklich sehr oft ins Gesicht, aber das hält kein Blush aus.

Hier *klick* habe ich übrigens eine weitere Farbe vorgestellt.


Mittwoch, 13. November 2013

[Themenwoche:] AMU & Review "Aufhellender Duo Kajalstift"

Vor bald zwei Wochen feierte meine Oma ihren 80. Geburtstag und da wurde natürlich ganz groß gefeiert. Es war so viel Familie da, bestimmt die Hälfte habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen, das ist nicht so tragisch, wir sind eine extrem große Familie.
Spaßig war es und zu solchen Anlässen brauche ich einfach ein Make-Up. auf das ich mich verlassen kann. Meine Augen waren fast komplett in Rouge Bunny Rouge und dieses AMU will ich euch heute zeigen.


Ich denke, ich zeige euch zuerst einmal das AMU:

Es ist nicht außergewöhnlich, aber für eine Familienfeier durchaus annehmbar. Ich wollte mich so schminken, wie ich mich am wohlsten fühle und es für so einen Anlass angemessen ist.
Im Großen und Ganzen habe ich einen Duolidschatten von Rouge Bunny Rouge verwendet, "A-Dur - fis-Moll" den ich  euch hier *klick* schon einmal genauer vorgestellt habe.
Ich liebe dieses Duo, weil die Farbtöne klasse zusammen passen und durch den leichten goldigen Schimmer (den ich auf Fotos nie einfangen kann) trotzdem besonders wirkt.
Aus dem Essence Augenbrauenkit habe ich den Highlighter im Innenwinkel verwendet.


zum Aufhellen des inneren unteren Augenlids und als goldige Grundirung auf meinem Lid habe ich den Aufhellenden Duo Kajalstift von Rouge Bunny Rouge verwendet.


Die Fakten:

 Die aufhelledne Seite ist in einem hellen, schimmerfreien Rosa und ziemlich cremig. Ich verwende sie auf der Wasserlinie und um Schatten im Innenwinkel aufzuhellen, da ich schon ziemlich starke Augenschatten habe. Hier benutze ich ihn über dem Concealer und verteile ihn klopfend. Solch einen Stift möchte ich in meiner täglichen Routine nicht missen.


Der Highlighter ist ein schöner goldener Schimmer. Er ist sehr cremig und lässt sich ganz wunderbar verblenden. Als Highlight im Innenwinkel und unter der Braue wirklich super. Er schimmert toll ohne Discokugeleffekt.

Ich hatte ihn mit im Urlaub, einfach weil ich nicht so viel mitschleppen wollte. Dies war einer der Hauptgründe, mir diesen Stift zuzulegen. Der andere Grund war meine Neugier, weil ich ja schon einige andere rosa Augenstifte besitze und liebend gern verwende.
Ich habe ihn im urlaub auch problemlos als Highlight auf dem Nasenrücken und den Wangenknochen verwendet. ich bin einfach Highlightersüchtig :D

 Hier auf dem Swatch kann man schön den schimmer ges Highlighters erkennen.
Die rosa Seite ist schon recht deckend, aber natürlich blendet man ihn ganz gründlich aus. Würde ja auch komisch aussehen, wenn man so rosa Balken unter den Augen hätte :)


Beide Produkte, den Duolidschatten und den Duo Kajal trage ich sehr gerne in meiner täglichen Routine, die Produkte sind sehr alltagstauglich und ich trage gern ein wenig Luxus im Alltag.


Dienstag, 12. November 2013

[Themenwoche:] Meere des Lichts & Als ob es noch Sommer wäre...

Heute stelle ich euch die flüssigen Highlighter und das Sonneneffektliquid vor. Eigentlich sollten diese Liquids in einem Sammelpost über Teintprodukte ihren Auftritt bekommen, aber ich finde sie so wunderschön, dass sie ihren eigenen Post verdient haben.

Die Meere des Lichts erhaltet ihr in drei verschiedenen Farbtönen, einem Gold, einem schimmerndem Weiß und einem zarten Rosa. Hier bekommt ihr 30ml zu je 41,00 Euro.
Das Sonneneffektfluid ist in einem dunkel schimmerndem Goldbronze erhältlich, hier kommen 50ml zu 59,00 Euro.


Ich habe kleine Abfüllungen der Fluids erhalten, ich denke, damit komme ich eine Weile hin. Von Highlightern verwendet man ja generell eher wenig.
Spannend fand ich das Sonneneffektfluid, weil ich es auf den ersten Blick recht dunkel fand. Man kann es aber mit einem Concealer- oder Foundationpinsel gezielt auftragen und erhält so einen leicht goldig strahlenden Teint, da es sich super mit der Haut verbindet und auch super ausblenden lässt.


Oben Links befindet sich das Sonneneffektfluid, daneben ist "Regenmeer" (Sea of Showers). Beide haben einen goldenen Ton, das Sonneneffektfluid ist jedoch ein Tick dunkler getönt.
Unten Links ist "Meer der Ruhe" (Sea of Tranquility) und rechts daneben sehr ihr "Wolkenmeer" (Sea of Clouds).


Ich bin ein absoluter Fan von Highlightern und ich bekomme auch tatsächlich welche leer. Am liebsten mische ich einen Klecks Highlighter mit meiner BB Cream, bzw. Foundation, ich mag dieses Strahlen von innen, matte Foundations sind absolut nicht mein Schema. Allerdings betone ich mit Highlighter auch meine Wangenknochen, Nasenrücken und auch den Brauenbogen, da ist es mir wichtig, zwar einen Glanz zu bekommen, aber auf keinen Fall ein frostiges Finish.
Eine zweite Anwendungsmöglichkeit für Highlighter, die ich sehr gern anwende, vor allem im Sommer, ist das Mischen mit Bodylotion, bzw. das pure Auftragen auf die Haut. Das werde ich mal mit dem Sonneneffektliquid austesten.


Auf dem Armswatch kann man sehr gut erkennen, dass die Liquids sehr schön reflektieren, natürlich ist dies weniger stark, wenn man sie richtig in die Haut einarbeitet.
Besonders schön finde ich, dass hier keine groben Glitterstücke vorhanden sind, so erhält man ein recht natürliches Finish, welches sich auch mit der Haut verbindet, so dass nichts verwischt.

Mögt ihr Highlighter auch so gern wie ich? Habt ihr vielleicht sogar schon einen von Rouge Bunny Rouge getestet? 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...