Donnerstag, 3. Januar 2013

[Rezept:] Nudelsalat mit Rucola

Während der Feiertage und auch schon etwas davor, Weihnachtsfeiern sei Dank, habe ich meine Ernährung nach LOGI etwas ziemlich schleifen lassen und habe nun wieder angefangen. Nach Absprache mit meinem Arzt gibt es Morgends und Abends wieder diese Eiweißshakes, Mittags bleibt es aber was Anständiges und heute zeige ich euch, was ich mir zum Mittagessen gemacht habe.
Es ist übrigens eher ein Resteessen und ich esse die Portion alleine.

Zutaten:

  • 200g Penne (gekocht)
  • 80g Rucola
  • 1 mittlere Tomate
  • 50g Feta
  • 1 Knobizehe
  • 3 TL Pesto Rosso (selbstgemacht, war ein Geschenk von Tante und Onkel)
  • 1 TL Öl, am Besten Olivenöl 



So geht's:

Knobizehe pressen oder reiben und in 1 TL Öl in einer Pfanne anschwitzen, dann die Nudeln und das Pesto mit zugeben und kurz warm werden lassen. Rucola waschen und trockenschleudern und in mundgerechte Stücke rupfen, die Tomate würfeln.
Die warmen Nudeln in eine Schüssel geben, den Feta darüber bröseln und vermischen, dann den Rucola und die Tomate zugeben, umrühren, fertig.

Vermutlich würde es noch besser schmecken, wenn man geröstete Pinienkerne und Oliven dazu gibt, aber die hatte ich nicht ihm Haus.

Nächstes mal werde ich die Menge der Nudeln aber halbieren und ein bisschen experimentieren, ich stelle es mir mit Rächerlachs auch sehr lecker vor.

War sehr lecker und macht pappsatt, und für's Büro nur bedingt geeignet, ich hatte ne Knobifahne :D

Kommentare:

Sandra Zauberschwalbe hat gesagt…

da hab ich doch glatt das Foto vom fertigen Salat vergessen -.- Das lade ich zuhause gleich hoch :)

Tina hat gesagt…

Hört sich sehr lecker an..fürs Büro kann man ja Knoblauch weglassen ;)

kunterdunkle hat gesagt…

Mmmmmh, klingt sehr lecker =^.^=

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...