Freitag, 29. März 2013

[Review:] Missha Bubble Maker

Ich habe vor so ca. 3 Wochen bei Ebay mal wieder ordentlich zugeschlagen und viel Zeug in Korea und Japan geshoppt. Ein paar Sachen sind auch schon angekommen, unter anderem der Buble Maker, den ich euch heute vorstellen möchte. Er hat knapp eine woche hierher gebraucht, das ist superschnell, finde ich.
Ich interessiere mich gerade speziell für die asiatische Reinigung und Pflege. Ich bin zwar soweit zufrieden mit meiner Haut, aber da MUSS doch noch mehr gehen!


  •  Preis unter 3 Euro (dieser hier hat 2,92 gekostet, je nach Kurs)
  • Erhältlich bei Ebay (oder andere Onlineshops, welche asiatische Kosmetik führen)
  • Bei mir war der Versand kostenlos
  • ca. 3 Monate verwendbar, danach sollte man ihn austauschen

Auf der Rückseite kann man ganz gut die Verwendung sehen

Durch Zufall stieß ich bei Youtube auf ein Video, das sich um die Reinigungsroutine und Nachtpflege dreht. Das Video war von einer Koreanierin und ich fand es total spannend. Dieser Bubble Maker war Bestandteil der Gesichtsreinigung, und weil das Teil so lustig aussieht, habe ich es mir direkt mal bestellt. Für den Preis hätte es mir nichts ausgemacht, wenn es doof gewesen wäre.


 Der Bubble Maker besteht zum Großteil aus so einem Netzmaterial, wie diese Duschpuschel auch.


 Diesen Ring zieht man über den Mittel- oder Ringfinger.


Die kleinen Schwämmchen helfen dabei, einen richtig schönen Schaum herzustellen.

Man macht mit diesem Bubble Maker einen relativ festen Schaum, fast wie Rasierschaum. Das klappt übrigens mit fast jedem Reiniger, ich habe einen koreanischen Foam Cleanser ausprobiert, sowie mein Waschgel von Yves Rocher und das seifenfreie Waschgel von Rival de Loop. Klappt alles fast gleich gut, nur von dem Yves Rocher Zeug muss ich etwas mehr nehmen, habe ich das Gefühl.
Den Schaum gebe ich auf mein angefeuchtetes Gesicht und massiere dann mein Gesicht zur Reinigung. Der Schaum ist so fest, dass ich mein Gesicht nicht mit den Fingern berühre, sondern immer der Schaum dazwischen ist. Ich habe das Gefühl, dass ich viel weniger Reinigungszeug benutze und es sanfter für meine Haut ist.
Den Bubble Maker sollte man nicht direkt im Gesicht anwenden!


Und so funktioniert die Schaumschlägerei:

Ring über den Finger ziehen und auf das Netz einen Klecks Reinigungszeug geben. Die Menge, die ich da auf dem Foto habe, reicht locker für 3 Gesicher :D
Dann mache ich das Netz kurz unterm Wasserhahn nass und massiere dann so rum, damit der Schaum entsteht. Und fertig!


Danac wird er zum Trocknen aufgehängt und ist am nächsten Abend wieder einsatzbereit.

Ich finde das Ding total cool, man spart Reinigungszeug und für mich fühlt es sich sanfter auf der Haut an, trotzem wird meine Haut porentief rein. Ich hätte noch einige Reinigungstools in Petto, falls Interesse besteht, würde ich sie gerne vorstellen :)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

So was habe ich ja noch nie gesehen. :) Hört scih aber sehr cool an. Diese Duschpuschel mag ich auch total gerne.

Sandra Zauberschwalbe hat gesagt…

Jaaaa, Duschpuschel sind klasse :))

Astrid Bambi hat gesagt…

Ooooh ich will auch ein Duschpuscheeeel wuerdest du mir den link von ebay schick? :))
Ja bitte mehr Tipps. :))

Astrid Bambi hat gesagt…

Will auch n bubble maker :). Glaub mit dem schaum machts mehr Spass das Gesicht zu reinigen. :))
Kannst du mir vllt. Die Adresse vom Ebay Shop geben?
Und auch gern mehr Tipps. :)

Raspberry hat gesagt…

Sehr interessante Sache =)
Ich benutze schon "fertigen" Schaum,allerdings hatte ich mal einen von Shiseido,der fester war als der,den ich jetzt benutze.
Und das gefällt mir eigentlich besser.Mal schauen,vllt teste ich das auch mal =)

Freches Früchtchen hat gesagt…

Wow! Toller Post! Von diesem Produkt habe ich zuvor noch nie gehört, aber dein Post macht mich jetzt echt neugierig! ^^

Zu deinem Kommentar auf meinem Blog:
Freut mich, dass dir mein frühlingshaftes NOTD gefällt. Jetzt müsste nur noch das Wetter etwas besser werden und alles wäre perfekt ;-)

Ich wünsche dir einen schönen Ostermontag!

Ganz liebe Grüße
Yvonne von fruechtchens-welt.blogspot.de

Saskia Olligschläger hat gesagt…

Erstmal frohe Ostern! :) Solche Duschtools nutze ich auch total gerne. Wenn ich dusche oder bade, mache ich daraus immer ein kleines Ritual und liebe es, dann noch solche Sachen mit zu nutzen :)

Der Grund, weswegen ich allerdings schreibe ist: Du hast eine Email! :)

Liebe Grüße!
Saskia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...