Dienstag, 28. Mai 2013

[Rezept:] super schnelle Champignoncremesuppe

Ich habe vorhin zum ersten Mal eine Champignoncremesuppe gekocht, und weil die so unglaublich lecker war, möchte ich das Rezept mit euch teilen :)
Auf die Idee bin ich gekommen, weil mein Liebster Pilzcremesuppen liebt, aber ich diese ewigen Tütensuppen einfach nicht mag. Selbst gemacht schmeckt es doch immer viel viel besser.

Das braucht ihr für 2 Personen:
  • 500g Champignons, ich habe braune genommen
  • 1 Schalotte
  • 1/4 l Rindfleischbrühe (Gemüse geht sicher auch)
  • 250ml Cremefine, Sahne oder Sahneersatz
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
Meine Lieblingsschüssel^^ Weihnachtsmänner das ganze Jahr ;)

Uns so geht's:

Die Schalotte würfeln, die Pilze in Scheiben schneiden.
Jetzt zerlasst ihr die Butter im Topf und dünstet die Schalotte an, wenn sie glasig wird gebt ihr die Pilzscheiben dazu. Die Pilze werden 5 Minuten angedünstet, dann gießt ihr die Brühe und die Sahne dazu. Lasst alles für 10 - 15 Minuten auf kleiner Stufe sanft köcheln.
Nach dieser Zeit püriert ihr die suppe mit einem Stabmixer, gebt die Petersilie hinzu und würzt mit Pfeffer, und wenn nötig, mit Salz.

Wir haben die Suppe so gegessen, aber ich kann sie mir toll mit gerösteten Weißbrotscheiben vorstellen.



Sonntag, 26. Mai 2013

[Review:] Yves Rocher Couleurs Nature Grand Rouge Lippenstift ❤ Rouge Gourmande ❤

Vor 2 Wochen erreichte mich ein Testpäckchen von Yves Rocher. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn ich kaufe dort sehr gerne und regelmäßig ein. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön :)

Testen durfte ich einen Lippenstift aus der Couleurs Nature-Linie Grand Rouge, einen passenden Lipliner und einen Nagellack, welchen ich euch jedoch nicht heute vorstellen werde.

Lippenstift "Rouge Gourmande", Lipliner "Rouge" und Nagellack "Nude Rose"
Ich finde die mir zugesandten Produkte toll zueinander passend, als ich den Lippenstift zum ersten Man geschminkt hatte, trug ich rote Nägel, das ist mir dann doch etwas "too much".

Da spiegel ich mich... Hätt ich das gwusst, hätte ich die Bilder gestylt geknippst ;)

Der Lippenstift kostet 19,90 € und ist sowohl online unter yves-rocher.de, als auch in den Yves Rocher Läden zu finden. *Jetzt gerade ist er auf der Homepage um 50% reduziert*

Er enthält 3,7g Produkt und ist nach dem ersten Öffnen mindestens 6 Monate haltbar.
Der Grand Rouge Lippenstift ist in 18 Farben erhältlich, hier sollte also jede ihre Farbe finden können.
Die Lippenstifte der Grand Rouge Linie enthalten Kamelienöl, welches die Lippen glätten und bei der Regeneration helfen soll. Sie enthalten kein Karmesin, keine Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis und keine tierischen Substanzen. Der Lippenstift hält bis zu 6 Stunden.

Hier ist die farbe nicht ganz originalgetreu!
Der Lippenstift kommt in einer hochwertigen goldenen Hülse, die so sehr glänzt, dass man sich darin spiegelt. Das ist mir allerdings erst beim bearbeiten aufgefallen, darum muss das jetzt so gehen, denn jetzt ist der Lippenstift schon benutzt und sieht nicht mehr ganz so fotogen aus ;)
Er liegt sehr leicht in der Hand, der Deckel lässt sich ordentlich öffnen und verschließen, hier wackelt und klappert nichts.
Der Lippenstift selbst duftet total köstlich, ich kann aber nicht sagen, nach was, auf jeden Fall sehr lecker, findet auch mein Liebster. In Verbindung mit dem Lipliner hat der Lippenstift bei mir über 3 Stunden gehalten, nach einer Pizza muss man nachziehen.
Er hat meine Lippen nicht ausgetrocknet und man hat ihn nicht auf den Lippen gespürt.


Der Lippenkonturenstift kostet 9,90 € (derzeit ebenfalls um 50% reduziert) und ist ebenfalls unter yves-rocher.de oder in den Geschäften erhältlich.  Er enthält 0,3g Produkt ist frei von Karmesin, Lanolin und Mineralölen, dafür pflegt er mit Carnaubawachs, Jojobaöl, Candelillawachs und Vitamin E.

links der Lippenstift, rechts der Lipliner
Ich bin nicht besonders begabt im Farben beschreiben, beide Produkte sind meiner Meinung nach in einem kräftigen, deckenden Rot mit Kirschanteil. Ich habe zuerst mit dem Lipliner meine Lippenkonturen nachgezeichnet und danach die Lippen ausgemalt, dann erst den Lippenstift aufgetragen. Um ihn noch haltbarer zu machen könnt ihr nach dem Lippenstift die Lippen auf ein Taschentuch pressen, etwas transparentes Puder auf die Lippen stäuben und nochmal mit dem Lippenstift drüber gehen.



Eine tolle Farbe und ein schönes Tragegefühl, hier werde ich mir noch andere Farben ansehen, welche alltagstauglicher sind, dieses Rot ist aber toll für besondere Anlässe :)

Samstag, 25. Mai 2013

✿ Meine Wochenfavoriten ✿

Diese Woche war ich irgendwie auf blau und braun, eine schöne Kombi, wie ich finde.
Ansonsten war alles recht unspektakulär, ich habe jeden Tag das gleiche geschminkt.


Ich muss sagen, der braune Lippenstift ist eigentlich echt schön. Normalerweise mag ich gar kein nude und braun als Lippenfarbe, aber die beiden zusammen sind echt schick. Vielleicht bisschen herbstlich, aber so war das Wetter diese Woche ja auch!

Freitag, 24. Mai 2013

[Review:] Clinique Chubby Sticks ♥ Migthy Mimosa & Oversized Orange ♥

Ich bin ja so spät dran :D
Jeder hat sie, jeder kennt sie, die Clinique Chubby Sticks.
Ich habe mich lange geweigert, welche zu kaufen, einfach weil ich die so teuer finde und noch nicht dazu kam, einen auszuprobieren. Aber ihr kennt das, wenn man ÜBERALL von etwas liest, wird man permanent angefixt. Also habe ich eine Bestellung bei Clinique aufgegeben und vor so 1,5 Wochen kamen sie endlich an, meine Chubby Sticks.


Ich habe mir gleich zwei gekauft, obwohl Mighty Mimosa ein bisschen eine Notlösung war. eigentlich wollte ich diesen limitierten Pink with a Purpose kaufen. Aber es gab gerade zu 2 Sticks ein Kosmetiktäschchen gratis und leider war der Pink with a Purpose von der Aktion ausgeschlossen... Und ich wollte dieses putzige Täschchen haben, jetzt wohnt es in meiner Handtasche :)


Die Fakten:
  • Preis 19,90 €
  • Inhalt: 3g
  • hochdrehbare Hülse
  • erhältlich in diversen Parfümerien, Kaufhäusern, online

Die Stifte sehen aus wie dicke Buntstifte, sind allerdings hochdrehbar, was ich ja sehr gut finde, so geht nicht soviel Produkt verloren. Generell finde ich die Hülse sehr hübsch, das Design wird ja für viele ähnliche Stifte im Moment kopiert.
Die Stifte duften und schmecken nach nichts, hier ein eindeutiger Pluspunkt. Penetrant fruchtige Düfte hindern mich am benutzen.
 Die Farbintensität ist, jedenfalls bei diesen beiden Exemplaren, kaum vorhanden, man muss schon schichten, ich habe eigentlich mit einem Farbergebnis ähnlich der P2 Sheer Glams gerechnet und war am Anfang enttäuscht, vor allem weil die Stifte so teuer sind. Nach ein paar Mal benutzen geben sie jetzt ein wenig mehr Farbe ab. Sie sind im übrigen auch pflegend.
Mittlerweile habe ich mich mit ihnen angefreundet und trage sie ganz gerne zu kräftigeren AMUs, oder auch um Lippenstifte "abzusoften". Leider sieht Moghty Mimosa meiner natürlichen Lippenfarbe zu ähnlich, den hätte lieber lassen sollen und mir ein schönes Rot oder Pink zulegen sollen.

Mighty Mimosa

Oversized Orange
Alles in allem ein schöner getönter Lippenbalsam. Ich mag pflegende Lippenprodukte, aber so das Nonplusultra sind die Chubby Sticks wohl eher nicht für mich :)


Sonntag, 19. Mai 2013

Kleine Küchenhelfer von Home24.de

Ich hatte die Möglichkeit, bei home24.de eine Testbestellung aufzugeben, vielen herzlichen Dank an die liebe Frau G. von home24.de für die ganz tolle Zusammenarbeit.

Home24.de ist ein Online-Möbelversand, hier bekommt man alles von Sofas bis hin zu Essgeschirr. Ich habe mich ein wenig umgesehen und größere Möbel werden von der Spedition bis in die Wohnung transportiert (ob das bei allen soist, weiß ich gerade nicht, aber die, die ich mir angesehen habe schon), ich habe meine Sachen sehr schnell mit DHL bekommen.

Ich habe ein wenig überlegt, was ich mir aussuche, denn soweit bin ich versorgt, allerdings gab es hier und da noch ein paar Kleinigkeiten, die ich gebrauchen konnte, also habe ich mich für einen Mörser und einem Salz- und Pfeffermühlenset entschieden.


Fakten:
  • Erhältlich bei home24.de (ein Klick leitet euch direkt zum Mörser)
  • Hersteller Contento
  • Preis 18,90 €
  • Versand frei

Der Mörser ist von außen farbig gummiert, so steht er bei der Verwendung fest auf der Arbeitsplatte. Nichts ist schlimmer, als herumrutschende Küchengeräte, das ist also super praktisch. Der Griff des Stößels ist ebenfalls gummiert und liegt Dank seiner form sehr gut in der Hand, nicht nur bei mir, sondern aus bei den Risenpranken meines Verlobten. Er liebt den Mörser abgeöttisch :D

Der Mörser ist aus Porzellan und im Inneren angeraut, ebenso der Kopf des Stößels. Ich hatte keine Probleme rosa Pfeffer, Chilis und Steinsalz zu zerkleinern, je nach Bedarf kann man die Gewürze sehr sehr fein zerkleinern.
 Ich habe auch schon grünes Pesto damit gemacht und wie man sieht, ist er wieder schneeweiß, er lässt sich trotz der rauen Oberfläche sehr gut per Hand reinigen. 

Ich bin froh, dass ich jetzt einen Mörser habe, ich weiß gar nicht, wie ich ohne zurecht gekommen bin :D

Salz- und Pfeffermühlenset


Fakten:
  • Erhätlich bei home24.de (ein Klick leitet euch direkt zu dem Set)
  • Hersteller Contacto
  • Preis 16,50 €
  • Versand frei

Ich finde, es geht nichts über Meersalz aus der Mühle und frisch gemahlenem Pfeffer, da können die fertig gemahlenen Produkte einfach nicht mithalten. Da ich jetzt die Möglichkeit hatte, habe ich mir direkt ein Mühlenset mitbestellt.

Die Mühlen sind aus Acrylglas und sehen wirklich hochwertig aus, ich habe sie auf meinem Küchentresen stehen und finde sie total dekorativ. Die Befüllung ist recht einfach, obwohl ich erstmal gucken musste, wie die Mühle sich öffnen lässt :D Meine alte Mühle konnte man wie ein Glas aufschrauben, das geht hier ein wenig anders. Man dreht den Metallnupsel oben ab und kann dann den Deckel abnehmen. Ganz easy also.


Die Salzmühle hat ein Kunsstoffmahlwerk, die Pfeffermühle eines aus Keramik. Beide mahlen sehr gut, ohne zu klemmen oder zu stoppen. Ich habe in meine Pfeffermühle rosa und schwarzen Pfeffer, sowie 3 Chilischoten gefüllt und alle werden sie ohne zu murren gemahlen.

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Bestellung und habe schon einige weitere Sachen entdeckt, die ich mir noch bestellen werde.


Samstag, 18. Mai 2013

[Sponsored:] Kosmetik von Aronia Original

Vor laaanger Zeitdurfte ich Produkte aus dem Shop von Aronia Original testen, ganz herzlichen Dank dafür!
Aronia Original ist junges Unternehmen aus Dresden, welches Naturprodukte herstellt. Sie arbeiten eng mit Ernährungswissenschaftlern und Lieferanten zusammen, um dem Kunden eine hervorrangende Qualität zu bieten. Mehr zum Unternehmen hier.

Hier bekommt ihr alle Infos rund um die Aroniabeere *klick* Schaut mal rein, es ist wirklich sehr interessant.

Endlich komme ich euch dazu, mein Fazit vorzustellen, aber kommen wir erst einmal zu den Produkten:


Das Bild habe ich direkt nach dem Erhalt mit Instagram gepopstet, ich zeige euch das, weil ich die Umverpackungen nämlich vergessen habe, zu knipsen.
Ich habe mir zum Testen eine Gesichtscreme ausgesucht, einen Lippenpflegestift und schokolierte Aroniabeeren, die waren aber eher für meinen Liebsten, er freut sich immer, wenn er mittesten darf und wenn es um was Essbares geht, sowieso :D


Die Aronia Gesichtscreme:


Leider ist die Aroniakosmetik aktuell nicht im Shop erhältlich, ich denke jedoch, dass Neuerungen folgen werden, deswegen zeige ich sie euch hier trotzdem nochmal.

Die Creme enthält Wirkstoffe aus der Aroniabeere und ist als feuchtigkeitsspendende Tages- und Nachtpflege geeignet, verbessert das Hautbild spürbar und aktiviert die Zellerneuerung.


Die Creme kommt in einer schlanken Plastikflasche, welche sehr stabil und hochwertig aussieht. Sie liegt sehr gut in der Hand. Der Mittelteil ist transparent, so dass man die rosafarbene Creme gut erkennen kann.
Dosiert wird sie mit einem Pumpspender, was ich sehr hygienisch finde. Er dosiert sehr gut, es kommt nicht zuviel heruas, ich benutze so 2 Pumphübe für mein Gesicht.


Die Creme duftet dezent fruchtig-säulerlich, ich schätze, dass ist dier Duft der Aroniabeere. Die Creme selbst ist nicht fettend, spendet aber super Feuchtigkeit. Richtig lieben gelernt habe ich sie, als ich einmal total doll erkältet war. Ich bekomme dann immer um die Nase herum trockene Haut und auch ansonsten spannt sie sehr (und sieht echt blöd aus). Ich habe dann je nach Bedarf, und das konnte auch zeitweise 4 mal am Tag sein, die Creme benutzt und muss sagen, meine Haut war viel besser und nicht so trocken.
Mittlerweile steht sie bei mir im Büro und ich nutze sie zwischendurch für mein Gesicht. Unsere Klimaanlange trocknet meine Haut immer so heftig aus!

Ich habe keine allergischen Reaktionen auf die Creme gezeigt und das bedeutet bei mir immer viel!

Der Lippenpflegestift:


Der Pflegestift ist ebenfalls zur Zeit nicht erhältlich.
Der Stift enthält 4,8g Produkt und ist mit Aronia, Bienenwachs und wertvollen Pflanzenölen. Er aktiviert den Zellschutz der Haut.


Der Pflegestift ist dunkelrosa, die Drehhülse weiß mit Aufdruck. Der Lippenpflegestift riecht für mich jetzt eher nach Ölen und vielleicht ein mini Mü nach Aroniabeeren.
Ich verwende ihn am Liebsten nachts, weil er dann richtig einwirken kann. Meine Lippen sind dadurch morgens sehr gepflegt.
Er trocknet nicht aus, aber er gibt sich jetzt auch nicht viel im Gegensatz zu den anderen Lippenpflegekollegen von anderen Naturkosmetikmarken, für mich ist die Hauptsache naturkosmetische Lippenpflege :)

Die schokolierten Aroniabeeren:


Hier bekommt ihr 200g für 4,95 Euro, den Preis finde ich für ein Bioprodukt auf jeden Fall angemessen. Die Beeren sind getrocknet und von Zartbitterschokolade umhüllt.


So, diese Beeren konnte ich noch für ein Foto retten, mein Herzblatt fand sie unglaublich lecker!
Ich bin nicht unbedingt ein Liebhaber dunkler Schokolade (oder überhaupt Schokolade, wenn dann Weiße), aber die Beeren haben auch mir ganz gut geschmeckt. Aufgrund der dunklen Schoki haben mir aber ein paar greicht.
Die getrockneten Beeren sind säuerlich, harmonieren aber gut mit der bitteren Schokolade.
Wie gesagt, mein schokoholischer Freund hat sie sehr gerne gegessen, aber er liebt auch diese Bitterschoki.

Abschließend kann ich sagen, dass mir die Produkte alle gefallen haben. Vor allem die Gesichtscreme ist mein feuchtigkeitsspendender Liebling. Schaut mal in den Shop, man bekommt dort auch sehr viele Säfte, Austriche und auch Süßes aus der Aroniabeere.

Donnerstag, 16. Mai 2013

[Review:] Baviphat Magic Lip Tints

Wie ihr ja wahrscheinlich wisst, liebe ich Lip Tints. Ich bin süchtig nach Lip Tints und ich finde, es gibt nichts besseres für die Lippen. Sie halten lange, man hat sich nicht ausversehen an den Zähnen kleben und es gibt sie in wundervollen Farben, die man von natürlich bis deckend variieren kann.

Leider trocknen Lip Tints auch oft aus, also habe ich mir Tint Balms gekauft.


Fakten:
  • erhältlich über ebay
  • Preis ca. 4,50 €
  • 3 verschiedene Sorten
  • färben die Lippenhaut ein


Ich habe die Sorten Magic Lemon, das ist das gelbe Pöttchen, und Magic Apple, das ist das rote Pöttchen. Es gibt auch noch Magic Peach, da hat der Topf die Form eines Pfirsichs.
Magic Lemon färbt die Lippen is ein helles Rosa, Magic Apple in ein etwas kräftigeres Rotpink. Beide Tints duften nach der Frucht, die sie darstellen, leider ziemlich künstlich und erwischt man zu viel wird es bitter.

links: Magic Lemon - rechts: Magic Apple

Magic Apple auf den Lippen
Der Tint ist recht klebrig, haftet dafür lange auf den Lippen. Ich empfinde sie nicht als austrocknend und die Farbe hält recht lang.

Wenn man Tints mag, kann man hier einen Blick drauf werfen, Highlight ist sicherlich die niedliche Verpackung.


Mittwoch, 15. Mai 2013

[Rezept:] Schnelles Pilzrisotto

Nach gefühlten Ewigkeiten gibt es mal wieder ein Rezept von mir.
Leider koche ich oft das Gleiche und bin derzeit gar nicht experimentierfreudig, ich denke aber, das ändert sich bald wieder.

Heute möchte ich euch ein schnelles Pilzrisotto zeigen.


Das braucht ihr:
  • ca. 400ml Hühnerbrühe (ich hatte nur welche im Glas, das Fleisch habe ich abgeseiht)
  • ca. 400g Reis
  • 250g Champignons (oder gemischte Pilze, schmeckt besser)
  • 2 Frühlingszwiebeln in feinen Ringen
  • gehackte Petersilie
  • Parmesan nach Belieben 
  • etwas Öl
  • etwas Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • evtl. Wasser

Und so gehts:

Die Zwiebeln schneidet ihr in dünne Ringe, die Champignons in Scheiben. Jetzt lasst ihr das Öl in einer Pfanne heiß werden und gebt dann die Zwiebeln und die Pilze hinzu. Unter rühren schwitzt ihr das alles nun an, die Pilze sollten leicht gebräunt sein, die Zwiebeln leicht glasig.
Dann gebt ihr den Reis hinzu, ich habe so Pi mal daumen um die 360 - 400g genommen, ich lasse den trockenen Reis immer heiß werden. Dann gießt ihr etwas von der Hühnerbrühe auf, aber nicht alles. Jetzt rührt ihr ständig um, bis die Flüssigkeit verkocht ist, dann gießt ihr wieder etwas von der Brühe hinzu, rührt bis es verkocht ist und immer  so weiter.
Jetzt sollte der Reis eigentlich durch sein, falls nicht, macht ihr noch einen Durchlauf mit ganz wenig Wasser.

Ich nehme das Risotto vom Herd, gebe einen stich Butter hinzu, würze evtl. mit Salz und Pfeffer etwas nach und vermenge alles mit dem Parmesan und der Petersilie. Fertig und guten Appetit.




Als Variation kann man gerne weniger Brühe, dafür aber Weißwein nehmen, das ist auch superlecker.


Dienstag, 14. Mai 2013

[Review:] Lovely Me:Ex BeBe Lips Lip Mask

Heute habe ich mal wieder ein Produkt aus Korea für euch, und zwar eine Lippenmaske. Ich habe permanent trockene Lippen, Sommer wie Winter und nichts hilft so wirklich. Für eine Woche hilft Melkfett über Nacht, dann paar Tage die Mandelcreme von Weleda und für zwischendurch fette Lippenpflege.
Aber manchmal möchte ich einen besonderen Lippenstift tragen, oder wenn ich weggehe und an dem Abend besonders hübsch sein möchte, da sind trockene Lippen nur im Weg.
Ich habe dann mein Glück in Asien gesucht :D


Fakten:
  • erhältlich in Asien (hier bei Ebay)
  • Preis ca. 7 Euro für 3 Packungen
  • Geruchs- und Geschmackslos
  • Pro Packung eine Anwendung

Reißt man die Folienverpackung auf, kommt eine Plastikverpackung zum vorschein, darin eingebettet sind die beiden Maskenteile. Die Teile sind mit einer Flüssigkeit getränkt, ein bisschen ist auch um die Verpackung herum, aber das ist nicht dramatisch.


Hier habe ich mal so ein Maskenteil im Detail. Auf der Oberseite ist eine transparente Plastikfolie, die Unterseite wird von einer weißen Folie geschützt. Die Maske an sich ist irgendwie feucht-glibberig aber trotzdem fest, fühlt sich mega witzig an.
Naja, man pappt die beiden teile auf die Lippen und wartet 10 - 20 Minuten. Dann nimmt man die Maske ab, klopft überschüssige Feuchtigkeit ein und das wars dann schon. Die Maske hinterlässt keinen Film, nicht fettig, nicht klebrig.


So sieht das ganze dann aus, relativ lustig :D
Die Lippenmaskendinger legen sich schön auf die Konturen und versorgen die Lippen sehr mit Feuchtigkeit. Man kann schon einen effekt sehen, leider ist mit die Maske zu teuer für jeden Tag.
Die Wirkung hält übrigens ziemlich lange an,  ich habe die Maske um 13 Uhr angewendet und jetzt, um 21 Uhr sind meine Lippen noch schön mit Feuchtigkeit versorgt, leider nicht mehr so doll wie zu Anfang.

Hier trage ich einen Lip Stain, der sich aber hässlich absetzt

Meine Lippen vorher, das Bild ist von vor 4 Wochen, aber das macht nix, so sehen sie immer aus. Und das ist schon für meine Verhältnisse gut! Seit ca. einer Woche habe ich so einen schuppigen Rand um die Lippenkonturen.


Ich finde, man kann den Unterschied sehen. Das Gefühl ist jedenfalls toll, leider hält es, wie Gesagt, nicht ewig. Aber für besondere Anlässe, oder auch einfach mal zur Intensivpflege kann ich die Maske empfehlen.
Von der Firma gibt es noch einen Lip Balm, ich denke, den werde ich mir auch mal kaufen, vielleicht ist er ebenso gut.

Montag, 13. Mai 2013

[TAG:] ♥ Fünf besten Limitierten

Ich wurde getaggt, und zwar von der zauberhaften Lisa von Lipstick Traces, herzlichen Dank, Liebes :) Falls ihr ihren Blog noch nicht kennt, shcaut doch mal vorbei, sie bloggt wirklich toll und hat ein paar mehr Leserchen schon verdient!

Dieser Tag geht um die 5 liebsten limitierten Schätzchen, welche ich euch nun nachfolgend zeigen werde. einen Ehrenplatz bekommt übrigens das Eye Soufflé "Dance the Swan lake", welches mich diese Woche leider verlassen hat :( Ich habe es echt jeden Tag benutzt und vermisse es nun in meiner Routine! Falls es noch jemand hat und loswerden mag (sofern es denn noch benutzbar ist), schreibt mir ne Mail :)


Catrice "Holly Rose Wood" aus der Hollywood's Fabulous 40ties LE im Herbst 2012.
Die farbe ist ein hübsches, beeriges Pink, das durch das matte Finish trotz der doch krasseren Farbe sehr natürlich aussieht. Wird im Herbst definitiv wieder vermehrt getragen.


Essence Snow White aus der Snow White LE Sommer 2012.
Die LE an sich fand ich meeega unspektakulär und die lief so an mir vorbei. Allerdings habe ich dieses Schneewittchen für 70 Cent im Rossmann-Grabbelkörbchen entdeckt und es war um mich geschehen! Dies ist MEIN Rot, damit fühle ich mich sehr schneewittchenlike und trage es im Sommer wie im Winter ;) Schneewittchen war eh schon immer mein Lieblingsmärchen, da musste ich ihn mitnehmen.


Manhattan Party Glam Palette in Wildberry, die LE gabs im Herbst 2010.
Gebackene Lidschatten mit wunderschönem Schimmer, die Farben kommen hier leider nicht so gut rüber. Tolle dunkle, schön schimmernde Farben mit einer klasse Pigmentierung.


P2 Deep water Love LE Duo Blush aus dem Sommer 2011.
Das Blush hatte eine Schuppenprägung und war wellenförmig gepresst. Leider war der Teil, der höher gepresst war, sehr locker und pudrig, während der tiefere Teil steinhart ist. Bei mir ist der tiefe Teil die orangene Seite, ich mag die rote aber sowieso bisschen lieber.
Mein Lieblingsblush, ich trage es immer, wenn ich Benefits Cha Cha Tint auf den Lippen habe.


Platinum Pink Shimmer Brick von Bobbi Brown, limitiert ich glaube von 2009.
Den Shimmer Brick habe ich für keine 30 Euro (NP 49 €) bei Kleiderkreisel ergattert. Tolles Teil, mein 3. Shimmer Brick. Als Blush nicht zu gebrauchen, aber für Highlights echt toll.
Hier gab es ein günstiges Dupe von Essence in der Crazy about Color LE 2010. Das habe ich auch und die beiden sind fast 100% identisch. Bekommt man noch manchmal bei Kleiderkreisel.

Ich tagge:
Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...