Sonntag, 30. Juni 2013

[Review:] Rouge Bunny Rouge ♡ Lidschatten "Delicate Hummingbird" ♡

Ich habe mal wieder bei Rouge Bunny Rouge eingekauft, mit dabei war der Klassiker unter den Lidschatten: "Delicate Hummingbird", auf deutsch: "Graziler Kolibri".
Diesen Lidschatten habe ich schon oft auf Blogs bewundert und war nun der Meinung, dass ich ihn jetzt und unbedingt auch brauche, den Kauf habe ich nicht bereut. Ich habe übrigens das Refill, er wohnt jetzt in einer magnetischen Palette, es gibt ihn aber auch ganz normal im Döschen.


Die Fakten:
  • Online unter rougebunnyrouge.de erhältlich
  • Preis: Refill 17,00 Euro, mit Umverpackung 24,00 Euro
  • Inhalt: 2g
  • nach dem ersten Öffnen 36 Monate haltbar
Das sagt Rouge Bunny Rouge:
Kühle, rauchige, glasierte Pflaume mit irisierenden, pinkfarbenen Schimmerpigmenten

Meine Meinung zur Farbe:
Leider ist die Farbe auf Fotos verdammt schwer einzufangen!
Der Lidschatten geht meiner Meinung nach ganz nah an Taupe entlang, der Lidschatten ist ein grau-bräunliches Lila mit wundervollem pinken Schimmer, im Sonnenlicht fast duochrom. Auf den normalen Tageslichtschwatches sieht man das jetzt nicht so, aber als ich auf dem Balkon in der Sonne saß, da schimmerte er nur so :)

Swatch im Tageslicht, oben mit Base, unten ohne
Der Lidschatten fühlt sich mit dem Finger aufgenommen super seidig an, am Pinsel haftet er sehr gut und wird auch wunderbar wieder abgegeben (ich habe Echthaarpinsel verwendet, bei Kunsthaarpinseln kann das unter Umständen anders sein).
Der Lidschatten lässt sich von zart bis deckender aufbauen, für ein richtig schimmerndes, deckendes Ergebnis kann man den Pinsel mit Fixingspray (z.B. Mac, oder e.l.f.) anfeuchten und dann auftragen.
Mit Base hält der Lidschatten bei mir den ganzen Tag, ohne kann ich es nicht sagen, ich trage immer Base auf.


Ich hatte vor einiger Zeit ein AMU mit dem Lidschatten auf den Blog online gestellt, hier ist nochmal ein Bild davon, hier trage ich Delicate Hummingbird auf dem beweglichen Lid.

Ich kann diesen Farbton empfehlen, er ist durch den Schimmer ziemlich einzigartig :)


Freitag, 28. Juni 2013

[Kosmetik aus Korea:] Innisfree Eco Flower Water Tint ♥ Calendula ♥

Vor laaanger Zeit, ich glaube es war im März oder April, habe ich mir einen Tint aus Korea bestellt und es wird nun langsam mal Zeit, euch diesen vorzustellen.
Ihr wisst es vermutlich schon alle, aber kann es nicht oft genug betonen: Tints sind toll! Sie sind vielseitig, lange haltbar und verblassen mit Würde ;) Jedenfalls die meisten.


Die Fakten:
  • Leider nur in Asien/ online erhältlich, z.B. Ebay
  • Preis: 6 Euro, versandkostenfrei
  • Inhalt: 11ml


Der Tint kommt in eineer Art Lipglossröhrchen, ebenfalls mit diesem Plüschapplikator. Das Handling ist sehr einfach: Mit dem Applikator auf die Lippen tupfen und mit dem Finger verteilen für ein nicht so deckendes Ergebnis, mit dem Applikator wie einen Lip Gloss verteilen für ein deckendes Ergebnis, für "Gradient Lips" mit einem Lipconcealer oder 3 Kleckse auf die Wange geben und verblenden (Finger, Schwamm oder Pinsel), um es als Rouge zu benutzen.
Aber Achtung: Es färbt recht schnell die Haut ein und geht auch schwer wieder ab!
Als Rouge hält der Tint bei mir den ganzen Tag, auf den Lippen mindestens 3 Stunden, ich trage aber auch Lippenpflege drunter, da leidet die Haltbarkeit. Ich finde generell, dass dieser Tint nicht ganz so hartnäckig wie seine Kollegen ist.

Das einzige Manko für mich ist dieser penetrante Blumenduft, ich mag das gar nicht. Zum Glück verfliegt er recht schnell auf den Lippen.


Auf dem Armswatch seht ihr das Tint einmal und zweimal aufgetragen, nackige Lippen und eine zarte Schicht des Tints :)

Innisfree kann ich guten Gewissens empfehlen. Diese Farbe "Calendula" ist dem Cha Cha Tint von Benefit recht ähnlich, etwas weniger kräftig eventuell. Dafür zahlt man aber auch nur einen Fünftel des Preises.

Benutzt ihr Tints? Möchtet ihr vielleicht mal ein Gradient Lip Tutorial, wie sie in Asien gerne getragen werden?


Mittwoch, 26. Juni 2013

Clinique Nagellack 06 Happy ♥

Ich bin sooooo ein Opfer, immer wenn es irgendwo was gratis zu gibt, muss ich bestellen!
Bei Clinique bekam man vor ein paar Wochen (ich weiß nicht, ob das Angebot noch gilt) beim Kauf eines Nagellacks ein Nagellackbeutelchen und Nagelfeilen mit dazu.
Naja, immerhin ist der Beutel voll hüsch und hochwertig und es passt eine Menge rein. Kann man als Kosmetiktäschchen ansehen :)


Die Fakten:
  • Preis 16 Euro
  • Inhalt 9ml
  • für sensible Haut
  • In 16 Farben erhältlich

Ich habe mir die farbe 06 Happy ♥ gekauft, naja was soll ich sagen?! Mein gefühlt 1000ster Koralleton, aber ich bin so empfänglich für diese Farbe... Ich habe meine derzeit liebsten Korallen nebeneinander geswatcht und er ist etwas rotstichtiger als meine Anderen. Nicht, dass es auffallen würde ;)
Der Auftrag gelingt problemlos und zwei dünne Schichten trocknen auch recht schnell durch, ich benutze aber grundsätzlich einen schnelltrocknenden Überlack. Der Halt war auch gut, allerdings hat sich an einigen Nägeln zwischenzeitlich die obere Nagelschicht verabschiedet, das war mir aber schon vor Auftrag des Lacks bewusst und er hat da keine Schuld dran.
Mittlerweile habe ich alle meine Nägel bis zum Anschlag runtergefeilt. Ich habe jetzt neue Nagelpflege, ich werde berichten.




Auf dem Nagelrad habe ich eine Schicht aufgetragen. Der Lack trocknet schön glatt, nur mein billiges Nagelrad geht durch Lackkontakt immer ein bisschen kaputt an der Oberfläche. Ach ja, ich konnte jetzt nichts besonderes bezüglich der sensiblen Haut feststellen, habe bisher aber auch noch nie auf Nagellack reagiert.


Und hier sind einmal die Feilen, es sind kleine Sandpapierfeilen, in einer Art großer Streichholzschachtel :) Für Unterwegs praktisch, ich brauche immer eine Nagelfeile in meiner Tasche, weil meine Nägel durch alles einreißen und abbrechen.

Habt ihr auch schon einen Lack von Clinique? Habt ihr empfindliche Haut und könnt ein besseres Tragegefühl feststellen?


Montag, 24. Juni 2013

[BlaBla:] Mein Bloglovin'

Guten Abend, ihr Lieben :)

EDIT:  Bloglovin hat nun alle miene Follower auf den neuen Blog transferiert :)

Ich habe gemerkt, dass ich mit meinem Blog gleich zwei Mal bei Bloglovin' vertreten bin, einmal unter meiner alten URL "zauberschwalbe.blogspot.de" und einmal mit der Neuen "zauberschwalbe.de".

Das stört mich irgendwie :D Und naja, ich möchte euch bitten, falls ihr mir noch unter der alten URL folgt, dass ihr doch bitte der Neuen folgen mögt. Ich habe das Bloglovin-Team schon angeschrieben, damit das behoben wird.

Mein neuer Bloglovin' Follow Button ist der Blaue:
(Die Buttons findet ihr unter meinem Blogarchiv in der rechten Sidebar)


Den alten Button lösche ich bald und ich denke, das läuft hier ganz bald auch nur noch über die neue URL, sobald das von Bloglovin' zusammengefügt wird.

Liebe Grüße :)


[Review:] Tony Moly Pocket Bunny Moist Mist

Heute habe ich einen tollen Produkttipp für euch Mädels mit trockener Haut, vor allem, wenn ihr auf super niedliche Designs steht und euch nicht scheut, im Ausland zu kaufen.
Es handelt sich hier im das Pocket Bunny Moist Mist von Tony Moly. Ich gebe es ja zu, mich hat vor allem das Aussehen zum Kauf verführt.


Hier erstmal alls Wichtige im Überblick:
  • Kaufbar in Korea, bzw. über Ebay
  • Preis: ca. 6 - 7 Euro
  • Inhalt: 60ml
  • Nach dem ersten Öffnen 12 Monate haltbar
  • 2 Versionen, eine für trockene und eine für fettige Haut

Ich habe mir also die Version für trockene Haut gekauft, dieses Häschen ist rosa, das Häschen für fettige Haut ist weiß, ihr könnt es hier bei Jana bewundern :)

Schade finde ich, dass bei meinem Häschen der Kopf viel heller als der Körper ist, aber süß ist es trotzdem. Die Verpackung liegt von der Größe und Form her sehr gut in der Hand und die Verpackung fühlt sich gut verarbeitet an, obwohl es Plastik ist. Der Sprühkopf funktioniert einwandfrei und versprüht einen feinen Nebel.
Enthalten sind, neben (Celtic) Wasser aus Frankreich, verschiedene Fruchtextrakte aus beispielsweise Himbeere, Apfel, Zitrone und Pfirsich. Sie sollen den Feuchtigkeitshaushalt der Haut regulieren und die Haut erfrischen und beruhigen. Das Wässerchen duftet leicht nach roten Früchten, zum Glück aber nicht übersüßt.
Anwendbar ist es zum Beispiel als fixing Spray zum Fixieren des Make-Ups oder auch zum Erfrischen zwischendurch und genau so verwende ich es auch. Im Büro mit Klimaanlage habe ich permanent total ausgetrocknete Haut (und Haare, Lippen, etc...). Immer wenn ich dran denke, sprühe ich mir das Gesicht mit dem Häschen ein. Als Anweisung soll man es aus 20 - 30cm Entfernung aufsprühen, 30 Sekunden einwirken lassen und den Rest leicht einklopfen. Ich mag diese Sprühformulierung im Sommer sehr gerne, weil es nicht so aufliegt wie Creme.
Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung wirklich frischer an und spannt nicht mehr, ganz toll :)


Montag, 17. Juni 2013

Fimo


Hey Hey :)

Erstmal ein großes Sorry, habe ja schon lange nicht´s mehr von mir hören lassen.
Allerdings denke ich mir bevor ich irgendwas schreibe, schreibe ich das was ich persönlich wirklich toll finde, und was mich so begeistert.
Eine Freundin erzählte mir vor einer Weile das sie sich "Fimo" bestellt hat.
Zuerst wusste ich nicht so recht, was es ist, aber als ich dann Bilder sah hat es Klick gemacht ;)
Ihr kennt es sicher auch.
Es gibt doch z.B. im Kik oder Tedi günstig Nageldeko und solch Früchte in einer Packung wo Verschiedene enthalten sind.
Das ist Fimo =)
Allerdings macht meine Freundin nicht soetwas daraus für die Nägel, sondern noch was viel schönere Sachen wie ich finde.
Fimo findet ihr überall in online Bastelshops oder auch bei ebay oder amazon.
Es gibt sie als "Stab" oder als "Block" zu kaufen.
Meine Freundin hat sich einzelne Farben selber ausgesucht und sie als Block bestellt.
Diese waren grade im Angebot und haben etwas über 1€ gekostet.Der normalpreis liegt bei etwas über 2€ für einen Block.
Natürlich gibt es diese auch im Set.
Es gibt auch mehrere Arten ;) meine Freundin selbst nutzt Fimo soft.
Man muss es ja mit den Händen oder ähnlichem Werkzeug in Formbringen.
Wenn das gute Stück dann fertig ist, härtet man es im Backofen aus :)
Unten gibt es noch ein paar Links wo ihr Fimo bestellen könnt, und wo es auch Anleitungen gibt ;)
Worum es mir eigentlich geht ist was man damit alles so schönes machen kann außer sachen für die Fingernägel.
Hier darf ich euch heute ein paar Bilder zur Verfügung stellen von ihren Arbeiten, die ich auch gerne noch erweitere, weil sie schon wieder tolle Sachen gemacht hat, ich diese aber noch nicht fotografiert habe.

hier die Links: 
http://knete-billiger.de
http://de.opitec.com/opitec-web/st/page/ccat/Fimo
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B000LLMX62/ref=redir_mdp_mobile



 Dieser süße Kittyanhänger war ihr erstes Stück und das für mich =)
 Mein Schatz hat in dem großen Herz noch sein Anfangsbuchstaben rein gemacht <3


                               Und weil ich es sooo toll fand, gab es noch eins in weiß =)


     




Dies sind süße kleine Ohrringe wo sie noch kleine Aufhängungen rein gemacht hat


Wie findet ihr die sachen?



Sonntag, 16. Juni 2013

[Fotd:] Überall Koralle

Koralle und Orange sind zur Zeit voll meine Farben, deswegen habe ich gestern passend zum Sonnenwetter ein koralliges AMU, bzw. Face of the Day geschminkt. Leider sind viele Bilder total unscharf geworden, deswegen gibt es kein ganzes Gesicht zu sehen...


So sah mein AMU aus und folgendes habe ich benutzt:
  • Sans Soucis Eyeshadow Base
  • RBR Duo-Kajal
  • Bobbi Brown Eye Brightener
  • Mac Paint Pot Rubenesque
  • Agnes b. Lidschatten Rose reflet Or
  • Rotpinkes Pigment von Mac aus der Color Forecast LE
  • Agnes b. Lidschatten Gold-Weiß Duochrome (weiß den Namen nicht mehr und nicht auf dem Bild)
  • Kosmetik Kosmo Bordeaux Gold
  • Essence I ♥ Extreme waterproof


 
Ich habe das Lid mit der Lidschattenbase grundiert und mit dem Eye Brightener meine Augenschatten abgedeckt. Den Duo-Kajal trage ich auf der Wasserlinie.
Den Paint Pot habe ich auf das bewegliche Lid gegeben und ein bisschen über die Lidfalte hinaus geblendet. Den Rose reflet Or Lidschatten habe ich auf das hintere Drittel und die Lidfalte gegeben und das Mac Pigment nochmal extra in die Lidfalte. Bordeauxgold habe ich angefeuchtet als Eyeliner benutzt. Wimpern getuscht und fertig war der Look.




Auf den Wangen trug ich von P2 einen Blush aus der Deep Water Love-LE, auf dem Wangenknochen einen Hauch Rosegold von Sleek. Auf den Lippen hatte ich Cha Cha Tint als Grundlage und oben drüber Runway Coral von Clinique.


Samstag, 15. Juni 2013

[Schnellüberblick:] Catrice Matchpoint

Letzten Samstag erreichte mich ein kleines Päckchen mit einigen Produkten aus der Catrice Matchpoint LE, danke an das Team von Cosnova.
Die LE müsste mittlerweile erhältlich sein, im Newsletter stand Mitte Juni bis Juli und ich habe sie auch schon auf einigen Blogs sehen können.


Ich habe einen pinken Blushstick erhalten, einen der Lip Balm Tints, 2 Lacke, eine Mascara, einen Lidchatten und ein kleines Täschchen erhalten. Ich zeige euch gleich ein paar Bilder und erste Infos dazu, ich habe alles aber noch nicht ganz ausführlich getragen und getestet, z.B.die Lacke, aber mehr dazu erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest :)

Der Lip Balm Tint Keine Farbbezeichnung, es ist aber der Rote


Für mich eines der besten Produkte aus der gesamten LE!
So habe ich mir ja die Chubby Sticks von Clinique vorgestellt...
Der Balm kommt in dem typischen, hochdrehbaren Plastikbuntstiftdesign, welches ja momentan für Lippenprodukte über-angesagt ist. Er liegt gut in der Hand und ist auch nicht klapprig oder so. Die Farbe ist ein beeriges, ins Pinke gehende Rot, eine sehr tolle Farbe, deren Schönheit ich hier gar nicht anfangen kann. Wie Kirschen und Brombeeren gemixt :D Er gibt recht gut Farbe ab, ist also nicht so dezent wie die Lip Colours aus der Trip Hip LE. man kann aber die Intensität sehr gut variieren. Er hat keinen Duft oder Geschmack.
schnappt ihn euch, kann ich da nur sagen.

Der Blushstick C01 ChamPINKon


Ich habe den pinkfarbenen Blushstick erhalten, es gibt aber noch einen Roten.
Die Verpackung ist nicht klapprig und genauso pink, wie der Inhalt. Der Stick lässt sich gut auftragen und Schichten. Er färbt die haut gut ein, und hält auch sehr gut. Bei mir übersteht er einen Tag, er verblasst zwar, aber ist Abends noch sichtbar.
Wer mit Cremeblush zurecht kommt, dem kann ich den Stick empfehlen.

Der Lidschatten C02 Rockby


Mein 2. Favorit der LE, die Farbe ist ein Traum!
Für mich zwar eher herbstlich, aber das macht ja nichts. Der Lidschatten ist gebacken und schön gepresst, nicht zu locker, nicht zu fest. Der Lidschatten ist blauviolett mit lila-kupferigen Adern, gemischt ergibt es ein wundervolles Pflaumenblau. Wirklich wundervoll, viel gibt es nicht zu sagen. Verwendet ihr eine gute Base, bleibt alles an Ort und Stelle.
Hier kann ich euch sagen, wenn ihr auf solche Farben steht, holt ihn euch :)

Die Lacke C03 Rockby und C04 The winning Cream

Rockby ist das dunkle Rot, the winning Cream das pearlige Weiß.
Das Rot ist für mich ebenfalls eher herbstlich, das Weiß würde ich jederzeit tragen, aber da ist ja jede anders ;)
Viel kann ich dazu nicht sagen, ich habe noch keinen getragen, aber dennoch denke ich, es ist die typische Catricequalität.

Der Allround Mascara Waterproof


Auch im Standardsortiment gibt es eine Allround Mascara in Waterproof, nur ohne diesen LE-Aufdruck.  Das hier ist meine zweite Catrice Mascara, ich hatte schonmal die mit der Seeferdchenbürste und fand sie gar nicht übel (ist aber schon wieder ausgelistet). Auch die Allround Mascara ist ganz nett und zaubert ein eher natürliches Ergebnis bei mir, jedenfalls nicht zu vergleichen mit der I <3 Extreme von essence, aber das verspricht sie ja auch gar nicht. 
Regenfest ist sie, ich bin damit aber nicht baden gegangen. 
Sie trennt die Wimpern und färbt sie schön dunkel, also eine Mascara für jeden Tag, besonders herausragend ist sie aber nicht. Ich jedenfalls hatte keine Probleme mit ihr :)

Das Täschchen


Das Täschchen ist aus einem Lackstoff und knalleblau. Das Innenfutter ist Blau mit pinken Akzenten, eben diese Sporttheme, wie sie durch die ganze LE geht. Viel passt nicht rein, 4 Lacke würde ich sagen. Ich glaube, sie ist ein nettes "Für-unterwegs-Täschchen", denn Labello, Tampons und Blottingpaper gehen problemlos rein und durch ihre geringe Größe passt sie fast in jede Tasche.

So, dass war also meine Meinung zu den Produkten der LE. Absolutes Highlight für mich sind der Rockby Lidschatten und der rote Lip balm Tint.
Habt ihr die LE schon gesehen und etwas gekauft? Was ist euer Lieblingsprodukt aus der LE?


Mittwoch, 12. Juni 2013

[EotD:] Heute mal mit Rouge Bunny Rouge

Ich habe mal wieder eine Bestellung bei RBR aufgegeben, Reviews dazu folgen, und heute hatte ich Lust, meinen neuen Lidschatten "Delicate Hummingbird" auszuprobieren.

Die Beleuchtung ist etwas Mau, aber es war gestern Morgen kurz nach halb 6 und da bin ich noch nicht so in der Lage, AMUs zu knipsen ;) Aber ich werde mit euch hier üben.


Verwendet habe ich:
  • RBR "Delicate Hummingbird" (Review folgt)
  • P2 Spring please LE Lidschatten, so ein schimmeriger Heller aus dem blauen Trio
  • Inglot 252 (glaube ich, kann man nicht gut lesen) matt, ist ein Hautton (Review folgt)
  • Bobbi Brown Gel Eyeliner "Black Mauve Shimmer Ink"
  • Catrice Mascara aus der Matchpoint LE (Review folgt)
  • Bobbi Brown Tinted Eyebrightener (Review folgt)
  • RBR Aufhellender Duo-Kajalstift (Review Folgt)


Ging ganz easy, erst den Tinted Eyebrightener als Concealer zum Augenschatten verdecken und die rosa Seite vom Duo-Kajal auf das innenlid auftragen. Dann Base auf das gesamte Augenlid geben. Jetzt den hellen Schimmerlidschatten im ersten Drittel Oberlid, 2 Drittel Unterlid, und Delicate Hummingbirg oben auf die letzen 2 Drittel und unten im letzen Drittel auftragen. Mit dem Inglot Lidschatten habe ich die Kanten verblendet. Eyeliner drauf, Wimpern tuschen und fertig.

Es ist nichts Aufwendiges, aber ich finde, für den Alltag im Büro ist es optimal. Außerdem übe ich ja noch, was Augenmake-ups angeht ;)

Dienstag, 11. Juni 2013

[Review:] ♥ Lioele Waterdrop sleeping Pack ♥

Letzte Woche habe ich euch ja meine Abschmink- und Nachtpflegeroutine gezeigt und heute möchte ich euch ein Produkt genauer vorstellen. Zu allen anderen kommen in der nächsten Zeit noch Reviews, falls euch also etwas interessiert, nur Geduld, es kommt noch :)


An dieser Stelle würden normalerweise nun alle Fakten kurz auf einem Blick stehen, aber ich dachte, ich erkläre euch mal kurz, was ein Sleeping Pack überhaupt ist.

Ein Sleeping Pack ist quasi eine Gesichtsmaske, die man aufträgt und über Nacht wirken lässt, morgens wäscht man sie dann mit Wasser ab. Ich konnte mir zuerst nicht vorstellen, wie das funktionieren sollte, ohne, dass einem Haare (und in meinem Fall auch Katzenhaare) überall im Gesicht kleben, ich kannte vorher nur diese dicken, cremigen Masken, oder die zum Abziehen.

Diese Sleeping Packs (es gibt sooo viele verschiedene Sorten) sind anders, die die ich bisher ausprobiert habe, sind eher gelig aber nicht wässrig von der Konsistenz her und fühlen sich zuerst relativ dick an. Massiert man sie ein, werden sie von der Haut quasi aufgesogen wie eine Creme und versorgen so die Haut mit Feuchtigkeit.  Diese hier ist morgens komplett weg, ich wasche mir trotzdem das Gesicht mit Wasser ;)
Diese Sleeping Packs sind übrigens für jeden Tag, bzw. Abend, statt Nachtcreme sozusagen.

Jetzt aber die Fakten:
  • Preis: ca. 10 Euro
  • da aus Asien, leider nur online erhältlich, z.B. Ebay
  • Inhalt: 120ml
  • sehr ergiebig


So sieht es also aus, hellblau und matt. Diese Menge reicht für ein Gesicht, ich denke, es ist ne halbe Haselnuss. nach der Reinigung und dem Toner gebe ich also diese Creme auf mein Gesicht. Die Augenpartie lasse ich aus.


 So sieht sie leicht verteilt aus, ich massiere sie eher ein.


 Beim einmassieren bilden sich Tropfen, wie Wasser, daher aus das "Waterdrop" im Namen. Diese soll man in die Haut einklopfen. Dazu presse ich meine flachen Hände immer wieder aufs Gesicht, bis alles eingezogen ist. Das dauert immer einen Moment und ich bin immer soooo ungeduldig.


Und schon ist die Haut wieder getrocknet und bereit für Kopfkissenkontakt :D

Das Sleeping Pack ist übrigens für jede Haut gedacht. Sie fettet gar nicht, versorgt aber total toll mit Feuchtigkeit. Jetzt in den wärmeren Monaten ist mir noch nichts Negatives aufgefallen und ich habe wirklich feuchtigkeitsarme Haut. Wie sie sich im Winter schlägt, weiß ich also nicht.
Der Duft ist übrigens eher frisch, vielleicht etwas kräuterig, aber mit nichts vergleichbar, was ich so kenne. Eher dezent und stört mich gar nicht.

Kennt ihr das Sleeping Pack von Lioele oder vielleicht andere aus Asien?


Samstag, 8. Juni 2013

[AMU:] "Geht immer" mit UDs Naked Palette

Nachdem mein Eye Soufflé von Essence leer geworden ist, muss ich jetzt morgens wieder was "richtiges" schminken, sonst habe ich meistens das Soufflé, Eyeliner und Mascara benutzt. Das ging schnell und sah gut aus. Ich bin zwar traurig, dass ich es nicht mehr habe, aber meine Naked-Palette von Urban Decay hat sich bestimmt gefreut, die ganze Woche benutzt worden zu sein.


Wie man sieht, sieht man nicht so viel :D Aber ich kann das auf Fotos echt schlecht einfangen. Im echten Leben sah  man schon ein wenig mehr, ich fand das AMU an mir schon ziemlich schimmerig.

Naja, ich sage euch noch schnell was ich genommen habe:
  • Bobbi Brown Tinted Eyebrightener
  • P2 Eye Brightener rosa
  • Essence I ♥ Exteme Mascara waterproof
  • Sans Soucis Eyeshadow Base
  • Aus der Naked 1: Virgin, Sin, Smog und Darkhorse
  • schwarzer Kajal
Erstmal natürlich Lidschattenbase auftragen, den Tinted Eyebrightener trage ich als Concealer und den Brightener von P2 auf der Wasserlinie. Dann habe ich mit Sin das Lid bis ein wenig über die Lidfalte grundiert, Smog auf das äußere Drittel des Augenlids aufgetragen und ganz wenig mit Darkhorse nachschattiert. Kanten habe ich mit Virgin verblendet.
Auf dem untern Lid trage ich einen Hauch Virgin und in den letzten Milimetern Darkhorse.
Eyeliner war irgendein schwarzer Kajal.

Ging super schnell und man kann dazu echt alles auf den wangen und Lippen tragen :)


Donnerstag, 6. Juni 2013

[Update:] ♥ Meine Abschmink-/ Abendroutine ♥

Im November habe ich euch meine Abschmink-/ Abendroutine gezeigt. Viele der Produkte habe ich bereits jahrelang verwendet und war auch eingentlich sehr zufrieden.
Ich interessierte mich schon lange für Kosmetik aus Asien und naja, durch irgendein Youtubevideo hat die Gesichtspflege der Koreanerinnen meine Aufmerksamkeit erregt und dann habe ich erstmal einen Großeinkauf getätigt. Jetzt verwende ich seit ca. 2 Monaten asiatische Kosmetik für meine Abendroutine und die möchte ich euch jetzt mal zeigen.

Abschminken und Reinigen:


Ich fand das Prinzip des double Cleansing total interessant, also habe ich mir ein Cleansing Oil und einen Cleansing Foam gekauft. Meine Produkte sind von Tony Moly aus der Lemon Seed Serie, ich liebe den Duft!
Von dem Öl gebe ich einen Pumphub in meine Hand und dann verteile ich es in meinem Gesicht. Augenmake-Up wird restlos mit einem leichten Fingerrubbeln entfernt, egal ob normal oder wasserfest. Es hinterlässt keine Schlieren auf den Augen und es emulgiert beim Abspülen mit Wasser und soll so alle Unreinheiten entfernen.
Der Foam ist ein Waschgel zum aufschäumen, dazu nehme ich meinen Bubble Maker (Anklicken zum Artikel), mache Schaum und reinige mein Gesicht damit gründlich. Durch den festen Schaum soll beim Waschen die Haut nicht unnötig beansprucht werden, da zwischen Fingern und Haut immer eine Schicht Schaum ist. Der Duft ist toll und es hat eine minimal aufhellende Wirkung.

Toner:


Zur Zeit brauche ich alles Alte auf, deshalb nutze ich hier noch ein Gesichtswasser von Yves Rocher. ich sprühe es auf mein Gesicht und tupfe es mit einem Wattepad oder meinen Händen ein.

Peeling/ Massage/ Maske:


Ich verwende regelmäßig ein Peeling, das von Dermalogica ist der Hammer, aber es ist superteuer! Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass in der asiatischen Routine 2 Mal die Woche gepeelt wird, das mache ich nicht, ich peele maximal einmal im Monat.
Einmal die Woche mache ich eine Massagemaske, diese Joghurtmaske habe ich euch hier schon vorgestellt. Hier variiere ich sehr, ich probiere bei den Masken noch gerne aus. Mein bisheriger Liebling ist die Seetangmaske von Etude House.

Gesichtspflege:


Meine derzeitige Augencreme ist von Scinic, sie enthält viel Feuchtigkeit und kaum Fett. Ich finde sie ziemlich gut, da man sich nach der Anwendung direkt schminken kann. Nachkaufen werde ich sie aber wohl nicht, denn das kann auch meine bisherige Augenpflege von Balea, bzw. Rival de Loop.
Statt Nachtcreme verwende ich jetzt jeden Abend die Waterdrop Sleeping Pack von Lioele, das Zeug ist echt der Hammer. Man trägt sie auf wie eine Creme und beim einmassieren bildet sie Wassertropfen, die man in die Haut einklopft. Am nächsten Morgen wäscht man sie mit klarem Wasser wieder ab, aber ich finde, sie zieht ein, eben wie eine Creme. Sie spendet total viel Feuchtigkeit!

Lippenpflege:


Für Abends benutze ich zur Zeit die Jelly Essence von Kanebo Lavshuca, dieses Lippenzeug kommt aus Japan. Dieses Jelly ist superklebrig und zähflüssig, irgendwie wie Honig. Sie liegt die ganze Nacht auf den Lippen und man sollte nicht zu viel nehmen, das klebt soooo krass.
Pflegt aber die Lippen ziemlich schmusig. Nachkaufen werde ich es aber nicht, denn mein Liebster hasst es und küsst mich damit nicht, außerdem ist es wohl limitiert. Ich habe aber schon eine andere Lippenpflege auf dem Weg zu mir, die ich verwenden werde, sobald diese hier leer ist.

Von einigen Produkten stelle ich noch ausführliche Reviews online, z.B. von dem Waterdropzeug und dem Cleansing Oil. Falls ihr zu einem Produkt mehr wissen möchtet, sagt Bescheid, dann mache ich euch einen Blogpost dazu :)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...