Sonntag, 25. August 2013

[Schnellüberblick:] Essence Produktneuheiten Herbst 2013

Am Freitag hatte ich eine Postbenachrichtigung im Briefkasten und wusste gar nicht, was da auf mich wartet. Am Samstag habe ich das Paket dann bei der Post abgeholt und ich habe mich sehr gefreut, denn Cosnova hat mir eine Auswahl an Produkten, welche im Herbst ins Standardsortiment einziehen, geschickt.


Da lag es nun also, das riesige Täschchen voll mit Produkten, ich wusste gar nicht, wo ich anfangen sollte :D Ich habe dann erst mal alles begutachtet und ein wenig geswatcht (ich schaffe es NIE, Sachen bis zum fotografieren unberührt zu lassen) und schon einmal vorsortiert, wie ich die Produkte denn am Besten vorstelle.

Fangen wir am Besten gleich mal mit den Augenprodukten an, ich habe unter anderem 3 der neuen Mascaras bekommen.


Ich habe die Get Big Lashes, die Lash Mania reloaded und die Lashes go wild Mascaras bekommen, den neuen I <3 Smokey Jumbo Pencil und einen Crystal Eyeliner.

Get Big Lashes:

Der Mascara hat ein großes Bürstchen mit relativ vielen Borsten, die Tusche ist eher dick/ cremig. Beides in Kombination war für meine Wimpern eine undurchdringliche Wand. Die Borsten sind für meine dünnen, feinen Wimpern zu dicht angeordnet, sie kommen nicht zwischen die Wimpernhärchen, also liegt die Mascara nur unten auf den Wimpern auf, anstatt sie zu umhüllen. Sie bildete außerdem Krümelchen.
Für mich ist dieser Mascara leider nichts.
Preis 2,29 Euro

Lashes go wild:

Die Lashes go wild kommt in einem silbernen Tübchen daher, das Design ist auf jeden Fall echt cool und ein Eyecatcher. Das Bürstchen besteht aus Borsten und ist in 5 Kugelsegmente unterteilt. Der Mascara an sich ist sehr pastig und bildet leider ebenfalls Krümel. Das Wimpernbild wird ungleichmäßig und "wild", ich schätze, das ist so gewollt, eben so ein bisschen grunge-mäßig.
Preis 2,49 Euro

Lash Mania reloaded:

Die Lash Mania reloaded hat ein Gummibürstchen und die Tusche an sich ist nicht zu dick, aber auch nicht zu flüssig, für mich ideal. Es hängt nicht zu viel Mascara am Bürstchen und die Borsten kommen gut zwischen die Wimpern und trennen sie. Für mich ein guter Alltagsmascara.
Preis 2,79 Euro

I <3 Smokey Eye Pencil & Crystal Eyeliner:
Crystal eyeliner: 02 black star
Die Crystal Eyeliner sind ja schon ewig im Programm, ich hatte einen ähnlichen vor Ewigkeiten mal. Der Liner hat eine klare Base mit schwarzen Glitzerpunkten, die aber nicht so doll glitzern. Als Topper über einem Eyeliner oder Lidschatten immer mal zu gebrauchen, ich habe mit den hellen Varianten auch schon meine getuschten Wimpern bemalt.
Preis: 2,29 Euro

Der Smokey Eye Pencil gibt ein mattes Schwarzgrau ab, als tiefschwarz würde ich ihn nicht bezeichnen. Er ist sehr cremig und trocknet auch nicht am Auge, als Eyeliner oder Kajal für mich deshalb nicht zu verwenden. Als Alleiniger Lidschatten lohnt er sich auch nicht, er verschwindet beim Verblenden und wird hellgrau. Als dunklere Base ist er aber okay. Schade, eigentlich liebe ich die Produkte der I <3 - Linie.
Preis: 1,99 Euro.


Dann habe ich 3 der neuen Lippenprodukte bekommen, einen der glossy Lipbalms, einen der tinted Lip Balms (hmm, das wird tatsächlich einmal zusammen und einmal getrennt geschrieben...) und einen der neuen Lippenstifte.

Glossy Lipbalm Strwaberry Cheesecake:

Der Tubenbalm ist kaugummirosa mit silbernem Glitzer und er duftet sehr süß, ob das jetzt tatsächlich Cheesecake ist, will ich jetzt nicht bestätigen, aber es ist nicht eklig. Für manche könnte der Duft aber zu krass sein.
Der Lipbalm ist recht ölig vom Gefühl her und leider haben sich bei meinem die Phasen getrennt und ich habe mir erst mal ne Menge transparenten Ölkrams auf die Lippen gekleckert. Wenn ihr die Tube massiert, dass verbinden sich die Phasen aber wieder. Wer Glitzer und süße Düfte mag, macht für den Preis aber nicht viel falsch.
Preis: 0,99 Euro.

Glow tinited Lip Balm:
01 Light up!
Der tinted Balm ist recht schwach pigmentiert, ich habe die pinkfarbene Variante erhalten. Er riecht fruchtig und lässt sich etwas intensivieren, indem man ihn schichtet. Ich finde ihn farblich sehr hübsch und werde mal nach der korallenen Variante Ausschau halten, weil ich tinted Balms mag.
Er pflegt nicht besonders, trocknet im Lauf des Tages aber auch nicht aus. Er hinterlässt ein ziemlich rutschiges Gefühl auf den Lippen und hält nicht lange.
Preis: 2,29 Euro

Longlasting Lipstick:
farbbrezeichnung: all you need is red
Der Lippenstift wirkt hochwertiger als die andere Lippenstiftlinie, die Verpackung ist nicht so klapperig und das matte Schwarz mit dem farbigen Ring macht optisch was her. Auch das auf dem Lippenstift selbst eingestanzte Essencelogo wirkt wunderbar.
Diese Farbe ist ohne Lipliner nur schwer aufzutragen, aber dafür ist die Farbe toll deckend und hält auch ein paar Stündchen.
Preis: 2,29 Euro

Essence Metal Glam Eyeshadows:
Türkis: 01 jewel up the ocean silberweiß: 8 n'ice frosting
Die Lidschatten haben direkt meine Aufmerksamkeit erregt, dieses Geglitzer ist ja echt krass. Leider war das nur ein Überspray :( Zwar glitzern die Lidschatten aufgetragen, aber nicht in so einem krassen Multiglitter.
Der Türkise ist recht gut deckend, bei dem Silberweißen bekommt man nur silber Glitzer ab, der deckt leider nicht. als Topper oder Glitzerhighlight doch zu verwenden.
Preis: 2,49 Euro.

Silky Touch Blush:
60 life's a cherry
Vom Blush habe ich mir nicht so viel versprochen. Die beiden Essenceblushes die ich mal besaß haben kaum Farbe abgegeben und waren sehr sheer. Bei dieser Farbe müsst ihr jedoch aufpassen, die ist so buttrig-puderig und recht doll pigmentiert.
Die Farbe ähnelt übrigens dem Blush "Florita" von Rouge Bunny Rouge, kein 100%iges Dupe, aber sehr ähnlich.
Preis: 2,49 Euro.

all about matt! Long-lasting Foundation:
Farbe: 20 matt nude
Matt Nude ist mir einen Tacken zu dunkel, ich habe sie dennoch testweise aufgetragen. Auf meiner trockenen Haut wird sie leicht fleckig, ich muss eher tupfen statt streichen, ansonsten kann ich nicht so viel zu ihr sagen.
Sie hat jedoch gleich beim Öffnen direkt den Deckel eingesaut, die Tube ist extrem druckempfindlich!
Preis: 3,49 Euro

Colour & Go Lacke:
155 red ahead und 153 sweet or nude?
Red ahead ist ein Brombeerschwarz, geniale Farbe, Sweet oder nude ist ein rosiges Nude mit Schimmer.
Preis: 1,59 Euro.

Außerdem habe ich noch einen French Manicure Brush bekommen, der ist aber gerade am trocknen, ich habe ihn schon ausprobiert. Bisher finde ich das Handling sehr kompliziert, ich bin aber auch kein Nageldesignfreund.


Ich habe einige echt tolle Produkte bekommen, vor allem der dunkle Lack, die Lash Mania, der Blush und der Lipglow gefallen mir sehr.
Worauf habt ihr es bei den neuen Produkten abgesehen?


Freitag, 23. August 2013

[EotD:] Wie man sieht, sieht man nix...

Ich habe euch ja hier *klick* meinen ersten Eindruck zur Kiko Colour Party Palette in Generous Earth gezeigt und wollte ja schon ewig mal ein AMU damit gebloggt haben. Die ersten beiden Versuche verbuchte ich allerdings unter "neue Base, doof gelaufen", das hat sich aber nicht gebessert. Ich schminke mich ja schon dezent, aber so etwas ist mir echt noch nie untergekommen.
Ich meine, im Swatch war die Palette schon blass aber annehmbar. Naja, man kann Swatches eben nicht immer mit der Realität am Auge vergleichen.

Ich zeige euch noch eben ein Bild von der Palette und welche Farben ich genommen habe:


Diese 4 Farben habe ich genommen. Das helle Beige zum Ausbleden, Das Gold im ersten Drittel vom Oberlid, den Mauveton auf dem Restauge und das Braun im äußeren Winkel zum Abdunkeln.

Ich habe also alle Farben aufgetragen, aber immer, wenn ich den Pinsel neu angesetzt habe, habe ich die Farbe quasi weggewischt. Das kann es doch echt nicht sein, oder? Die neue Base ist nicht die Beste, aber SO krass schlecht ist die auch nicht. Ich benutze sie nämlich auch mit anderen Lidschatten und die sind zwar nicht farbstark, aber da.

Genug geblubbert, jetzt bekommt ihr das AMU zu sehen:


Auf dem letzten Bild unten rechts kann man ein bisschen das Abgedunkelte sehen, aber echt nur, wenn man es weiß. wie doof ist das denn?! Die goldenen Schimmer kann man auch nur erahnen :(

Ich habe noch eine gebackene 4er Palette von Kiko und die ist so super, aber diese hier ist einfach blöd. Vielleicht wäre sie mit einer anderen Base nicht ganz so doof, aber echt mal... So mag ich das nicht.

Das war genug gemackert, ich kann sie nochmal mit einem Cremelidschatten von Mac oder Benefit als Base versuchen, aber ob das jetzt sooo viel raushaut weiß ich nicht. Auch wenn ich sie im Sale gekauft habe, ich finde es einfach bisschen schade ums Geld.


Donnerstag, 22. August 2013

[Review:] Thierry Mugler ✩ Angel ✩ EdT

Vorletzte Woche wurde ich angefragt, das Eau de Toilette "Angel" von Thierry Mugler zu testen, ganz herzlichen Dank an easyCosmetic für das kostenlose zur Verfügung stellen.
Nach dem Mailkontakt bekam ich sehr schnell eine Bestellbestätigung per Mail und konnte die Lieferung nachverfolgen. Der Versand war sehr schnell und das Paket super verpackt. Das kenne ich auch anders, ein wenig Seidenpapier und der Rest fliegt nur so herum...
Bei easyCosmetic bekommt ihr übrigens nicht nur Düfte, sondern auch unter anderem Pflege, Make-Up, Accessoires und  Herrenkosmetik.

Ich finde ja, dass Thierry Mugler-Düfte polarisieren, entweder man liebt sie, oder eben nicht. "Alien" habe ich schonmal probegschnuppert, allerdings ist es mir einfach zu krass, ich bekomme Kopfschmerzen davon. Umso mehr habe ich mich gefreut, "Angel" testen zu dürfen. Besonders der Flakon des Parfums hat es mir angetan, der des EdT ist aber nicht weniger zauberhaft!

Der Flakon ist so fotogen - ich bin ja schon ein wenig verliebt :D

Die Fakten:
  • Erhältlich bei easyCosmetic (Klick öffnet den Link zum Angel)
  • Preis 44,95 Euro
  • Inhalt 40ml
  • Nachfüllbar
  • als Parfum oder Eau de Toilette erhältlich

Der Flakon ist wundervoll! Ich liebe Sterne, sowohl der Flakon des Parfums, als auch dieser hier sprechen mich total an. Ein Komet umschlossen von einer Sternschnuppe - super schön.
Der Flakon ist aus Glas in dem die transparent blaue Flüssigkeit beherbergt wird. Der Deckel ist der Stern, welcher magnetisch ist und so sicher schließt. Der Stern ist überall zu finden, selbst hinten am Flakon ist das Glas sternförmig. Der Sprühkopf produziert einen ganz feinen Nebel, ist stabil und tropft nicht.
Nachfüllungen bekommt man in den Größen 50ml und 100ml, preislich sind sie auf die Menge des Inhalts günstiger. Im Übrigen finde ich es sehr nachhaltig, dass Thierry Mugler Parfums nachfüllbar sind, da  können sich viele Firmen was abgucken!

Das Parfum ist ein Gourmand-Duft, ich empfinde es als elegant, aber überhaupt nicht altbacken. Ein schwer zu beschreibender Duft, welcher wirklich vielschichtig daherkommt.

Das EdT ist eine moderne Fassung des Parfums, die Kopfnote besteht aus Bergamotte und rotem Pfeffer, die Herznote lässt Praline und rote Früchte erscheinen und den Abschluss besteht aus Vanille, Patchouli, weißem Moschus und Zeder. Gerade auf die Herz- und Basisnoten war ich sehr gespannt, ich finde, das klingt ein wenig nach einem sehr köstlichen Dessert :)

Als ich das EdT aufsprühte kam bei mir absolut der Pfeffer durch, die Bergamotte war nur ganz dezent im Hintergrund zu erahnen. Nach einiger Zeit entwickelten sich dann die Praline und die Früchte, allerdings war bei mir auch immer noch die Schärfe des Pfeffers dabei, sie hielt sich leider auch sehr lange an mir.
Nach einigen Stunden war an mir dann nur noch die Zeder sehr vordergründig mit dem Patchouli zu erschnuppern, Vanille und Moschus waren hintergründig, gaben dem Duft aber Wärme.
Das EdT hält sich sehr lange, morgens aufgetragen, war der Duft am Abend immer noch vorhanden.


Leider ist dieser Duft nichts für mich, an mir ist der Pfeffer so lange zu riechen, ebenso Patchouli, den ich nicht so gerne mag. Ich mag wohl eher "einfache" Düfte, so vielschichtige Aromen sind zu viel für meine Nase.
Viele Mädels schwören jedoch auf diesen Duft und er hat einen sehr hohen Wiedererkennungswert, wenn ihr die Gelegenheit habt, probiert ihn einmal aus.
Kennt ihr Angel schon? Wie entwickelt sich der Duft bei euch?


Montag, 12. August 2013

[Review:] Bobbi Brown ❀ Tinted Eye Brightener ❀ Porcelain Bisque 1

Seit einiger Zeit schon benutze ich den Tinted Eye Brightener von Bobbi Brown als Concealer und wurde auch schon angefragt, ob ich dazu mal ein Review posten kann. Endlich habe ich es mal geschafft, ich habe jedes Mal vergessen, Fotos vorher und Nachher zu knipsen... Am Wochenende habe ich mich dann einfach mal hingesetzt und Bilder gemacht.


Die Fakten:
  • Preis um die 28,00 Euro
  • Inhalt 6ml
  • Nach dem Anbruch 6 Monate haltbar
  • Erhältlich online und in Parfümerien
  • Mit Flockapplikator

Einmal als Handrückenswatch,


und verblendet, ich finde die Deckkraft ausreichend.

Der Brightener kommt in so einer Rörchenverpackung mit einem Flockapplikator wie ein Lipgloss, oder eben auch viele andere Concealer. Die Verpackung ist recht schlicht, typisch für Bobbi Brown, wirkt aber durch das verwendete Schwarz edler, als Ähnliche mit silbernem Deckel oder so.
Porcelain Bisque 1 ist die hellste Farbe bei Douglas. Ob es die Hellste im ganzen Sortiment ist, weiß ich nicht.
Ohne Brightener - Der Brightenerr aufgetragen - und verblendet
Der Auftrag ist sehr einfach, mit dem Applikator auftragen und mit den Fingern einklopfen und verblenden. Der Eye Brightener hat eine eher dünnere, etwas flüssige Konsistenz, die Deckkraft ist jedoch recht hoch. Er gleicht durch die recht peachige Farbe meine bräunlichen Augenschatten super aus und hellt die Augenpartie auf, dadurch wirke ich viel wacher. Ich finde, der Effekt ist auf den Fotos recht sichtbar, im echten Leben wirkt das schon krasser, weil meine Augenschatten recht stark sind.

Der Brightener trocknet matt an, er sammelt sich danach auch nicht in den feinen Linien, wie man es ganz gerne bei cremigen Concealern hat, bei mir hält er den ganzen Tag. Außer natürlich es ist unglaublich heiß, dann schwitze ich nämlich auch auf den Wangen und neben der Nase, bin also permanent am wischen. Das schafft er dann doch nicht.

Ergiebig schätze ich ihn ein, da ich recht wenig von ihm brauche. Normalerweise verwende ich Concealer ca. 8 bis 10 Monate bis sie leer sind. Der hier hat ja eine normale Füllmenge, von daher schätze ich ihn auch auf diese Zeitspanne ein.

Für meine Bedürfnisse ist er optimal, er betont meine trockene Haut nicht und trocknet matt an. Natürlich ist sowas immer objektiv, vielleicht schaut ihr ihn euch in der Parfümerie mal an und lasst ihn euch auftragen :)


Sonntag, 11. August 2013

[Review & AMU:] Rouge Bunny Rouge ♡ lang haftender Duo Lidschatten ♡ A-Dur - fis-Moll

Heute habe ich mal wieder ein Testbericht zu Rouge Bunny Rouge, ich hoffe, ich langweile euch damit nicht. Ich muss aber gestehen, RBR ist einfach meine liebste High End Marke. für mich stimmt hier einfach alles. Ich habe jetzt meine dritte RBR-Bestellung, welche ich zum Sommer Sale aufgegeben habe, erhalten und bin wie immer sehr zufrieden.
Übrigens bekommt ihr als Bloggerinnen 20% Rabatt, wenn ihr euch bei Rouge Bunny Rouge auf der Homepage unter "Kontakt" meldet. Der Rabatt wird auch im Sale gewährt, ich habe also total gespart.

Heute soll es nun aber um den Duo Lidschatten gehen.


Die Fakten:
  • Erhältlich online unter rougebunnyrouge.de
  • Preis regulär 26,00 Euro
  • Inhalt 2,5 Gramm
  • Mit Spiegel
  • Nach dem Anbruch 36 Monate haltbar

Die Verpackung finde ich sehr hochwertig, vergleichbar mit der meines Chanellidschattens, schön schwarz glänzend, mit einem schönen, weißen Blumendruck. Die Verpackung geht leicht zu öffnen und ist (bisher) kein Nagellackkiller.
Im Inneren des Lidschattens befindet sich ein Spiegelchen, der zur Not auch zum Schminken ausreicht. Hier ist kein Applikator enthalten, das finde ich gut, die Dinger fliegen bei den meisten sicher sowieso direkt weg.




Das Duo kommt in einer hübschen, alltagstauglichen Farbkombi, ein goldenes, schimmerndes Sandbeige und ein mauviges Braun mit Goldschimmer. Ich denke, das ist ein echtes Basic. Die farben gehen einfach immer und lassen sich super verblenden. Der Schimmer ist nicht dominant, aber er ist sichtbar.

 Das Licht ist heute nicht so ideal zum Fotografieren, ständig Wolken, Regen, bisschen sonne, aber ich denke, das wesentliche kann man erkennen :)
Im Innenwinkel und vorderes Drittel das beige, dorthinein verlaufend Das Braun, in der Lidfalte intensiviert. Ausgeblendet habe ich das AMU mein einem hellen matten Creme aus einer Sleekpalette. Ganz easy, ein 5 Minuten Look.

Die Lidschatten von RBR, die ich bisher besitze, sind allesamt buttrig und lassen sich unfleckig verarbeiten. Einige kommen mit Sicherheit noch in meine Sammlung.


[Rezept:] Nudel-Gemüsegratin

Ich stehe ja total auf Nudeln, noch lieber mag ich Kartoffeln, aber gegen so ein leckeren Nudelauflauf kommt nicht viel dran :)
Vor ein paar Wochen hatte ich mal Lust auf was Neues und nicht immer den gleichen schnöden Nudelschinkenauflauf und da ich gerade eine Tüte Tiefkühlgemüse endlich mal aufbrauchen musste, bot sich ein Auflauf an.

Leider im Dämmerliche fotografiert
Ihr braucht für eine Auflaufform:
  • 500g Nudeln nach Gusto, ich hatte so Gedrehte
  • ca. 500g Gemüse (ich hatte TK-Kaisergemüse)
  • 250g Champignons
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • Käse zum Überbacken
  • 1 EL Butter
  • ca. 3 EL Mehl
  • 0,5 l Milch
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Bechamelsoße
 Zuerst habe ich das Nudelwasser aufgesetzt und dann die Zwiebel ganz fein gewürfelt. Jetzt habe ich die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und die Zwiebelwürfel in der Butter glasig werden lassen. Dann wird das Mehl hinzugegeben, ich habe erst einen Teelöffel voll genommen und das gründlich verrührt und immer so weiter. Die Masse sollte nicht zu fest/ klumpig werden, man kann immer noch Mehl später nachgeben. ich mache immer lieber weniger am Anfang :)
Ich habe den Topf nun mit der Milch aufgegossen und gaaanz gründlich gerührt, sonst gibt es Klümpchen. Die Soße habe ich jetzt auf kleiner Stufe kochen lassen, bis die Nudeln fertig waren.
Nicht vergessen, die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abzuschmecken, klasse ist dazu auch Petersilie.


Wenn das Nudelwasser kocht, kommen die Nudeln in den Topf und nach Packungsanweisung gekocht. 2 Minuten vorm Abgießen habe ich das TK-Gemüse mit hinzugegeben.
So, die Nudeln (und Gemüse) werden abgegossen und dann gleich in eine Auflaufform gegeben. Die Champignons habe ich jetzt geviertelt und einfach mit rüber gemacht. Die Soße wird drüber gegossen und der Käse drüber gestreut. Das Ganze kommt jetzt in den Ofen (Ober-/ Unterhitze hatte ich auf ca. 200°C), bis der Käse lecker verlaufen und gebräunt ist.

Fertig :)


Dienstag, 6. August 2013

[Review:] ✿ Wet'n Wild ✿ Natural Blend Mineral Foundation ✿


Vor einiger Zeit hatte ich die Gelegenheit, ein Produkt der Marke Wet'n Wild ausprobieren zu dürfen, dafür einen herzlichen Dank an Dietrichs Markenvertrieb für das kostenlose zur Verfügung stellen :)
Ich habe mich für die Marke Wet'n Wild entschieden, unter anderem, weil ich es hier in der Gegend nicht bekomme (jedenfalls habe ich die Marke hier noch nie gesehen), andererseits weil ich meine ersten Schminkerfahrungen mit zarten 13 Jahren mit Wet'n Wild hatte. Damals bekam man die Marke in jedem Budni und ich hatte einen dunkelblauen Kajal, dunkelblau ist ja fast schwarz, haha! einen dunkelbraunen, die Neunziger lassen grüßen, Lippenstift und einen Klarlack mit buntem Glitter. Ich fand mich superschick, von meiner Mama hab ich mega Ärger bekommen, weil man mit 13 so nicht auf der Straße rumläuft :D

Nun gut, das war ein Schwank aus meiner Jugend, 1996 um genau zu sein, jetzt kommen wir zu dem Testprodukt:


Die fakten im Überblick:

  • Erhältlich überall wo es Wet'n Wild gibt oder auch bei Amazon
  • Preis bei Amazon: 4,50 Euro
  • Inhalt 3,5 Gramm
  • Nach Anbruch 18 Monate haltbar
  • Kabuki ist enthalten

Das Design ist echt witzig und gefällt mir total, vor allem, wenn man auf Reisen ist. Das Döschen mit der Mineral Foundation lässt sich auf den Behälter des Pinsels schrauben und das Plastik an sich macht einen soliden Eindruck und durch das Blütenmuster sieht das Ganze sogar voll hübsch aus.
Das Puderdöschen enthält einen Siebeinsatz, welcher mit einem Aufkleber geschützt ist. Ich habe meinen dummerweise ganz abgemacht, das sollte man eher nicht machen, denn das Puder kommt logischerweise durch das Sieb. Das könnte beim Öffnen ein wenig unglücklich enden :)


Das ist der einzige Negativpunkt; der Pinsel.
Er liegt gut in der Hand und hat eine anständige Größe, etwas kleiner als die Kabukis aus dem Drogeriesortiment (essence und Co), er nimmt auch das Puder recht gut auf und gibt es auch wieder gut ab, dennoch finde ich ihn nicht so toll.
Er ist sehr kratzig und erinnert mich an einen uuuralten Puderpinsel von meiner Mama, den sie vor Unzeiten mal günstig bei Budni gekauft hat. Eben damals, als es noch keine Onlineshops mit lauter Flauschepinseln gab. Er ist so kratzig und waschen mag er auch nicht so gerne. Die Haare verknoten sich etwas. Schade, für mich ist der Pinsel leider nix...


Kommen wir zur Mineral Foundation.
Sie duftet nach cremiger Kosmetik, sehr angenehm, und ist sehr fein gemahlen. Ich hatte vorher schon einmal Mineral Foundation, also war mir die Anwendung nicht fremd.
Man klopft ein wenig von der Foundation in den Deckel und rührt dann mit einem Kabuki darin herum, so dass er die Pigmente aufnehmen kann. Danach trägt man sie mit dem Pinsel auf das Gesicht. Mineral Foundation soll die haut nicht zukleistern, die Haut kann atmen und Mineral Foundation ist für alle Hauttypen geeignet. Durch die feine Pudertextur hat man einen feinen, ebenmäßigen Teint und da wird nix "cakey" und trocken. Das Finish empfinde ich als natürlich mit leichtem Glow. Man muss nicht überpudern, kann man aber.


Ich habe die Farbe "Medium" erhalten und bin positiv überrascht, denn diese Foundation passt jetzt im Sommer mit meiner minimalen Kellerbräune sehr gut. Online habe ich gesehen, dass es noch 2 hellere und einen dunkleren Ton gibt, jedenfalls in Amerika.


Hier habe ich sie euch mal verblendet geswatcht, man kann den Glow denke ich, sehr gut erkennen, ebenso, wie sie mit der Haut verschmilzt. Medium passt ganz gut zu meinem Hautton und ich brauche nomalerweise IMMER die hellste Foundation.

Ich kann die Mineral Foundation definitiv empfehlen, die Farbauswahl erfreut mich durch helle Töne :) einziges Manko ist der Kratzepinsel.

Sonntag, 4. August 2013

[Schnellüberblick:] ♡ P2 ♡ Aufgebrezelt ♡ LE

Ich habe letzte Woche ein Paket mit Testprodukten von P2 zugeschickt bekommen, allerdings lag es ein paar Tage bei meinem Nachbarn herum, daher kommt der Schnellüberblick erst jetzt.
Die LE ist vom 07.08.2013 bis zum 04.09.2013 bei dm und vermutlich auch bei Budni erhältlich.


Das ist also mein Testpaket und ich finde, wir legen dann direkt mal los :)

Gib mir a Busserl
Duo Lippenstift und Gloss
Die Swatches sind nicht der Burner, mein Kamera-Akku war leer :/
Gib mir a Busserl gibt es in 3 verschiedenen Farben, ich habe die 020 Almgeflüster (pink) und die 030 Alpenrausch bekommen. Als dritte Nuance ist noch 010 Hüttenzauber erhältlich.
Bei diesen Duos ist der Gloss vegan, der Lippenstift jedoch nicht.

Almgeflüster ist ein echtes Kaugummirosa, leider absolut nicht meine Farbe, der Alpenrausch ist ein mutiges, schönes Rot. Beide Glosse sind in den farben der Lippenstifte mit leichtem Schimmer, hier ist die Deckkraft eher transparent.
Beide Stifte haben keinen nennenswerten Geruch und Geschmack, die Haltbarkeit ist durchschnittlich gut. Beide Lippenstifte hinterlassen einen leichten Stain.
Der Preis liegt bei 3,95 Euro pro Stück.

Wiesn Gaudi
Lidschatten
 
den Lidschatten gibt es in 3 Farben, ich habe die 010 Vergissmeinnicht (bordeaux) und die 020 Alpenrose (hellrosa) bekommen, beide Farben sind nicht vegan. Die farbe 030 enzian (hellblau) ist jedoch vergan.
Die Lidschatten haben eine schimmerige Pearltextur, die sich leicht auftragen lässt und sie krümeln kaum bis gar nicht. Die Swatches sind ohne Base entstanden. Falls ihr noch keine ähnlichen Farben habt, kann ich euch diese Lidschatten total empfehlen.
Einer kostet 2,85 Euro.

Zünftig aufdirndlt
Kompaktpuder

Der Puder kam leider zerbrochen an, das kann mal passieren, das kann man aber wieder pressen. Ob ich das mache, weiß ich noch nicht, die Farbe ist mir viiiel zu dunkel.

Es gibt 2 Farbtöne, 010 Breznprinzessin (heller) und 020 Herzerlqueen (dunkler), die 020 habe ich erhalten. Das Puder ist sehr seidig, geht bei mir aber eher als Bronzer durch.
Hier kosten 9g 3,45Euro.

O'zapft is!
Nagellack
  
Von den Lacken gibt es 4 Farben, ich habe 020 Flirtlaune (cremiges Rosa) und 040 Dirndlblues (cremiges Blau) bekommen. Ansonsten bekommt ihr noch 010 Wiesntraum und 030 Schürzenjagd (ein Hellrosa und ein Rot), die Lacke sind alle vegan.

Der Blaue hat bei mir auf dem Nagelrad Blasen geschlagen, aber das kann an diesen heißen Temperaturen in meiner Dachbude und an zu kurzer Trocknungszeit liegen.
Beide Lacke haben weder Glitzer noch Schimmer und decken nach 2 Schichten.
Der Preis für 11ml liegt bei 2,25 euro.

Aufg'frischt is
Miniset
 
In diesem Set ist eine schwarze Mascara enthalten, ein schwarzer Kajal und ein pearliger Lipgloss. Das Set ist sehr handlich und somit ideal für die Handtasche.
Viel kann ich zu dem Set nicht sagen, außer dass ich fidne, der Gloss riecht nach Sekt. er klebt nicht und hinterlässt einen ganz dezenten Pearlschimmer.
Der Kajal ist ziemlich hart, einen Lidstrich kann man damit aber ziehen, wenn es sein muss, auf der Wasserlinie habe ich ihn nicht ausprobiert.
Der Mascara ist okay, aber ich habe nie Probleme mit Mascara, ein Hoch auf meine Wimpern!
Der Preis liegt hier bei 4,95 Euro.

Die LE ist recht solide, aber Neues ist nicht dabei. Die beiden Lidschatten kommen mir sehr bekannt vor, ich glaube, die gab es so schon einmal in einer LE. Auf den Pressebildern haben mir die Blushes sehr gefallen,w enn ich sie finde, gucke ich sie mir an, aber ich suche jetzt nicht explizit danach.
Alles in allem nicht mein Thema und nichts spannendes dabei... schade, das macht P2 sonst so oft viel viel besser.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...