Samstag, 7. September 2013

[Review:] Sans Soucis Eyeshadow Base

Ich bin wieder da :))
Nach einer echt stressigen Zeit habe ich also wieder Zeit und Lust zu bloggen. Heute bekommt ich eine Review über eine Lidschattenbase, deren Vorgänger ich über alles gemocht und super gern verwendet habe. Warum müssen die Firmen die Produkte immer verschlimmbessern?
Ich habe leider im Netz nur sehr wenige Erfahrungsberichte über die Neuauflage gefunden, allerdings waren die alle eher schlecht.


Die Fakten:
  • Preis um die 9,90 euro
  • Inhalt: 9ml
  • Erhältlich u.a. bei Karstadt, Douglas, Amazon

Die Base kommt in einer Tube, der Vorgänger war in einem Schraubtiegelchen, dass muss ja aber noch nichts heißen.
Die Base ist recht flüssig, lässt sich aber gut auftragen. am Anfang habe ich etwas überdosiert, weil ich diese flüssigen Texturen bei Bases schon ewig nicht mehr hatte. Die Base ist hautfarbend mit minimalem schimmer, auf den Lidern wird sie aber transparent. Ein spezieller Geruch ist mir nicht aufgefallen.

Verwendet mit dem Rouge Bunny Rouge Duo Lidschatten A-Dur - fis-Moll

Als Swatch aufgetragen fand ich sie recht gut, vor allem war ich mit der vorherigen Version ja super zufrieden und für den Preis erwarte ich natürlich auch was.
Allerdings wird die Base im Alltag meinen Anforderungen nicht gerecht. Die Lidschatten creasen nach ein paar Stunden, auch wenn es zeitweise echt warm war und ich geschwitzt hatte, so krass kannte ich es einfach nicht. Auch die Lidschatten wurden total fleckig, egal welche Marke ich verwendet habe.


Das AMU kennt ihr schon, das ist aus der Review des RBR Duos A-Dur - fis-Moll und hier kann man das creasen bei dem bild mit dem geschlossenen auge gut erkennen und das Foto wurde direkt nach dem Schminken gemacht. Ich finde auch, dass man den fleckigen Auftrag erkennen kann.


Das ist das AMU mit meiner Kiko-Palette, mal abgesehen davon, dass ich die Palette eh echt schlecht finde, sollte eine gute Base den Lidschatten halten und das schafft sie einfach nicht. Der Lidschatten hat sich beim verblenden ja quasi mit einem Pinselstrich aufgetragen und mit dem nächsten wieder wegewischt. Lag auch an der Palette, aber naja, ne Base sollte das halten können.

Ich kann die Base auf jeden Fall nicht empfehlen! Schade, der Vorgänger war mein Liebling.

Jetzt bin ich dezeit also ohne Base unterwegs. Ich nehme einen Cremelidschatten von Benefit, der schimmert allerdings und ich suche eine matte Alternative. Ich hatte mal die von Artdeco (die auch schimmert), auf die reagiere ich aber allergisch...

Welche Base nutzt ihr so und könnt ihr empfehlen?


Kommentare:

shalely hat gesagt…

Puuhh, das ist ja richtig ärgerlich. So ein Ergebnisi für 10,- EURO. :( Ich benutze im Moment die Rival de Loop Base. Die hält alles wo es sein soll. Und recht zufrieden bin ich auch mit der NYX HD Base.

Nyxx hat gesagt…

Ich schwöre auf die Artdeco-Base. Mit ca 7€ jetzt nicht der super Schnapper, aber für mich sehr ergiebig :) hatte zwischenzeitlich auch mal andere Bases aus dem Drogeriebereich getestet, aber die fand ich als nicht soooo überzeugend.

monskii92 hat gesagt…

Also ich benutze die Base von Rival de Loop Young. Ich bin wirklich mehr als zufreiden mit ihr (: habe sie schon öfter nachgekauft (: Kostst um die 2,3 Euro...

Lisa hat gesagt…

Mich ärgert das auch immer so sehr, wenn Firmen Produkte verändern und sie danach viel schlechter sind als voher! Den Sinn dahinter verstehe ich auch nicht...
Liebste Grüße Lisa

Mach doch bei meinem Gewinnspiel mit, ich würde mich freuen!
http://lovelipsticktraces.blogspot.de/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...